Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.110

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Zitat Zitat von rose.art Beitrag anzeigen
    @panna, es waren Fachärzte aber verschiedene .
    Ja dann vergiss es einfach, rose. Das ist eben so bei verschiedenen Ärzten, wenn du unbedingt vergleichen willst, muss es derselbe Arzt an demselben Gerät sein. Und ohne Tremor an dem Tag, um sein Kreuzchen möglichst genau zu setzen, ein Paar mm Verschiebung und schon ist die Größe anders. Hinzu kommt: Es ist sowieso eine Schätzung, Breite und Höhe kann man messen, die Tiefe wird 08/15 dazu geschätzt.

    Es ist schon richtig, dass bei supprimiertem TSH der Anreiz zur Mitarbeit fehlt und die Restschilddrüse weiter schrumpfen kann. Ob das am Thybon liegt (keine Ahnung, ob du es noch nimmst, Profil leer) oder vielleicht an zu schneller Steigerung irgendwann, d.h. eine evtl. gute Dosis übersprungen - das müsstest du selbst prüfen.
    Geändert von panna (06.08.19 um 17:03 Uhr)

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.18
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Hmmm, ja du hast wahrscheinlich recht...
    Und ja, ich nehme Thybon, habe es aber schon runtergefahren, um zu schauen, ob sich irgendwas ändert.
    Seit dem Thybon geht es mir allgemein auf jeden Fall besser, deshalb habe ich mich noch nicht getraut es komplett abzusetzen.

    Wäre es denn möglich, dass die Schilddrüse wieder wächst und dann mehr arbeitet ( wenn man reduziert) oder ist das utopisch?

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.110

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Zitat Zitat von rose.art Beitrag anzeigen
    Wäre es denn möglich, dass die Schilddrüse wieder wächst und dann mehr arbeitet ( wenn man reduziert) oder ist das utopisch?
    Du musst gar nicht davon ausgehen, dass sie so viel geschrumpft ist. Wenn du Thybon teilst und vielleicht nicht allzu viel nimmst (und bei guten fT4-Werten nicht drauflossteigerst (was du gemacht hast, wenn ich das richtig sehe), ist das nicht illusorisch, hängt nur vom TSH ab.

    Aber ansonsten, entschuldige, aber ohne genauen Verlauf kann man dazu nichts Genaues sagen.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.18
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Ok danke dir schonmal! Ich nehme eh nicht viel Thybon (5mg) .LT habe ich seit einem Jahr auch nicht gesteigert. Mit dem TSH ist es leider bei mir kompliziert, da wohl die Hypophyse nicht so macht was sie soll :/

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Meine Schilddrse ist mit besserer Einstellung ein wenig geschrumpft 1,5-2ml. Nun misst sie etwa 4ml.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    441

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Meine ist durch LT innerhalb von Jahren von 5 auf 4ml geschrumpft. Mal schauen, wie‘s bei der nächsten Sono ausschaut. Mein TSH war nie suppremiert.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.440

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Zitat Zitat von rose.art Beitrag anzeigen
    Das habe ich ehrlichgesagt auch immer gedacht, aber laut Ärzten habe ich kein Hashi ,(keine Antikörper, Schilddrüse jetzt auch nicht mega entzündet).

    Laut Arzt meines Vertrauens zeigt sie lediglich "diffuse Entzündungszeichen", alle anderen meinen definitiv "alles supi"
    Das schließt das Hashimoto nicht aus.

    Andere Schilddrüsenentzündungen fallen übrigens durch starke Schmerzen auf.

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.18
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Ja, davon bin ich halt auch immer ausgegangen aber es ist einfach schwer, wenn 4 von 5 Ärzten sagen "da ist nichts"....

    Gut, am Ende des Tages gehe ich jetzt mal davon aus, dass die Schilddrüse keine volle Leistung mehr erbringen wird in diesem Leben und ich einfach schauen muss, wie ich am besten damit umgehe.

    Sobald ich versuche mit der Dosis runterzugehen, fangen die Schmerzen im Hals wieder an....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •