Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Panikattaken, plötzliche Blutungen nach Lt Umstellung?

  1. #1

    Standard Panikattaken, plötzliche Blutungen nach Lt Umstellung?

    Hallo zusammen,
    ich mache schon seit Monaten mit allen möglichen Symptomen rum und weiß einfach nicht mehr wo ich sie noch einordnen soll...
    Ich habe bei der letzten BE am !.8 LT 80 genommen (habe eine 100er gebrochen und etwas mehr als 3/4 genommen)
    da das Päckchen 100er jetzt leer war und ich eine TSh 0,56 hatte gab mir meine HA ein Rezept für 75er
    Seit ich die nun seit 5 Tagen nehme hab ich jeden morgen eine Panikattake, noch dazu haben gestern starke Blutungen eingesetzt obwohl ich erst nächste Woche meinen normalen Zyklus hätte...Bin echt ratlos...Die Panikattaken machen mir echt zu schaffen ( denke dann immer ich werde wahnsinnig) und ich ziiter auch den ganzen Tag, weiß nur nicht ob von den Panikattaken oder von der SD selber das Zittern ausgelöst wird...
    Kann den eine so kleine Umstellung solche Folgen haben....????

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.725

    Standard AW: Panikattaken, plötzliche Blutungen nach Lt Umstellung?

    Nach 5 Tagen ist noch deine alte Dosis dominant, nicht die neue. Dir geht es ja seit längerer Zeit ungut.

    Meinst du mit "bei der letzten BE am !.8 LT 80 genommen" Anfang August? Da hast du bereits geschrieben, dass du senken willst, weil es dir nicht gut geht, hast du es damals nicht gemacht?

    Ohne freie Werte ist das wirklich nicht optimal, rein nach TSH *und* nach deinem Leitsymptom Panik ist es vorstellbar, dass dir die 80 mcg zu viel sind.

    Auch weil:

    Mai 2019 Entfernung der Hormonspirale, seitdem totales Hormonchaos
    Der Bedarf wird häufig/meist kleiner nach Entfernung der Hormonspirale.

    Außerdem schreibst du im Profil: "leicht erhöhte trak" wie leicht, von wann, wie ist der Wert?

    Geh doch mal bitte zu einem Arzt, der die freien Werte und auch einmal die TRAK abnimmt.

  3. #3

    Standard AW: Panikattaken, plötzliche Blutungen nach Lt Umstellung?

    Ja ich hab am 30.9 termin beim endo... Bis dahin soll ich nichts umstellen... Ich hoffe sehr das der mir endlich helfen kann... Mir geht es schon seit 5 monaten wirklich sehr schlecht, meine hormone sind ein chaos auch nach dem letzten speicheltest... Mein testosteron ist 3x so hoch wie normal...
    Ich hatte nicht gesenkt weil ich angst hatte wieder in eine uf zu fallen, das war auch nicht schön...
    Aber ich probier morgen mal etwas weniger..
    Danke trotzdem für die schnelle Antwort

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •