Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Widersprüchliche Werte

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.261

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Das Vitamin D kann auch dein Hausarzt testen. Du brauchst daher nicht bis Oktober warten. Du versteifst dich wirklich zu sehr darauf, dass es an dem Schilddrüsenmedikament liegt. Klär das doch erstmal mal ab.

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    141

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Vor Oktober bekomme ich leider nirgendwo Werte gemacht!

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    11.03.18
    Beiträge
    145

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Man kann immer auch als Selbstzahler Werte nehmen lassen. Entweder beim Hausarzt oder in einem freien Labor. VitD kostet keine Unsummen...

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.468

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Bei Muskelschmerzen würde ich zuerst mit Mg versuchen und zwar ganz normale Tabletten von dm.

    Vit. D in kleinen Dosen aus der Apotheke kann man auch ohne Werte testen, so überdosiert wirst du nicht sein.

    Und bitte mit Vit. D weiter Mg nehmen.

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    141

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Donna, ich habe keinen Magnesiummangel, das wurde schon überprüft.
    Und so auf gut Glück werde ich auch kein Vitamin D einnehmen!
    Das wird alles im Oktober geprüft, dann sehe ich weiter ...

    Meine Werte habe ich im Profil aktualisiert, mir sind, nämlich leider, beim Abtippen, ein paar Fehler unterlaufen.
    Geändert von rosa19 (13.08.19 um 12:14 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #26

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Zitat Zitat von rosa19 Beitrag anzeigen
    Donna, ich habe keinen Magnesiummangel, das wurde schon überprüft.
    Und so auf gut Glück werde ich auch kein Vitamin D einnehmen!
    Das wird alles im Oktober geprüft, dann sehe ich weiter ...

    Meine Werte habe ich im Profil aktualisiert, mir sind, nämlich leider, beim Abtippen, ein paar Fehler unterlaufen.
    Ohne zu substituieren haben die meisten einen Vitamin D-Mangel. Spricht etwas dagegen, das alles vor Oktober zu erheben..?

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    141

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Dragophine:
    Zu Vitamin D habe ich gelesen, Mangel dessen, soll wohl eher bei einer Schilddrüsenüberfunktion vorkommen, und in Unterfunktion neige man eher zu einem Zuviel.
    Leider weiß ich aber die Quelle davon nicht mehr.

    Ich bekomme im Oktober ein großes Blutbild + Schilddrüsenwerte + Vitamine.
    Und diesmal auch nüchtern.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Mängel kommen sowohl in Unter- und Überfunktion vor. Aber Vitamin D-Mangel haben auch viele Schilddrüsengesunde. Und hier im Forum würde ich sagen 95% der Hashimotobetroffenen haben einen Mangel oder sind unterversorgt.

    Das ist ähnlich, wie mit den Symptomen die einer Unter- und Überfunktion zuzuordnen sind. Viele Betroffene berichten von beiden möglichen Symptomen.

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.19
    Beiträge
    141

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Apfelsaft, ich soll wohl kein Hashimoto haben, meine Antikörper waren nie erhöht.
    Und Mängel habe ich anscheinend auch keine.

    Übrigens hatte ich 2007 auch schon einmal leicht erhöhtes Kalium (5,9, Referenz 3,6 - 5,2), was aber auch weiter niemanden interessierte?
    Anscheinend sind solche Werte nicht weiter bedenklich oder auch anfällig für Störungen?
    Meistens liegt es auch niedrig innerhalb der Norm.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.790

    Standard AW: Widersprüchliche Werte

    Um HT zu haben braucht es auch keine AK's. Abgesehen davon, dass zur Zeit in den meisten Fällen nur die TPOAK's gemacht werden, seltenst die TGAK, und es gibt noch weit aus mehr SD-AK's... Für die Diagnose reichen 2 von 3 Kriterien (TSH über der Norm, US-Befund: inhomogen oder ähnlich, Antikörper).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •