Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Bessere ist der Feind des Guten. Voltaire
    Beiträge
    1.584

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    @Andrine: Die Mamillen unter der Achsel gibt es nicht mehr?
    Donna, bitte google mal den Begriff Mamillen.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.824

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Zitat Zitat von Andrine Beitrag anzeigen
    Donna, bitte google mal den Begriff Mamillen.
    Kein Problem!

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.06.18
    Beiträge
    19

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Zitat Zitat von Andrine Beitrag anzeigen

    Hallo Constanze

    Danke für den Tipp mit dem Apfelessig, das werde ich einmal versuchen.
    Teebaumöl ist aber ja auch ein ätherisches Öl, wirkt auch Östrogenähnlich, soweit ich mich erinnere.

    LG, Andrine


    Auf die Schnelle (gibt sicher bessere Quellen ):

    https://www.ätherisches-öl.com/teebaumoel
    OH danke! Dann lass ich das mal ganz schnell und bleibe beim Apfelessig!

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.196

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Wenn man Essigessenz mit Wasser verdünnt, wird es nicht klebrig.... Es funktioniert prima.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Bessere ist der Feind des Guten. Voltaire
    Beiträge
    1.584

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Wenn man Essigessenz mit Wasser verdünnt, wird es nicht klebrig.... Es funktioniert prima.
    Ok, danke für den Tipp.

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.06.18
    Beiträge
    19

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Wenn man Essigessenz mit Wasser verdünnt, wird es nicht klebrig.... Es funktioniert prima.
    Genau und ist total geruchsneutral!

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Bessere ist der Feind des Guten. Voltaire
    Beiträge
    1.584

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Die Lymphknotenschwellung unter dem Arm hat sich längst zurückgebildet.

    Nun stellte ich aber kürzlich fest, dass mir auch ein Lymphknoten hinter dem linken Ohr weh tut.
    Die Hausärztin meinte nur, abwarten und beobachten.

    Mir geht es seit dem Sommer allgemein ja nicht so super, leichtes Verschleimungsgefühl in den Nasenhöhlen, vermehrt Muskelschmerzen, Müdigkeit, ausgebliebene Mens (dafür manchmal leichten Ausfluss, oder wie man das nennt, farblos.. also kein Harn) - mein Ferritin ist auch nur noch bei 12, Holocobalamin leicht unter der Norm. Sonst war spontan nichts auffällig.

    Trotzdem merkwürdig, ich hatte sonst nie eine Lymphknotenschwellung.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Bessere ist der Feind des Guten. Voltaire
    Beiträge
    1.584

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Ich hätte mal eine Frage - vielleicht kennt jemand das auch?

    Und zwar habe ich seit längerem schmerzende Lymphknote(n) hinter dem linken Ohr. Es ist nicht immer gleich stark (manchmal auch nur, wenn man drauf drückt), aber ich frage mich, woher das kommen könnte.
    Die Hausärztin meinte nur, das töne erst mal nicht dramatisch.

    Könnte es ev. gynäkologische Ursachen haben... irgend ein Infekt auch in Zusammenhang mit der Scheide oder Blase. Manchmal habe ich auch vermehrten vaginalen Ausfluss (nur wenig und geruchlos, aber ich kenne es halt so nicht). Dazu leicht verschleimte Nasennebenhöhlen.

    Warte nun auf den Termin bei der Gynäkologin, aber das ist noch eine Weile hin.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.824

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Zitat Zitat von Andrine Beitrag anzeigen
    Ich hätte mal eine Frage - vielleicht kennt jemand das auch?

    Und zwar habe ich seit längerem schmerzende Lymphknote(n) hinter dem linken Ohr. Es ist nicht immer gleich stark (manchmal auch nur, wenn man drauf drückt), aber ich frage mich, woher das kommen könnte.
    Die Hausärztin meinte nur, das töne erst mal nicht dramatisch.

    Könnte es ev. gynäkologische Ursachen haben... irgend ein Infekt auch in Zusammenhang mit der Scheide oder Blase. Manchmal habe ich auch vermehrten vaginalen Ausfluss (nur wenig und geruchlos, aber ich kenne es halt so nicht). Dazu leicht verschleimte Nasennebenhöhlen.

    Warte nun auf den Termin bei der Gynäkologin, aber das ist noch eine Weile hin.
    Diesen Zusammenhang wäre mir zu weit hergeholt.
    Ich würde eher an Mandeln oder so denken, aber auch auf eine Biopsie pochen, denn sicher ist sicher.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.907

    Standard AW: geschwollener Lymphknoten linke Achselhöhle

    Sicher ein Lymphknoten?
    Dort liegt auch die Ohrspeicheldrüse, vielleicht hast Du Steine oder Gries dort und je nachdem, wie offen oder verschlossen der Gang ist, könnte das schon eine Schwellung oder auch Schmerzen bringen.

    Gyn. Ursachen halte ich für unwahrscheinlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •