Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: LT4-Monotherapie aussichtlos?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.400

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Hallo Koala,

    Es tut mir Leid.
    Jemand mit einer SD von 3 ml darf nicht zu einem Absetzen von LT gezwungen werden.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Hallo Donna,

    ja das sehe ich auch so... Damals mit 12 Jahren, war bereits meine SD nur noch 5 ml groß...Dieser Wert veränderter sich bis zum Jahre 2015, d.h. einem Alter von 27 nur geringfügig und dennoch hieß es dann ich solle das L-Thyroxin ganz absetzen...Die NUKs (war bei mehreren) wissen zudem nicht, ob Hashimoto vorliegt oder nicht, da die AK-Zahl, nie die Norm überschritten hat, man keine zerstörte Schilddrüse vorfindet. Jedoch muss es etwas vererbbares sein, da es meine Oma und Mutter auch haben... Und man wird halt leider von den Ärzten alleine gelassen, die meinen sofern die Werte nur ansatzweise im Referenzbereich sind, ist alles in Ordnung unabhängig vom Befindne, zumindest werde ich so von meinen Ärzten behandelt... Aber zum Glück gibt es dieses Forum, das gibt mir Kraft Kann vielleicht jemand in Mainfranken einen guten NUK empfehlen, wenn wir schon bei dem Thema Ärzte sind? Aber sorry, das gehört wahrscheinlich in einen anderen Thread.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    982

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Ich vermute, du musst weiter erhöhen, LT88 bei dem Befinden und Werten und der kleinen SD. Ggf. T3 dazu versuchen.

    Warum traust du dich nicht mehr zu nehmen und denkst eher nochmal zu reduzieren?

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Danke für deine Antwort Apfelsaft. Weil die NUK meinen ich solle nicht erhöhen und ich gemerkt habe, dass trotz einer LT-Steigerung die freien Werte nicht großartig ansteigen, weil der TSH schon mit ca. 0,4 recht niedrig ist und die SD sich anscheinend gerade ausruht... Ich habe leider keinen Arzt der hinter mir steht und habe dann bedenken wenn ich eigenmächtig erhöhe, nicht mehr von den Ärzten "behandelt" zu werden...

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.345

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Dein TSH ist bei rund 0,6.

    Ich habe letztes Jahr bei einem TSH von 0,5 von 75 auf 78 erhöht (kam mir fast selbst albern vor). TSH war danach bei 0,3 und die freien Werte ein wenig höher und das machte den Unterschied. Man weiß aber vorher nie, wie es ausgeht und welche Werte sich bewegen werden. Könnte sogar sein, dass dieselbe Konstellation und Dosisänderung bei mir nächstes mal anders reagiert.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.516

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Schau mal Koala:

    Befinden: manchmal schwach, Augenprobleme noch vorhanden aber besser, wieder leichtes Kribbeln in den Zehen was zu Beginn der LT-Einnahme vorhanden war
    Über die Augensache haben wir schon früher gesprochen. Sofern das Ganze nicht auf übertriebener Beobachtung beruht (denn dann habe auch ich Nachbilder - wie ich dir schon vor Wochen/Monaten? schrieb, sind Nachbilder an sich normal etc.), sehe ich wirklich keinen Konnex zur Schilddrüse. Kribbeln in den Zehen ... B12, schlechte Durchblutung, Calciummangel, was immer - aber doch nicht die Schilddrüse. Bleibt: "Manchmal schwach" ...

    Für mich zählt sehr wohl die Anzeigefunktion des TSH, und das sagt: Es ist jetzt schon mal gut, mehr bitte auf keinen Fall. Etwads weniger wäre drin, mehr nicht unbedingt. Dass es Leute gibt, die selbst das TSH völlig außen vor lassen, bedeutet nicht, dass jeder es tun sollte. Ich sehe bei dir keine Umstände, die besagen würden, dass du es ausklammern sollst, dein TSH hat bis jetzt sehr treuherzig jede Änderung richtig angezeigt. Es hat auch korrekt angezeigt, dass das Absetzen ein Fehler war. Und das würde hier jeder bestätigen, auch die, die nur ein hohes TSH würdigen und die Augen vor einem niedrigen verschließen. Jedenfalls zeigt deines auch jetzt bei 88 LT korrekt an und sollte genauso wenig ausgeklammert werden, wie alle sonstigen Umstände.

    Und auch deswegen würde ich nicht erhöhen - neben den mindestens drei anderen Gründen, die ich schon erwähnte (75 zu kurz gehalten, 81 gänzlich übersprungen!, Konnex zu den Symptomen für mich fraglich).

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    230

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Schau mal Koala:



    Über die Augensache haben wir schon früher gesprochen. Sofern das Ganze nicht auf übertriebener Beobachtung beruht (denn dann habe auch ich Nachbilder - wie ich dir schon vor Wochen/Monaten? schrieb, sind Nachbilder an sich normal etc.), sehe ich wirklich keinen Konnex zur Schilddrüse. Kribbeln in den Zehen...
    ich kenne übermässige nachbilder aus der unterfunktion. auch das kribbeln in händen und füssen.

    @panna: hattest du mal eine uf wegen hashi?
    warum suchst du immer andere gründe für symptome, die durchaus vorkommen bei unterversorgung mit sd hormonen?
    klar muss es nicht immer die sd sein. aber so sachen gibt es bei sd werten, die nicht in ordnung sind.

    lg delija

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    101

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    @Irene: Das ist gut zu wissen, ich danke dir. Wenn würde ich eh nur noch geringfügig erhöhen.
    @panna: da hast du Recht. Die Rückkopplung mittels TSH funktioniert bei mir prima. Jedoch bin ich nach wie vor überzeugt, dass die Nachbilder und das Kribbeln eng mit der SD zusammenhängen, da ich diese Symptome erst durch die LT Einnahme kennen und das Kribbeln dann mit LT Erhöhung deutlich besser bzw. fast verschwunden ist. Hatte es die letzten 4 Monate gar nicht mehr, erst jetzt wieder wo ich mich auch schwach fühle.
    @ delija: danke dir für deine Antwort! ja echt du kennst das auch? Habe hier im Forum schon mit einigen geschrieben die auch diese Augenprobleme hatten, manche meinten in Uf, manche in ÜF. Ich habe am Do jetzt einen Termin bei einem anderen NUK ausgemacht und werde da die Werte und seine Aussage mal abwarten bevor ich handel.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.516

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    @panna: hattest du mal eine uf wegen hashi?
    Ich hatte schon mal Unterfunktion, ja, nicht nur einmal und sogar "echt", mit unternormigen freien Werten.**

    warum suchst du immer andere gründe für symptome ....
    nein, nicht immer , sondern nur dann, wenn ich es für eine reale Möglichkeit halte. Ich hoffe, ich darf das.

    unterversorgung mit sd hormonen
    Bei einem strammen fT3 und einem TSH ei 0,6 von "Unterversorgung" zu reden ist ... mutig. Ich gehöre nicht zu denen, die meinen, dass eine echte Unterversorgung bis zur Unterkante Obergrenze (oder darüber hinaus) gut denkbar ist. Man sollte ja manchmal auch der armen Überversorgung eine Chance geben, nicht? :-)

    Das Wichtige für mich bei Koala steht oben: Nichtgenuggehaltenes und Übersprungenes, was man beachten sollte.

    ** Was ich mal hatte oder nicht, ist echt Nebensache und Persönliches, kein Sachargument.

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    230

    Standard AW: LT4-Monotherapie aussichtlos?

    der ft4 ist nicht stramm und kann individuell zu tief sein. kann! da muss jeder selbst austesten, wo er seine werte braucht.
    man kann auch symptome haben, wenn der ft3 gut ist und der ft4 zu tief.

    @panna: bitte reisse beim zitieren nicht einzelne satzteile aus dem zusammenhang raus.
    ich habe nicht geschrieben, dass bei koala eine unterversorgung vorlieg, sondern: „warum suchst du immer andere gründe für symptome, die durchaus vorkommen bei unterversorgung mit sd hormonen?“
    und ja, klar darfst du schreiben was du möchtest, einfach daran denken, dass. hashi nicht das gleiche ist wie mb und bei hashi der sd regelkreis anders gestört ist und andere symptome vorkommen.

    lg delija

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •