Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Neue überraschende Werte

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.464

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Das mit dem Jod stimmt allerdings.
    Ist ja überall und wird nicht mal angegeben.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.464

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Jetzt wundere ich mich aber, dass bei 520 Hits die zündende Idee immer noch nicht zu mir herüber gesprungen ist!

    Anscheinend ist meine Konstellation wirklich so verwirrend, wie sie mir erscheint.

    Kommt schon, ich lade euch alle zu einem Brainstorming ein!

    Keine Idee ist verkehrt, Vorwürfe sind auch willkommen, Hauptsache ich muss nicht ewig mit diesem hohen TSH im Nacken leben.

    Mein HA ist bis Ende August im Urlaub und eigentlich erwartet er eine Entscheidung von mir, also keine große Hilfe.

    Ich esse wieder KH, Ferritin ist von Natur aus zu hoch, B12 ist OK, nur das D3 ist mickrig.
    Dekristol vertrage ich nicht, aber es gibt auch kleinere Dosierungen, eine Apotheke ist hier um die Ecke rund um die Uhr offen.

    Ich habe hier Prothyrid, Thybon, LT 25 und 75.
    Ich könnte sofort auf 75 LT umsteigen und hoffen, dass meine eigene Umwandlung mit Hilfe des hohen TSH anspringt.
    Oder aber alles so lassen und etwas Thybon am Nachmittag nehmen.

    Ich erhoffe mir recht viele Ideen!

    Liebe Grüße
    Donna

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.363

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Wer kann das schon so genau wissen, wie Deine Werte entstanden sind. Einige Angaben machst Du, aber das muss ja bei weitem nicht das Ausschlaggebende sein. Hast Du regelmäßig Deine Hormone genommen, hast Du BB während Deines Aufenthaltes dort genommen, die haben bekanntlich auch einen großen Einfluss auf die Werte.

    Dass Deine eigene Umwandlung wieder ausreichend anspringt, glaube ich ehrlich gestanden nicht. Gerade BB hemmen ja ungemein die Umwandlung und wie Du geschrieben hast (in einem anderen Thread) nimmst Du die ja auch. Zudem spielt das Alter auch eine Rolle, meistens wird die Umwandlung im fortgeschrittenen Alter eher schlechter.

    Vielleicht meldet sich panna noch und versucht zu ergründen, wie bei Dir so ein hoher TSH Wert zu Stande kommen konnte .

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.464

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Hallo London,

    Danke, du bist immer schonungslos ehrlich!

    Meine Hormone habe ich regelmäßig genommen, außer nach dieser Panne mit 100 PT, wovon ich berichtet habe.
    Da habe ich für einen Tag abgesetzt und dann fleißig weiter gemacht.
    Damals habe ich auch einmalig 2,5 Bisoprolol genommen, hat nicht viel geholfen.

    Ansonsten habe ich das Biso einfach da, so wie Tavor, nehme sie aber nicht.
    Wozu auch? Puls und BD sind exzellent, also kein Bedarf.

    Mit der Umwandlung habe ich auch so meine Zweifel, obwohl ich mein Alter nicht als so fortgeschritten betrachte.
    Schließlich bin ich nur 67.

    Ob sich panna nochmal meldet, weiß ich nicht, aber ich werde einige andere kontaktieren, die mir in den Jahren beigestanden haben.

    Liebe Grüße
    Donna

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.363

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Donna, ich weiß schon, ich sollte mehr um den heißen Brei reden , aber das liegt mir wirklich nicht. Ist aber alles nicht böse gemeint, vielleicht lerne ich das Lavieren ja doch noch , aber ob mir das selber dann gefällt , vermutlich nicht.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.095

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Meiner Meinung nach: es fehlt an T3. Ist der Tremor komplett verschwunden, bist du gut eingestellt. Frage mich, woher ich das weiß....

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    535

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Wenn es Dir gut geht, würde ich gar nichts ändern und in 2 Monaten eine Wiederholungsmessung machen.

    Warum muss es immer für alles eine Erklärung geben? Vielleicht ist es ein Messfehler, vielleicht Stress, vielleicht der Sommer, das Essen (Jod).... Dein erhöhtes TSH ist der Dauerzustand bei meiner Hashi-Kollegin, und sie lebt damit ganz normal. Von 2 Monaten Aussitzen wird Dir schon nichts passieren

    Die Leute mit supp. TSH kippen ja auch nicht sofort um.

    Stell Dir vor, Du änderst die Dosis mit allen Konsequenzen, und dann wars vielleicht wirklich nur ein Messfehler.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    535

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach: es fehlt an T3. Ist der Tremor komplett verschwunden, bist du gut eingestellt. Frage mich, woher ich das weiß....
    Ich frage mich das auch.

    Reden wir von Meinen oder Wissen- Du verwendest ja beides. Bei Wissen tippe ich auf Glaskugel.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.932

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Warst/bist du nicht gerade in Jodwonderland, was dir sehr zu schaffen (ge)macht (hat)? Nach all der Zeit eine BE ausgerechnet dann zu machen, ist wahrscheinlich der am wenigsten sinnvolle Zeitpunkt. Daher würde ich abwarten und Werte nach ein paar Wochen unter den Bedingungen, die du den Großteil des Jahres hast, wiederholen.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.464

    Standard AW: Neue überraschende Werte

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Warst/bist du nicht gerade in Jodwonderland, was dir sehr zu schaffen (ge)macht (hat)? Nach all der Zeit eine BE ausgerechnet dann zu machen, ist wahrscheinlich der am wenigsten sinnvolle Zeitpunkt. Daher würde ich abwarten und Werte nach ein paar Wochen unter den Bedingungen, die du den Großteil des Jahres hast, wiederholen.
    Genau dort bin ich!
    Ja, ich werde jetzt abwarten müssen, bis ich zu Hause bin und dann noch paar Wochen ohne Jod.
    Danke Flamme und Schlomis Muddi.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •