Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

  1. #41
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.19
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    25

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Nein nur 2 , die erste war ein Probestück Er hätte aber schon gerne weitergemacht.
    Die "Bruchstücke"
    sind in eine Mini luftdichte Box abgefüllt worden.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.650

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Zitat Zitat von Gabi51 Beitrag anzeigen
    Er hätte aber schon gerne weitergemacht.
    .

  3. #43
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.19
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    25

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Ich melde mich mal mit einem Zwischenbericht:

    Seit 10 Tagen nehme ich vor dem Schlafengehen 2,5 mcg Thybon. Die ersten zwei Nächte habe ich fast durchgeschlafen,
    danach war es wieder so wie vorher - alle 2 Stunden wache ich auf habe aber das Gefühl, dass ich tiefer schlafe. Ich merke aber sonst nichts von dem T3. Herzschlag und Puls alles so wie vorher

    Positiv ist: seit ich LT auf 100 reduziert habe schwitze ich in der Nacht kaum noch, das hat sich so nach 2 Wochen gebessert.

    Dafür ist mir tagsüber so unangenehm eiskalt, in der Arbeit lachen mich schon alle aus wenn ich mit dickem Wollschal und Fleecejacke ankomme (bei 22 Grad Raumtemperatur).

    Was mir noch auffällt ist, dass mir mein Sportprogramm total schwer fällt, keine Energie und ich bin viel schwächer. Ob das an der Einstellung liegt weiß ich nicht , aber sonst hab ich nix verändert.

    So jetzt hör ich auf, sonst fällt mir nur noch mehr ein was nicht passt..
    LG Gabi

  4. #44
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.19
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    25

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Hallo an euch alle,

    Heute habe ich meine BE Ergebnisse bekommen, leider konnte ich wegen der anstehenden Feiertage und Urlaub der Arztpraxis den Termin nicht verschieben( deshalb doch schon nach 5 Wochen ).

    Werte stehen im Profil. Irgendwie hat sich am FT3 kaum was geändert nur FT4 ist runtergegangen.
    (Ist aber auch neues Labor mit anderem oberen Referenzwert, kann man das vergleichen?)

    Der neue HA meint ich soll Thybon auf 2x 5 erhöhen - keine Ahnung ob ich das machen soll??

    Eigentlich geht es mir gut, ich schlafe endlich besser, Nachtschweiß ist weg und ich habe auch wieder etwas mehr Energie was aber nach meinem Gefühl eher an der Reduzierung vom LT liegt. Nur dieses dauernde Kältegefühl ist noch da inkl. 3 kg mehr auf den Hüften

    Was würdet ihr mir raten - mehr T3 versuchen oder abwarten?.


    Vielen Dank und LG Gabi

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.650

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Ich würde auf jeden Fall abwarten. Erstens, die Zeit ist zu kurz. Zweitens, auch noch anderes Labor.

    Könntest du bei diesem Labor bleiben oder geht das nicht? Ist das nicht das Hausarzt-Labor?

    Fünf Wochen sind es bei T3 definitiv nicht (ab dem 23.11. 2 x 2,5 mcg), eher nur 3+ :-)
    Man kann die beiden Hormone nicht isoliert betrachten.

  6. #46
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.19
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    25

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Das ist das Labor von meinem neuen Arzt, ich könnte aber das alte als Selbstzahler nehmen, wenn das Sinn macht?
    Der neue Arzt möchte in 3 Monaten wieder eine Kontrolle - außer es geht mir nicht gut, dann soll ich mich vorher melden

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.650

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Dann sollte es dir bitte mal nicht so gut gehen (nein, besser: du fühlst dich etwas verunsichert) so gegen Mitte Januar, so dass du den Termin lieber vorziehen würdest beim neuen Arzt? Aber nur TSH wäre da angesichts des T3 nicht so prickelnd.

  8. #48
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.19
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    25

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Ich muss im Januar sowieso meinen Vitamin D Spiegel kontrollieren lassen, das muss ich auch selbst zahlen, dann kann ich gleich in das alte Labor gehen und die Schilddrüsenwerte mit machen lassen.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.650

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Das neue Labor hielte ich für besser. Erstens, Kontinuität, wichtig für Werteentwicklung unter T3, es geht ja nicht einfach um "innerhalb der Norm". Zweitens, fT4-Normbereich realistischer. - Vielleicht ginge auch das neue Labor als Selbstzahler, wenn du mit dem Doc nicht argumentieren magst?

  10. #50
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.19
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    25

    Standard AW: nach OP - bitte um Hilfe bei der Einstellung

    Hallo panna,
    Da hast du natürlich weiter gedacht, sonst müsste ich ja immer zum alten Labor gehen.
    Dann melde ich mich gerne Ende Januar mit den Ergebnissen wieder.
    Ich wünsche allen ein gesundes und frohes Weihnachten.
    LG Gabi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •