Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Thema: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Ich werde morgen sicherheitshalber nochmal zum Augenarzt gehen und nochmal checken lassen ob da wirklich alles ok ist. Der meinte ja, es sei nur Trockenheit (Auslöser aber evlt. die SD) und ich sollte Tränenersatz versuchen und falls das nicht hilft, nochmal wiederkommen. Ich verwende seitdem regelmäßig Tropfen und Augengel.

    Ich werde auf jeden Fall berichten ob sich die Symptome durch das Weglassen der B-Vitamine bessern!

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.211

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Also ich bekam B12 als Erycytol 1mg Depot 1 x im Monat gespritzt (fehlender Intrinsic-Faktor). Das war nach eine gewissen Zeit zu viel - meine Symptome waren die des B12-Mangels: Kribbeln und Taubheitsgefühle. Der Blutwert ergab nach einem Monat immer noch eine vielfache Erhöhung des Wertes. Jetzt lasse ich so alle 2,5 bis 3 Monate spritzen und die Symptome sind weg.

    B12 verschwindet, obwohl wasserlöslich, nicht binnen Tagen aus dem Körper, es hat eine lange Halbwertszeit von über einem Jahr:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cobalamine

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.112

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Zitat Zitat von humpel Beitrag anzeigen
    Außerdem bezweifle ich, dass der B6 Wert zuverlässig anzeigt, wenn der User, wie er meint, den B Komplex nur einen Tag ausgesetzt hat vor BE.
    Bei B Vitaminen ist es doch eh so, dass sie nur einige Tage gespeichert werden, ...

    .

    Amazon ist immer mit Vorsicht genießen bei den Rezensionen, positiv wie negativ, ja. Aber es stimmt nicht, dass ein Zuviel ruckzuck verschwindet, siehe B12 (die anderen werden selten kontrolliert). Ob es gesund ist, zu viel im Körper zu horten, das weiß man eben nicht so genau (bis auf manche Verdachtsmomente, etwa hohe B12-Spiegel und Lungenkrebs bei Männern o.ä.), ich wüsste kein vernünftiges Argument, warum ein Körper das unbedingt zu tolerieren hat. Höchstens kennt man die Auswirkungen nicht.

    Setzt man bei täglicher Dauereinnahme länger aus, kann es passieren, dass man sich dadurch selbst täuscht.

    ABer wie immer: Jeder wie er mag ...

    PS

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post2584254

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Zitat Zitat von KapscII Beitrag anzeigen
    Also ich bekam B12 als Erycytol 1mg Depot 1 x im Monat gespritzt (fehlender Intrinsic-Faktor). Das war nach eine gewissen Zeit zu viel - meine Symptome waren die des B12-Mangels: Kribbeln und Taubheitsgefühle. Der Blutwert ergab nach einem Monat immer noch eine vielfache Erhöhung des Wertes. Jetzt lasse ich so alle 2,5 bis 3 Monate spritzen und die Symptome sind weg.

    B12 verschwindet, obwohl wasserlöslich, nicht binnen Tagen aus dem Körper, es hat eine lange Halbwertszeit von über einem Jahr:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cobalamine
    Also auch hier ähnlich wie bei LT - ÜD kann die gleichen Symptome ´machen wie Unterversorgung... Das finde ich ganz interessant! Denn meine Symptome finden sich oft in den Beschreibungen der B-Vitamin-Mängel!

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.112

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Auch ein nettes Häppchen hier:
    https://blog.endokrinologie.net/vita...h-risiko-4183/

    (und ja, ich nehme als Vegetarierin auch B12, aber sicher nicht hochdosiert und unter Kontrolle)

  6. #16

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Hallo,

    von wegen Vitamin B12 scheidet sich selbst aus. Ich habe vor ca. 3 Jahren, da ich einen Mangel hatte, 3 x die Woche 5.000 i.E. Vitamin B 12 genommen.

    Nach einer BE ergab sich, dass B12 völlig überdosiert war und auch mein Ferritin-Wert.
    Mir wurde gesagt (vom Arzt) zuviel B12 lagert sich in der Leber ab und ist nicht gut.

    Also ich persönlich bin vorsichtig geworden.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Zitat Zitat von Constanze77 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    von wegen Vitamin B12 scheidet sich selbst aus. Ich habe vor ca. 3 Jahren, da ich einen Mangel hatte, 3 x die Woche 5.000 i.E. Vitamin B 12 genommen.

    Nach einer BE ergab sich, dass B12 völlig überdosiert war und auch mein Ferritin-Wert.
    Mir wurde gesagt (vom Arzt) zuviel B12 lagert sich in der Leber ab und ist nicht gut.

    Also ich persönlich bin vorsichtig geworden.
    Danke für deine Erfahrung!
    War dein Ferritin vom B12 so hoch? Gibt’s da einen Zusammenhang??

  8. #18

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Hallo Alice,

    nein vor der hochdosierten Einnahme von B12 war er bei 70. Bei längerem Gebrauch von B12 ist er über 140 geschossen, auch B12 war bei 2.xxx

    Leberwerte auch nicht der Knaller.

    Als ich B12 dann in dieser hochdosierten Form abgesetzt habe, war noch 6 Monaten alles wieder ok.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    So, lasse jetzt seit über einer Woche den B-Komplex weg, die Augenprobleme werden immer schlimmer... Daran lags wohl definitiv nicht.

    Rot, trocken, entzündetes Unterlied... Kontaktlinsen gehen gar nicht mehr Der Augenarzt sagt, er kann da jetzt nicht viel machen, ich soll zum Endo gehen, denn das kommt sicher von der SD. Na toll, weil das ja auch so easy ist einen guten zu finden!

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.09.18
    Beiträge
    307

    Standard AW: Unverträglichkeit/Überdosierung B-Vitamine

    Ich hab jetzt vor einer Woche wieder mit dem B-komplex angefangen und tatsächlich gestern wieder diese Kopfschmerzen bekommen! Scheinbar könnte es tatsächlich einen Zusammenhang geben! Werde wieder absetzen und schauen was passiert. Die Augen haben damit wohl nix zu tun. Aber die Kopfschmerzen sind schon verdächtig, denn die 4 Wochen ohne hatte ich sie nicht!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •