Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: LT4-Monotherapie aussichtlos?

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.516

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    einfach daran denken, dass. hashi nicht das gleiche ist wie mb und bei hashi der sd regelkreis anders gestört ist
    Delija das ist unterste Schublade als Argument - das kenne ich von Leuten, denen nichts mehr sonst einfällt. Das ist eine versuchte Disqualifikation auf der persönlichen Ebene und auf der Ebene diskutiere ich nicht (zumal du scheinbar sowieso zu wenig über remissionierte MB-ler und LT-Bedarf bei Mischform weißt). Es wäre schön, auf der Sachebene zu bleiben.

    Wir beide müssen allerdings auch nicht diskutieren - ich habe Koala meine Sichtweise geschildert (ohne dir gegenüber persönlich zu werden), du die deine und gut ist.
    Geändert von panna (03.09.19 um 21:38 Uhr)

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Geisterfahrerin
    Registriert seit
    02.03.13
    Ort
    München
    Beiträge
    959

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Hallo Koala,

    ich verfolge deinen Bericht mit großem Interesse, weil ich einen 13-jährigen Sohn mit zu kleiner Schilddrüse ohne Antikörper habe und der Endo immer wieder zu Auslassversuchen rät.

    Eine T3-Gabe sehe ich bei deinen FT3-Werten überhaupt nicht.

    Ich habe längere Zeit Thybon genommen und bin sehr froh, dass ich es nicht mehr brauche.

    Hast du Werte für Holo-Tc? Ferritin? Es klingt irgendwie eher nach Mangelerscheinungen als nach Unterfunktion.

    LG Vivien

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    @Panna @delija: bitte nicht wegen meiner Probleme diskutieren...ich denke die Krankheiten, die die SD betreffen sind einfach so komplex, da hat jeder so verschiedene Symptome, dass es da leider gar keine allgemeingültigen Aussagen gibt, das wäre zu schön Aber wir können dem begegnen indem wir zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen und helfen und deshalb bin ich so froh, dass es dieses Forum gibt und total dankbar dass ihr eure Erfahringen mit mir teilt, seien sie auch noch so verschieden.
    @vivien: das tut mir leid für deinen Sohn dann scheint, dass echt ein ähnlicher Fall zu dem von mir zu sein..Nimmst du jetzt gar keine SD Hormone mehr? Und sind bei dir AK gefunden worden? Holo-Tc ist prima, Ferritin sogar manchmal leicht über der Norm, auch Vitamin D und Mg werden aufgefüllt, von daher glaube ich eigtl nicht mehr an eine Mangelerscheinung, wäre aber zu schön... bei mir liegt denke ich noch eine andere Hormonstörung vor, da mein DHEA Wert stets über der Norm ist aber Testosteron zum Glück nicht.. bin deshalb bald beim Frauenarzt, mal schauen ob sich vll das behandeln lässt und sich positiv auf diese Symptome auswirkt bzw. mildert. Ist alles wirklich sehr komplex.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.286

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    der ft4 ist nicht stramm und kann individuell zu tief sein. kann! da muss jeder selbst austesten, wo er seine werte braucht.
    man kann auch symptome haben, wenn der ft3 gut ist und der ft4 zu tief.
    Ja, ich denke auch, man muss es ausprobieren, es ist wirklich alles individuell, so ist auch meine Erfahrung.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Geisterfahrerin
    Registriert seit
    02.03.13
    Ort
    München
    Beiträge
    959

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Ich habe ganz klassisches Hashimoto mit Antikörpern und zerstörter Schilddrüse, ich nehme schon ewig 137,5 mcg LT.

    Ich habe ein Ungleichgewicht diverser Hormone, aber die Behandlung hat nicht funktioniert.

    Ich wünsche dir, dass du es findest!

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Ohje, das tut mir leid Vivien Danke das ist lieb von dir! Ich lasse dich wissen, sobald ich weiß, wo genau bei mir die Störung liegt, dann könnte das ja auch deinem Sohn weiterhelfen.
    @London: Ja das denke ich auch.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.400

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Hallo Koala,

    Meistens ist die LT-Monotherapie erfolgreich und bei deinen Werten würde ich kein T3 nehmen.

    Auch mit Liotir weißt du nicht, ob die Werte und die Beschwerden sich auf Dauer verbessern.

    Ich glaube nach wie vor, deine Beschwerden kommen von jener Zwangspause und der dadurch bedingten Neueinstellung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •