Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.389

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Mögen tut man viel, aber ob es auch gut tut?

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.085

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Zitat Zitat von Sonne1974 Beitrag anzeigen
    Nein ich bin nicht dick, schlank und sportlich. Hatte noch nie Gewichtsprobleme. Ich möchte es aus gesundheitlichen Gründen machen. Ich leide an einer NNS und nehme das Predni als Hormonersatztherapie - auch habe ich keine Gebärmutter mehr, nehme zusätzlich bioidente Hormone. Mein FT3 ist nicht hoch... es liegen beide freien Werte unter knapp 50%... Ich habe seit 15 J Hashi, habe so ziemlich alles durch an Auf und Ab's… jedoch mit dem IF, das ist mir neu, darum habe ich den Thread aufgemacht. Um sicher zu gehen dass IF vielleicht für mich nicht das Richtige ist. Oder vielleicht 1-2 x Woche... ? Ich mache es nun seit 2,5 Wochen Non-Stop.. Aber es macht Spaß.
    Toll dass du 40kg abgenommen hast!!!!
    Hallo Sonne,
    Also an so Sachen wie Zellerneuerung und Entschlackung glaube ich nicht. Und sich nicht zumüllen kann man natürlich auch ohne Intervallfasten. Irgendwie passt es ja auch nicht zusammen, du sagst, du ernährst dich sehr gesund. Und jetzt noch gesunder? Also ich denke, die Lösung ist doch simpel, IF brauchst du nicht und nutzt dir nichts.

    Schwieriger ist, was du an Medikamenten zu dir nimmst. Das Wort zumüllen würde ich da schon eher verwenden ehrlich gesagt. Anders gesagt, sich noch so gesund ernähren ist sowieso schon weitgehend sinnlos. Aber Prednisolon ist nun ein echtes Teufelszeugs, was du da schluckst. Ich darf das sagen, ich muss es zeitweise selber nehmen wegen Rheuma. Nach wie vor bin ich allerdings nicht sicher, ob du eine kaputte Nebenniere hast. In diesem Fall wäre es harmlos und wichtig. Aber mit dem, was im Forum üblicherweise verstanden wird unter NNS, wäre es mit Kanonen auf Spatzen geschossen, mit einem verdammt hohen Preis. Wer weiß, ob du ohne das Prednisolon überhaupt ständig essen würdest.
    Die Sache mit dem ft3 hat dir Panna erklärt. Wenn die Blutabnahme morgens und du am Tag vorher das T3 weggelassen hast, (so machen es leider fast alle T3-Schlucker) kannst du den Wert vergessen. Real ist der dann viel höher. Dann wäre auch dies so wenig gesund, das kann man nicht wettmachen mit Darmentschlackung.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.508

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Mögen tut man viel, aber ob es auch gut tut?
    Ich würde meinen, all die Leute, die es praktizieren, sind in der Lage zu erkennen, ob es ihnen gut tut.

    Das IF muss nicht ausgerechnet von Leuten in Frage gestellt werden, die es nicht praktizieren (egal, ob sie es mal für ein Paar Tage versuchten oder nicht), aber auch ohne Erfahrung unbedingt etwas dazu sagen wollen.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Österreich; Salzburg
    Beiträge
    359

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Mögen tut man viel, aber ob es auch gut tut?
    das stimmt. ich probiere gerne immer wieder Mal was aus... um zu sehen ob es einem/mir gut tut oder nicht...

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Österreich; Salzburg
    Beiträge
    359

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Zitat Zitat von Larina Beitrag anzeigen
    Hallo Sonne,
    Also an so Sachen wie Zellerneuerung und Entschlackung glaube ich nicht. Und sich nicht zumüllen kann man natürlich auch ohne Intervallfasten. Irgendwie passt es ja auch nicht zusammen, du sagst, du ernährst dich sehr gesund. Und jetzt noch gesunder? Also ich denke, die Lösung ist doch simpel, IF brauchst du nicht und nutzt dir nichts.

    Schwieriger ist, was du an Medikamenten zu dir nimmst. Das Wort zumüllen würde ich da schon eher verwenden ehrlich gesagt. Anders gesagt, sich noch so gesund ernähren ist sowieso schon weitgehend sinnlos. Aber Prednisolon ist nun ein echtes Teufelszeugs, was du da schluckst. Ich darf das sagen, ich muss es zeitweise selber nehmen wegen Rheuma. Nach wie vor bin ich allerdings nicht sicher, ob du eine kaputte Nebenniere hast. In diesem Fall wäre es harmlos und wichtig. Aber mit dem, was im Forum üblicherweise verstanden wird unter NNS, wäre es mit Kanonen auf Spatzen geschossen, mit einem verdammt hohen Preis. Wer weiß, ob du ohne das Prednisolon überhaupt ständig essen würdest.
    Die Sache mit dem ft3 hat dir Panna erklärt. Wenn die Blutabnahme morgens und du am Tag vorher das T3 weggelassen hast, (so machen es leider fast alle T3-Schlucker) kannst du den Wert vergessen. Real ist der dann viel höher. Dann wäre auch dies so wenig gesund, das kann man nicht wettmachen mit Darmentschlackung.
    Liebe Larina, das mit dem FT3 habe ich nicht so richtig verstanden. Jetzt schon besser. Ich nehme ja statt Thybon die Liotir Tropfen. vorm Zubettgehen noch 1. Das ist meist um 22h. BE meistens um 8.30.. das sind dann nicht ganz 12 Karenz. Aber der eine Tropfen mit 0,71mcgr T3 macht das Kraut auch nicht mehr fett, auf gut deutsch. Jedenfalls kenn ich mich jetzt aus. Tut mir leid dass mein Text etwas verwirrend klingt. Mit gesund essen, zumüllen. Mit zumüllen meine ich auch diese ZwischendurchEsserei. nüsse, Reiswaffel, Rosinen,,,, egal! Ich ernähre mich glutenfrei, kaum Milchprodukte, kaum Süßes..
    Aber ich denke du hast Recht. ich brauche IF nicht um gesund zu sein. Ich glaube, je mehr ich darüber nachdenke, dass IF ein Anstoß war... nicht immer zwischendurch zu essen. Mal 3-4 Std nichts essen... gesund ernähren, wieder bewusster werden mit dem essen... das mache ich am WE auch so. Es ist nur während der Arbeit … das sagen auch die Kollegen. Man hat im Büro immer vermehrt Lust auch Zucker... Gehirnnahrung

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.508

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Zitat Zitat von Sonne1974 Beitrag anzeigen
    . Mal 3-4 Std nichts essen...
    Ja, genau das fiel auch mir immer extrem schwer. Bin ja auch nicht gerade dick bei 58 Kg, das IF ist für mich die gesunde Essensdisziplin, die ich sonst nicht habe und hätte (ca 10 kg abgenommen habe ich mit 5:2). Für mich ist es einfacher, mich an diesen 16:8-Rhythmus zu halten, als mich *laufend* zu disziplinieren, eben nicht zwischendurch mal dies und jenes in den Mund zu schieben - (zusätzlich: ich glaube an die gesundheitlichen Vorteile der 16-Stunden-Pause).

    Wenn du das ohne IF schaffst - umso besser!

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    31.07.05
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    735

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Hallo liebe Sonne,

    wie gesagt, das sind nur meine eigenen Erfahrungen

    Nein, ich werde kein IF mehr machen, zumal ich mich sowieso gesund ernähre, nicht rauche, nicht trinke,
    Radsport betreibe und versuche möglichst wenig S'tress an mich rakommen zu lassen... nicht immer easy

    Am 2. Juni habe ich das IF beendet, und muss leider sagen, dass ich immer noch "Ausläufer" dieser Fastenzeit
    habe.
    D.h. immer wieder überfallen mich so eine Art Angstwellen, die ich einfach nicht steuern kann.
    Zumal ich nun vor 4 Wochen versuchte, meine freien Werte durch minimale L.Th. Dosis zu erhöhen.
    Ich denke,d er Körper braucht im Alter länger, bis er sich an Veränderungen gewöhnt, denn es ist ja
    bei uns Hashis eine Hormonschwankung die Zeit braucht um sich wieder zu regenerieren!

    Ich wünsche dir alles Gute
    LG Siggi

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    11.03.18
    Beiträge
    75

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Ich esse im Prinzip schon seit Kindheit an im 16/8 Rhythmus, da ich morgens tatsächlich noch nie hungrig war.

    Das halte ich auch heute noch so bei, wobei ich an Restaurant-Tagen, wo ich Lust auf eine große Pizza oä. habe, auf 23/1 wechsle. Je nach Appetit/Hungergefühl sind es bei mir also immer irgendwas zwischen 16/8 oder 20/4 bei rund 2000kcal bei 50-52kg auf 1,61m.

    Klappt gut und ist für mich tatsächlich auch keine Einschränkung, sondern ein normales Essen nach Hungergefühl. Bezüglich der SD-Werte hatte ich über die Jahre gute und schlechte Werte. Sehe ich komplett unabhängig von IF.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Österreich; Salzburg
    Beiträge
    359

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Zitat Zitat von Bikeroma Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Sonne,

    wie gesagt, das sind nur meine eigenen Erfahrungen

    Nein, ich werde kein IF mehr machen, zumal ich mich sowieso gesund ernähre, nicht rauche, nicht trinke,
    Radsport betreibe und versuche möglichst wenig S'tress an mich rakommen zu lassen... nicht immer easy

    Am 2. Juni habe ich das IF beendet, und muss leider sagen, dass ich immer noch "Ausläufer" dieser Fastenzeit
    habe.
    D.h. immer wieder überfallen mich so eine Art Angstwellen, die ich einfach nicht steuern kann.
    Zumal ich nun vor 4 Wochen versuchte, meine freien Werte durch minimale L.Th. Dosis zu erhöhen.
    Ich denke,d er Körper braucht im Alter länger, bis er sich an Veränderungen gewöhnt, denn es ist ja
    bei uns Hashis eine Hormonschwankung die Zeit braucht um sich wieder zu regenerieren!

    Ich wünsche dir alles Gute
    LG Siggi
    Liebe Siggi, danke für deine Rückmeldung. Ich hoffe, dass es sich bei dir alles bald wieder einpendelt. Ich habe nun auch aufgehört. Habe heute die erste Nacht "normal" durchgeschlafen, war für ein herrliches Gefühl. Ich habe das IF ja nur 2,5 Wochen gemacht, dennoch fehlt es mir. Ich mochte das 16:8 Fenster sehr aber halt nicht für diesen gesundheitlichen Preis.
    Ich werde meinem Körper nun Mal die Zeit geben sich zu stabilisieren und dann vielleicht auf 14:10 umsteigen - 1 x die Woche.. Mal schauen. Ich habe ja schon mehrere Berichte gesehen dass 16:8 für den weiblichen Körper sehr anstrengend ist, bei vielen Frauen blieben die Tage aus zb. 14:10 wäre folglich besser. Das hatte mir schon zu denken gegeben, wie sehr es wohl auf den Hormonhaushalt wirken muss? Auch wird beim Fasten weniger T3 aus T4 umgewandelt und der T3 kann bis auf 50% absinken. dies habe ich auch hier im Forum gelesen.
    Ich ernähre mich im Prinzip auch sehr gesund - vertrage ja eh die Hälft nicht mehr haha. Glutenfrei, keine Milchprodukte ausser wir sind wo eingeladen, ganz wenig Zucker... somit bleibt vom "Ungesunden Zeugs" eh wenig übrig
    Ich werde jetzt zum Sport gehen, ich war schon 3 Wochen nicht mehr - heute werde ich den Schweinehund überlisten. Schönen Sonntag! Dir auch alles Gute LG Sonja

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von c.schnuffelblau
    Registriert seit
    26.04.05
    Beiträge
    8.335

    Standard AW: Intervallfasten Hashi und NNS - ist das möglich?

    Zitat Zitat von Sonne1974 Beitrag anzeigen
    angeblich ist der weibliche Körper ja sensibler als der Männliche. Habe schon Mal einen Blog gesehen wo eine Hashi Betroffene erklärte dass 14:10 für Hashis und Frauen sowieso besser wäre. Aus hormonell-bedingten Gründen. Aber mir geht es so wie dir. Ich freue mich auch Mal nichts zu essen. Grad im Büro habe ich alle 10 Min etwas in mich gestopft.. am WE oder privat habe ich das nicht, es ist immer eine Art Belohnung und dass ist jetzt schon viel weniger geworden. Wie lange machst du 10:14 schon? hast du eine Veränderung bemerkt... ÜF Symptome .. o.ä?
    Ich mache es noch nicht lange. Und war entsetzt, als ich heute 500gr mehr wog. Ist aber beruhigend, dass als Frau 14:10 besser ist. Dann brauche ich mich ja nicht mehr quälen doch mehr zu schaffen. Danke! Mal sehen wie es weiter geht.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •