Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Thybon regelmäßig nehmen ?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.928

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    die Probleme hatte ich ja vorher auch und dachte wenn ich erhöhe wird es besser
    So wie Du es schreibst, ist es jetzt aber schlechter als vorher. Und wer sagt schon, ob es vorher nicht auch schon zu viel war?

    mein TSH ist zwar niedrig aber
    Nichts "aber". TSH ist niedrig und das sagt etwas aus. Nicht bei allen und auch nicht weil hier oft zu lesen ist, dass TSH niedrig sein muss oder darf, zeigt er bei Dir falsch an!

    meine freien Werte sind ja auch nicht optimal.
    Na dann mach mal in einem anderen Labor mit anderen Referenzbereichen Werte, dann hast Du wahrscheinlich "optimalere".
    Optimale Werte sind dann optimal, wenn es Dir damit gut geht! An den Werten kann das leider keiner sehen. Sonst wäre es ganz einfach. Ach wäre das schön!

    Ich dachte eher so, dass ich das Probleme ja erst ab Nachmittag habe, dass zu wenig zur Verfügung steht und ich daher eher UF Symtome habe.
    Nein. Das ist ein Trugschluss. Plötzliche enorme Müdigkeit ist geradezu ein klassisches ÜD-Symptom. Keine Ahnung, warum dies öfters gerade Nachmittags auftritt.
    LG

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.725

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Zitat Zitat von London Beitrag anzeigen
    Ich nehme Thybon nicht jeden Tag, weil mir das nicht so gut bekommt.
    Huch, hast du nicht - ich glaube, im Juli - geschrieben, dass du kein Thybon mehr nimmst?

    @Cycle: Ich kann dir von einer unregelmäßigen Einnahme nur herzhaft und herzlich abraten. T3 hat gewisse schnellere Wirkungen, aber das ist nicht alles. Es gibt auch langfristigere, den ganzen Regelkreis betreffende, auch fT4 und das TSH beeinflussende. Durch unregelmäßige Einnahme entsteht ein Hü-und-Hopp-Effekt, quasi zwei Schritte nach vorne, dann einen nach Hinten.

    Und das ist ein einem Hormonsystem, das von Hause aus zur Aufrechterhaltung einer hormonellen Homöostase anstrebt, denkbar schlecht. Man sollte nicht gegen den eigenen Körper arbeiten.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.298

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Huch, hast du nicht - ich glaube, im Juli - geschrieben, dass du kein Thybon mehr nimmst?
    Steht doch da, abgesetzt und nehme es wieder. Man kann es auch sehr wohl nur 4 mal in der Woche nehmen, auch wenn Dir das als ein Risiko erscheint. Ich sehe ja ohnehin das Meiste ganz anders als Du, habe auch völlig andere Erfahrungen.

    Vieles hast Du ja auch nur gelesen und kannst darüber nicht aus eigener Erfahrung berichten und das ist doch immer noch etwas ganz anderes.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.725

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Zitat Zitat von London Beitrag anzeigen
    Steht doch da, abgesetzt und nehme es wieder. Man kann es auch sehr wohl nur 4 mal in der Woche nehmen, auch wenn Dir das als ein Risiko erscheint. Ich sehe ja ohnehin das Meiste ganz anders als Du, habe auch völlig andere Erfahrungen.

    Vieles hast Du ja auch nur gelesen und kannst darüber nicht aus eigener Erfahrung berichten und das ist doch immer noch etwas ganz anderes.
    Erfahrung habe auch ich, mit und ohne Thybon.

    Aber Gelesenes sollte man bei so viel (subjektiver und einander widersprechender) Erfahrungen sicher nicht außen vor lassen wollen. Ich sehe da keine Prioritäten.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.07.09
    Beiträge
    1.731

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    probiere es einfach , mit 2,5 µg , dann wirst du schnell merken ob es dir hilft ,


    dann nach ein paar Wochen schauen was der Ft4 macht
    und eventuell dann korrigieren oder dabei belassen , vom Wert her ist er ja i.O.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.298

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    @Cyclejabu

    Zitat aus der Ärztezeitung:
    Manche Patienten brauchen außer T4 auch T3

    Außerdem gibt es Hinweise, dass ein verändertes Verhältnis von T3 zu T4 den Stoffwechsel im Gehirn beeinflusst - und vielleicht auch das Befinden bei einer reinen T4-Behandlung. Darüber hinaus genügt bei einem Teil der Patienten mit Schilddrüsenunterfunktion die T4-Monotherapie nicht, um die Beschwerden des Hormonmangels zu mildern: Die Störungen von Befindlichkeit oder Kognition bestehen weiter, obwohl die Schilddrüsenwerte scheinbar normal sind.


    https://www.aerztezeitung.de/medizin...ser-t4-t3.html

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    121

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Hallo zusammen,
    Ich hab jetzt heute erstmal auf LT 75 wieder gesenkt - mal sehen wie es mir gehen wird oder ob ich überhaupt was merke.

    Irgendwie bin ich mir halt nicht sicher an welcher Schraube ich drehen soll und ob ich Thybon nehmen soll oder nicht; grundsätzlich geht es mir nicht soooo schlecht halt hab ich wenig Power wenn ich beim Sport bin.

    LG
    Sandra

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    121

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Guten Morgen zusammen,
    jetzt habe ich seit meinem letzten Post mein LT wieder auf 75 reduziert und war heute das erste Mal die
    Woche wieder laufen - es war wie früher, ich hab das Gefühl ich krieg die Beine nicht hoch und atme sehr schwer
    das hatte ich unter LT81,25 nicht.
    Ich weiß nicht was ich mache soll ?

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Zitat Zitat von Cyclejabu Beitrag anzeigen
    Guten Morgen zusammen,
    jetzt habe ich seit meinem letzten Post mein LT wieder auf 75 reduziert und war heute das erste Mal die
    Woche wieder laufen - es war wie früher, ich hab das Gefühl ich krieg die Beine nicht hoch und atme sehr schwer
    das hatte ich unter LT81,25 nicht.
    Ich weiß nicht was ich mache soll ?
    Wolltest du nicht mit etwas Thybon versuchen?

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    121

    Standard AW: Thybon regelmäßig nehmen ?

    Hallo Donna,
    Ja so wer kein Plan aber nachdem man mir hier ja eher zum reduzieren geraten hat weil ich anhand meiner Werte
    eher eine ÜF haben soll - dachte ich ich reduziere, dass ist eine Woche her und ich bin dermaßen schlapp das ist echt schlimm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •