Seite 2 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 111

Thema: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    444

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Wie war denn die Dosis VOR der Schwangerschaft?

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    200 l thyroxin - Werte damals im Profil

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    444

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Tja, also wenn Du nicht gerade einen Herzfehler, Bluthochdruck, Puls weit oben oder sonst was „akut Gefährliches“ hast, ist es, glaub ich, wichtig, überhaupt erstmal anzufangen.

    Die 300 mcg werden wohl immer noch zuviel sein. Aber warum nicht - auf die zwei Wochen kommt es dann wohl auch nicht mehr an.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.400

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Zitat Zitat von lilly1991 Beitrag anzeigen
    Mein Plan. Nun drei Tage Pause - und dann weiter mit 300 - dann be und dann weiter schauen ...
    Nein, das ist kein guter Plan!

    Bei 400 würde ich für 4 Wochen absetzen und dann Werte machen.
    Vermutlich werden dann 100 in Ordnung, verbürgen kann ich mich dafür nicht.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.516

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Es ist völlig unnötig, da irgendwas auszuschleichen. Lass ruhig einige Tage weg, von einer Woche geht die Welt auch nicht runter und mache mit der Vorschwangerschaftsdosis weiter.

    Du hättest sofort nach der Geburt reduzieren müssen, und zwar eigentlich bereits dann auf die Vorschwangerschaftsdosis. Die Ursache des Mehrbedarfs ist ja dann weg und die sofortige Reduktion entpsricht sowieso einem Ausschleichen ... wegen der langen Halbwertszeit. D

    Die 300 sind schlicht unnötig.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Super alles klar. Dann mache ich nun eine Woche Pause. Und dann 200 wie vor der Schwangerschaft und dann erst wieder werte! Ich danke euch ...

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Ihr seid alle recht geschockt - das habe ich schon geahnt. Muss ich mir jetzt irgendwelche sorgen machen für meine Gesundheit? Oder kann ich das mit dem Plan gut wieder hinbekommen?

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.516

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Du warst im Februar 2018 (nicht 2019) in der 32. Woche, stimmt das?

    3 Tage Pause nach doppelter Dosis ... naja. Abgebaut ist da nicht viel. Ich sehe deine Werte unter 250 LT im Profil, sie waren zu hoch, 300 mcg sind garantiert zu viel, wie auch 250 es auch bereits war. Die gewesene Schwangerschaft erhöht doch deinen Bedarf in keiner Weise, was willst du mit 300 mcg?

    Ich meine - es ist dein Körper ... wegen Langzeitfolgen: Dein TSH ist offenbar seit vielen Jahren supprimiert und du nimmst eine hohe Dosis - ich würde mal an meine Knochendichte denken, unter anderem.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Knochendichte und weiter was noch?

    Bzgl sup. Tsh hat mein Arzt mir immer gesagt, das ist absolut ok so lange die freien Werte in der Norm sind. Er hielt das immer für eine gute Einstellung? Dem vertraue ich natürlich auch.

    Du würdest also ganz pausieren für vier Wochen, dann werte checken und dann wieder anfangen?

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    270

    Standard AW: Wie geht ihr vor bei Senkung während Überdosierung

    Achso und ja 2018 war ich schwanger - nicht 2019

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •