Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: TSH zu hoch in der Schwangerschaft freien Werte in der Norm

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.730

    Standard AW: TSH zu hoch in der Schwangerschaft freien Werte in der Norm

    OK, wenn du die Dosis erst seit drei Tagen nimmst, dann würde ich mit der nächsten Erhöhung noch warten bis du die Werte vom Hausarzt hast.

    Manchmal reagiert die Hypophyse sehr empfindlich. Das gleiche Problem könnte jemand mit einer trägen Hypophyse bei niedrigerm Wert haben.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.991

    Standard AW: TSH zu hoch in der Schwangerschaft freien Werte in der Norm

    Zitat Zitat von Snuffkin Beitrag anzeigen
    Die 200 LT nehme ich jetzt seit drei Tagen. Nächste BE beim Endo ist in vier Wochen. Wollte in zwei Wochen nochmal beim Hausarzt einen Zwischenstand machen lassen.
    Ich sehe nicht derart viel Luft bei deinem fT4-Nüchternwert. dass da 40 mcg mehr locker hineinpasst - aber hoffen wir, dass es OK sein wird, Kontrolle beim Hausarzt ist sicher vernünftig!

    Sich alleine nach dem TSH zu richten, das würde dir niemand in diesem Forum ernsthaft empfehlen, erst recht nicht, wenn TSH und freie Werte derart auseinandertanzen. Das TSH geht nicht zum Baby - T4 tut das. Ich hoffe, dass sich das Missverhältnis bei dir normalisieren wird und nochmal: Achte aufs Befinden.

  3. #23
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    03.10.19
    Beiträge
    15

    Standard AW: TSH zu hoch in der Schwangerschaft freien Werte in der Norm

    Hallo Snuffkin,
    ich bin kein Werte-Profi... habe die Beiträge überflogen und Du hast ja schon die richtigen Berater hier...

    Mir ist nur eingefallen, dass Du mal den Darm checken lassen kannst. Könnte es sein, dass dieser gerade Deine TSH Hormone nicht aufnimmt.
    Hast Du Durchfall oder ähnliche Beschwerden? Musst Du Dich häufig übergeben?

    Hier ein Beitrag über Beschwerden im Magen-Darm-Trakt während Schwangerschaft:
    "Die zahlreichen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt gehören zu den häufigsten in der Schwangerschaft und haben ihren Ursprung in der schwangerschaftsbedingten Hormonumstellung sowie der damit einhergehenden Umstellung des gesamten inneren Nervensystems. Die Organe werden dadurch verstärkt stimuliert und auch die Drüsentätigkeit angeregt. So produziert auch die Magendrüse vermehrt Magensäure, was Beschwerden wie Magenschmerzen, Erbrechen, Völlegefühl oder Druck im Bauch auslöst. (...)"
    https://www.baby-care.de/service/faq...schwerden-1537

    Nimmst Du irgendwelche Dinge nach dem morgendlichen TSH Hormon ein (mit weniger als 4 Stunden Abstand)?
    Ich lasse absichtlich bei allen Dingen (Folsäure, Calcium und co.) jetzt immer 4 Stunden abstand.

    Ich drück Dir die Daumen!
    Geändert von Anna38 (16.10.19 um 16:25 Uhr)

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.408

    Standard AW: TSH zu hoch in der Schwangerschaft freien Werte in der Norm

    Anna, es ist nicht klar, worauf du hinaus willst. Übelkeit in der Schwangerschaft hat nichts mit Aufnahmestörungen im Darm zu tun, die gibt es v.a. bei Zöliakie.

    Dass die benötigte Dosis in der Schwangerschaft steigt, ist jedenfalls normal.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.933

    Standard AW: TSH zu hoch in der Schwangerschaft freien Werte in der Norm

    @Anna: Niemand nimmt morgens TSH ein.

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.13
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    230

    Standard AW: TSH zu hoch in der Schwangerschaft freien Werte in der Norm

    Hallo Irene,
    ich habe nicht geschrieben, dass Aufnahmestörungen im Darm mit der Schwangerschaft zu tun haben müssen.
    Eine verminderte Aufnahmefähigkeit vom Darm und Magen-Darm Probleme in der Schwangerschaft sind zwei Möglichkeiten die mir eingefallen sind. Zusammenhänge halte ich für möglich, bin aber kein Arzt.

    Ich habe es nur als Idee für Snuffkin hinterlassen. Manchmal denkt man an die einfachsten Dinge nicht. Muss sich jetzt niemand drüber aufregen, falls das eh schon längst
    im Auge behalten wurde.

    @Flamme: Ich nehme mein SD-Hormon morgens (30 min vor Frühstück ein) ein. Ich hätte es vielleicht SD-Hormon nennen sollen. Falls Snuffkin es abends einnimmt, habe ich das überlesen.

    Herzliche Grüße und nix für ungut!

    (PS: ich habe wieder meinen alten Account aktivieren können, darum steht hier jetzt Baba statt Anna)
    Geändert von Baba30 (18.10.19 um 15:15 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •