Seite 4 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 117

Thema: Verdacht auf Hashimoto

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.710

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Ja, das tut es ein wenig schon, irgendwas scheint im Busch zu sein. Man muss ein wenig skeptisch bleiben insofern als man Werte aus unterschiedlichen Labors nur bedingt vergleichen kann - nein eigentlich gar nicht in einem solchen Fall, jedenfalls nicht über die Feststellung hinausgehend, dass sie relativ hoch in der Norm sind, was bei Beschwerden eben signifikant sein kann. Um zu sehen, ob es wirklich eine Tendenz gibt, müsstest du zum Labor, wo die ersten Werte herstammen. Du gehst ja am Montag zu jenem Arzt.

    Mal sehen, ob sie gründlich sonografiert haben.

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.19
    Ort
    bei Kiel
    Beiträge
    48

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Ich denke, er wird auch nur sagen, wir kontrollieren in ein paar Wochen wieder. Ich hoffe, dass bis dahin auch der Szinti-befund und überhaupt die Auswertung da sind. Ich quäle mich gerade echt über jeden Tag, aber ich versteh auch die Ärzte, wie der eine heute auch meinte, Schilddrüsenmedikamente sind keine Smarties.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.710

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Ach Szinti wurde auch gemacht? Ich hoffe, das kommt schnell.

    Hemmer sind wirklich keine Smarties. Deswegen gibt es sie ab zumindest latenter Überfunktion.
    Was du evtl. versuchen könntest, wäre Wolfstrapp oder eine kleine Dosis Propranolol (sprich das ab mit deinem Doc und möglichst erst neue Kontrolle dort, wo die erste war).

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.19
    Ort
    bei Kiel
    Beiträge
    48

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Was ich mich halt frage, meine Werte sind zwar auf dem Weg zur Überfunktion, aber kann man sich mit den Werten schon so mies fühlen, dass der Körper den ganzen Tag nur am vibrieren ist?

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.710

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Das ist leider total individuell und darum nicht allgemein beantwortbar. Wenn dein Setpoint wesentlich niedriger liegt, dann ist das möglich, ja. Es gibt Menschen, die auch wesentlich höhere Werte nicht wirklich merken und es gibt welche, die mitleicht erhöhten Werten auf der Intensivstation landen.

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.19
    Ort
    bei Kiel
    Beiträge
    48

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Vielen Dank für deine Geduld.
    Na dann bin ich wohl so ein Kandidat, der wenn die Werte endlich zum Befinden passen, auch auf dem Zahnfleisch kriecht. Ich hoffe, mein Arzt nimmt Montag nochmal Blut ab und wenn das weiter im Sinkflug (TSH), bzw. die freien auf dem Weg nach oben sind, dann kanns bald losgehen. Es passt halt einfach alles, der Durchfall, ich bin schlapp und vibriere, das Herz ist meistens bei 90 Schlägen pro Minute und ich weiß langsam nicht mehr, wie man Ruhe überhaupt schreibt. Warum haben verschiedene Labore eigentlich verschiedene Einheiten? Gestern hatte ich auch wieder ne Sternstunde, ich habe mir Magnesium und Kalium geholt, so ein Kombipräparat aus dem Rossmann, nehm das und eine Stunde später wird das vibrieren richtig übel. Dann guck ich auf die Packung und sehe, es deckt auch 100% des Tagebedarfs an Jod. Naja, Dummheit muss bestraft werden, ich habs dann gleich weggeschmissen.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.679

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Versteife dich bitte nicht so auf Durchfall und Überfunktion. Es kann auch eine eigenständige Erkrankung sein und dich in die Irre führen. Bei mir kam Zöliakie raus.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.710

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Versteife dich bitte nicht so auf Durchfall und Überfunktion. Es kann auch eine eigenständige Erkrankung sein und dich in die Irre führen. Bei mir kam Zöliakie raus.
    Ja, bloß auf nichts versteifen. Nicht einmal auf das Gegenteil davon

    Du hast sicher auch Seite 1 gelesen, wo es steht, dass der Durchfall mit Vibrieren, extremer Unruhe *und* mit einem übernormigen fT3 koinzidiert.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.679

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Und? Das ist dein Schluss, kann so sein, muss aber nicht. Eine ordentliche Differenzial-Diagnostik ist Pflicht.

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.19
    Ort
    bei Kiel
    Beiträge
    48

    Standard AW: Verdacht auf Hashimoto

    Janne, interessant. Und du hattest auch dieses vibrieren? Wie kann man Zöliakie nachweisen bzw. ausschließen? Ich bin offen für jede Richtung und Anregung und mein Arzt glücklicherweise auch. Er hat mich vorhin übrigens angerufen und sieht sich anhand des kräftig gefallenen TSHs auch darin bestätigt, dass ich auf dem Weg in die Überfunktion bin. Er will morgen Druck machen in der Ambulanz, damit der Szintibefund endlich mal bei uns ankommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •