Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.13
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    237

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Vielen lieben Dank Panna! Ich erhöhe dann um 25!

    Ja, dass es brennt sage ich meiner Gyn schon seit Wochen. Der Urintest wurde mehrmals gemacht (wegen Blasenentzündung), da war immer nichts zu finden.
    Heute hat Sie einen Abstrich gemacht. Mal sehen ob da was rauskommt?

    Keiner versteht meinen CRP oder den Blasensprung der mal positiv und dann wieder negativ ist.
    Ich hoffe einfach, dass das Baby sich mit dem wachsen beeilt, bevor noch mehr seltsame Dinge passieren... ich wünschte es gäbe irgendwo einen Turbo-Knopf

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.170

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Ich hoffe, dass 25 nicht zu viel sein werden, darum: beobachte dich.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.819

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Brennen kann auch empfindliches Gewebe sein, aber die Streifen sind manchmal auch zu ungenau. Zur Sicherheit würde ich eine Kultur anlegen lassen beim Urologen. Mich hat mal einer geschimpft weil ich die Behandlung dem Hausarzt überlassen hatte und der wieder Cipro verschreiben wollte, der Uro hat dann eine Kultur angelegt und auch das passenden AB. Soviel am Rande.

    Es gibt aber auch bei Schwangeren eine asymptomatische Blasenentzündung ohne Krankheitswert. Genaues kann da auch der Urologe zu sagen.

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.13
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    237

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Hallo Janne,

    Danke für den Tipp! Ich mache am Montag einen Termin bei einem Urologen.
    Das ist echt ne sehr gute Idee!

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.13
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    237

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Hallo Panna,

    ich habe jetzt 2 Wochen mit 100 mcg Prothyrid und 62,5 mcg L-Thyroxin hinter mir und denke, dass das Ergebnis gut ist.
    Was meinst Du? Schon zu viel? Ich muss auch sagen, dass ich alle 4 Tage eine halbe L-Thyroxin (12,5 mcg) weggelassen habe. Ist das doof? War so ein Gefühl.


    Hier ein Auszug aus dem Bluttest (steht auch im Profil):
    BE am 05.12.2019, unter 100 mcg Prothyrid und 62,5 mcg L-Thyroxin seit 22.11.2019, NÜCHTERN
    Schwanger 15. Woche (14+5)

    TSH: 0.94 mlU/l (Ref.: 0.27—4.20)
    fT3: 3.09 ng/dl (Ref.: 2.00—4.40)
    fT4: 1.29 ng/l (Ref.: 0.93—1.70)
    TRAK: < 1.10 lU/l (Ref:: < 1.75)

    (LG) CRP: 10.4 mg/l (Ref.: < 5.0)
    Procalcitonin: < 0.05 mg/l (Ref.: < 0.05) keine Bakterielle Entzündung


    Denkst Du ich sollte es so beibehalten? Ich fühle mich eigentlich ok. Blutdruck und Puls sind auch ok (eher niedrig 100 / 65 und 90 Puls).

    Leider habe ich immer noch CRP Entzündungswerte von denen wir noch nicht wissen woher... aber immerhin sind die jetzt auf 10 gesunken.
    Und wir wissen jetzt, dass es sich nicht um eine bakterielle Entzündung handelt.

    Ansonsten gehts dem Baby zum Glück gut. Keine Blutungen oder Fruchtwasserabgang mehr! Es wächst bisher fleißig.
    Wir wissen jetzt auch, dass es ein Mädchen wird

    Herzliche Grüße

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.170

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Es wird eine Minibaba geben, schön!

    Ich war ja selbst unsicher mit der Erhöhung um 25 mcg (wie denn auch anders) und hab dich das auch bewusst spüren lassen. Die Werte sind momentan geradezu mustergültig, ich finde sie sehr gut. Ich würde momentan nicht weiter erhöhen, es könnte noch eine Wenigkeit ankommen von der Erhöhung - oder auch vom Bedarf aufgefressen werden, weiß man nicht so genau. Aber: mein zweiter Name ist Engmaschig Kontrollieren.
    Deine magische 4-Tages-Ecke kannst du auch weitermachen, denke ich, momentan.

    Nimmst du alles morgens oder teilst du das Prothyrid (vielleicht hab ich das schon gefragt, weiß nicht mehr)?

    Die TRAK sind dabei, sehe ich, dennoch würde ich bei Woche 20-22 noch einmal prüfen lassen. Das ist dann etwa bei der etwa vollen Inbetriebnahme der eigenen Schilddrüse bei deinem Baby inklusive Regelkreis.

    Alles Gute weiterhin!

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.13
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    237

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Vielen Dank für Deine Antwort!!!
    Dann mach ich das so weiter und gehe in zwei Wochen wieder zur Kontrolle.

    Bisher nehme ich Prothyrid und L- Thyroxin morgens zusammen ein.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.170

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    PS: Sollte das TSH einknicken (was ich jetzt aber nicht wirklich glaube), könntest du 25 PT auf den späten Abend verlegen.

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.13
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    237

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Ok! Werde ich im Auge behalten! Merci!

    Ich soll Dir auch noch von jemand anderem Danke sagen... unbekannterweise
    Ohne Dich hätte wir das auf keinen Fall so gut hinbekommen!

    Link: ultraschall-2.jpg
    Geändert von Baba30 (06.12.19 um 20:45 Uhr)

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.170

    Standard AW: Frage Werte Beurteilung 6. SSW (Morbus Basedow, Thyreoidektomie 2013)

    Ich würde zwar meine Rolle nicht überbewerten, es scheint, dass deine Ärzte auch gut mitspielen bzw. aufpassen.
    Aber - trotzdem, so klein und schon so grußfreudig, da kann ich nicht widerstehen: *zurückwink*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •