Seite 5 von 12 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 111

Thema: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.508

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    manche fühlen sich nicht wohl mit einer dosis, die das tsh in der norm hält. da kann man dann nur für sich entscheiden, ob man leben will mit einem supprimierten tsh, oder alltagsuntauglich im bett bleiben mit einem tsh in der norm.
    Jaja klar, Delija. Aber das ist nicht wirklich das Thema, um den Link hat Lilly gebeten, also habe ich ihn geliefert.

    Wer sich Lillys Nüchternwerte unter 250 LT anguckt, plus die Symptome dazu, dem müsste eigentlich klar sein, was dann unter 300-400 LT passiert.

    Ende der Durchsage - wie gesagt, ich bin nicht auf Rettungsaktion hier. Habe meine Meinung gesagt, der Rest liegt bei jedem selbst.

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    230

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    @panna: ja, klar ist 300-400lt zu viel, deshalb senken.
    darum ging es nicht.

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.857

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Ich mache es jetzt so - vier Wochen keine Einnahme - dann be
    Davon würde ich abraten, es sei denn du hats irgend einen Anhaltspunkt dafür, dass du in Wahrheit gar keine Sd-Hormone brauchst. Das hieße sonst Teufel mit Beelzebub austreiben und nach 4 Wochen sind die Werte sowieso nicht aussagekräftig, schon gar nicht bei so einer drastischen Änderung.
    Die Senkung auf 200µg scheint mir für den Moment die wesentlich humanere Variante. Ob das dann noch immer zu viel ist, kann man ja danach mal testen.

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.100

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Zitat Zitat von lilly1991 Beitrag anzeigen
    Ja absolut. Aber ich frage ja nach Hilfe - dann ist so eine Antwort doch auch nicht sinnvoll?
    klar, ich war geschockt!

    Aber es ist genau richtig, hier zu fragen und sich um sich selbst zu kümmern! Solche Antworten würde ich überlesen... :-)

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Danke! ✌����

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Danke! Ich denke dann bin ich doch gar nicht so auf dem falschen Weg und sehe das wohl schon richtig - zu diskutieren was für wen passt ist sinnlos. Ich denke das ich da einfach schlampig war und etwas leichtsinnig - dachte immer „jaja ich geh zum Arzt und teste mal aber ...“ wissen wir ja und weiß ich am aller besten. Jetzt gehts eben darum wie ich meine Werte am besten wieder runter bekomme! Und da bin ich euch für eure Hilfe sehr dankbar.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Ich nehme jetzt drei Tage lang nichts ein. Dann starte ich mit 200 - ich habe 150 hier - muss ich Bissl basteln!

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Achso - hab ja jetzt schon ne Woche 300 genommen - denke dann kommt es gut mit Pause jetzt und dann weiter mit 200

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Einzig und allein die Tatsache, dass es mir mit solch krassen Werten so Mega gut geht, wie es mir eben jetzt monatelang ging, macht mich so sprachlos. Wie kann das sein?

    Ich habe merklich schon hitzewallungen - die sind echt übel - aber sonst - ich fühle mich gut wie nie zuvor!?

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    442

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Da ist wohl jeder anders gestrickt, auch von den Symptomen. Andere bekommen bereits mit Werten in der Norm Panikattacken und können kaum rausgehen.

    Was sagen denn Puls und Blutdruck?

    Das Fiese ist ja gerade, dass man mit zu hohen Werten zu lange rumläuft und mögliche Schäden einfährt, ohne es zu merken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •