Seite 3 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

Thema: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.261

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Hallo Alice,

    ich kenne das auch mit dem roten, trockenen und entzündeten Augenlid. Bei mir hatte es mit der Schilddrüse zu tun. Was den B-Komplex angeht, vielleicht reagierst du allergisch auf einen der Füllstoffe. Das kann durchaus sein. Vielleicht solltest du einen anderen ausprobieren.

    Alles Gute!

    Artista

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    141

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Zitat Zitat von Artista Beitrag anzeigen
    Hallo Alice,

    ich kenne das auch mit dem roten, trockenen und entzündeten Augenlid. Bei mir hatte es mit der Schilddrüse zu tun. Was den B-Komplex angeht, vielleicht reagierst du allergisch auf einen der Füllstoffe. Das kann durchaus sein. Vielleicht solltest du einen anderen ausprobieren.

    Alles Gute!

    Artista
    Hallo Artista,

    hattest du das in UD oder ÜD?

    LG von der Rosa

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Zitat Zitat von Artista Beitrag anzeigen
    Hallo Alice,

    ich kenne das auch mit dem roten, trockenen und entzündeten Augenlid. Bei mir hatte es mit der Schilddrüse zu tun. Was den B-Komplex angeht, vielleicht reagierst du allergisch auf einen der Füllstoffe. Das kann durchaus sein. Vielleicht solltest du einen anderen ausprobieren.

    Alles Gute!

    Artista
    Danke Arista!
    Ja, oder er ist tatsächlich zu hoch dosiert. Denn die Beschwerden kommen ja immer schleichend nach einiger Zeit erst.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.261

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Hallo Rosa,

    ich hatte es, wenn ich nicht ganz richtig eingestellt war (unterdosiert), aber so ganz sicher ist der Zusammenhang bisher nicht.

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    141

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Okay, danke schön trotzdem!
    Schönen Sonntag!

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Mein Verdacht bzgl. der Kopfschmerzen vom B-Komplex konkretisiert sich weiter

    Ich habe mal zurückgedacht und hatte letztes Jahr um diese Zeit schon mal ähnliche Probleme. Damals hab ich es auf ein Kombipräparat für Veganer (was ich nicht bin...) geschoben, das unter anderem Vitamin A enthält und dachte das liegt am Vitamin A. Allerdings ist mir jetzt aufgefallen, dass dieses auch Vitamin B12 enthalten hat. Sprich, ich hab damals die doppelte B12 Dosis genommen (B-Komplex + Kombipräparat) Das würde ja wieder passen... Die Kopfschmerzen fühlen sich übrigens an wie Migräne, nur ohne Aura.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    562

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Nimmst Du noch irgendwelche anderen NEMs? Ich hatte unter Selen in Minidosierung DIE Migräne meines Lebens.

    Vitamin D brachte mit schmerzmittelresistenten Kopfdruck.

    Mit einem B-Komplex hatte ich Kribbelgefühle im Mund - witzigerweise genau das, was für einen Mangel an B12 sprechen soll. Mittel weggelassen - Kribbeln weg

    Edit: Eine zyklusabhängige Migräne kann es nicht sein?

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Nimmst Du noch irgendwelche anderen NEMs? Ich hatte unter Selen in Minidosierung DIE Migräne meines Lebens.

    Vitamin D brachte mit schmerzmittelresistenten Kopfdruck.

    Mit einem B-Komplex hatte ich Kribbelgefühle im Mund - witzigerweise genau das, was für einen Mangel an B12 sprechen soll. Mittel weggelassen - Kribbeln weg

    Edit: Eine zyklusabhängige Migräne kann es nicht sein?
    Hey ich bilde mir auch ein, dass mein Mund leicht kribbelt unter dem B-Komplex Dachte aber an Einbildung, aber wenn du das auch sagst, scheint es tatsächlich möglich zu sein! Ein weiteres Argument gegen den B-Komplex also...

    Ich hab auch immer nur den Holo-Tc kontrollieren lassen, der zeigt aber nur Mängel an, oder? Bei der nächsten BE im November lasse ich mal die ganze Latte an B-Vitaminen checken.

    Erst dachte ich auch an zyklusbedingte Kopfschmerzen, weil es oft in der ersten Zyklushälfte auftrat. Aber es fehlt eben die Aura, die ich normal immer bei Migräne habe.

    Vitamin D und Selen nehme ich schon, aber daran scheint es eher nicht zu liegen. Diese Werte lasse ich auch regelmäßig kontrollieren.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    562

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Hat ja nichts mit Überdosierung zu tun - ich denke, die Füllstoffe machen die Probleme. Oder die ungewohnten Hochdosen, die in der Natur nicht vorkommen. Oder Du bist in einer Zone des Referenzbereichs, die für Dich schon zu hoch ist.

    Migräne gibt es natürlich auch ohne Aura. Wir reden ja von Nahrungsergänzung. Sprich, eigentlich sollte alles, was Du brauchst, in der Nahrung enthalten sein. ICH würde bei Verdacht auf Zyklusmigräne einfach mal einen kompletten Zyklus ohne NEMs durchlaufen lassen und schauen, ob irgendwas besser wird.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Hat ja nichts mit Überdosierung zu tun - ich denke, die Füllstoffe machen die Probleme. Oder die ungewohnten Hochdosen, die in der Natur nicht vorkommen. Oder Du bist in einer Zone des Referenzbereichs, die für Dich schon zu hoch ist.

    Migräne gibt es natürlich auch ohne Aura. Wir reden ja von Nahrungsergänzung. Sprich, eigentlich sollte alles, was Du brauchst, in der Nahrung enthalten sein. ICH würde bei Verdacht auf Zyklusmigräne einfach mal einen kompletten Zyklus ohne NEMs durchlaufen lassen und schauen, ob irgendwas besser wird.
    Ja klar gibt's das, aber ich hatte halt seit meiner fast 20-jährigen Migränekarriere keinen einzigen Anfall ohne Aura, deshalb finde ich es so merkwürdig!

    Das Weglassen habe ich ja bereits mit dem B-Komplex versucht und die Kopfschmerzen waren eben weg. Und wenn ich alles weglasse, weiß ich wieder nicht wer der Übeltäter war. Deshalb warte ich jetzt mal weiter ab um langfristig zu sehen, ob die Kopfschmerzen auch ohne B-Komplex in der Form wieder kommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •