Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.18
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22

    Standard Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Hallo,

    meine Schilddrüse ist im letzten halben Jahr von 5ml auf nun nur noch 1.7 ml (kein Messfehler) geschrumpft!

    Laut Ärztin läge dies an zu viel Thyroxin bzw. am supprimierten TSH, da die Schilddrüse so selber nichts mehr macht und eben schrumpft.

    Ich hätte nun die Möglichkeit zu reduzieren, was sehr wahrscheinlich zu Unterfunktionssymptomen führen würde, oder damit zu leben, dass sich die Schilddrüse wohl komplett verabschiedet....

    Ich persönlich habe das noch nie gehört. Kann das sein? War das bei einem von euch auch so?

    Reduzieren habe ich schon öfters versucht, ging auf Dauer aber jedesmal nach hinten los....

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.275

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Das muss nicht vom LT kommen, das kann auch Hashimoto selbst sein.

    Ob nun 5 oder 1,7 ml .... das bringt sowieso nicht viel. Bemühe dich einfach um die optimale Dosis.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.18
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Das habe ich ehrlichgesagt auch immer gedacht, aber laut Ärzten habe ich kein Hashi ,(keine Antikörper, Schilddrüse jetzt auch nicht mega entzündet).

    Laut Arzt meines Vertrauens zeigt sie lediglich "diffuse Entzündungszeichen", alle anderen meinen definitiv "alles supi"

    Ich bin ratlos.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.226

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Du brauchst kein Antikörper. Wenn die SD kleiner ist ist es wahrscheinlich Hashi. Ich hatte auch kein Antikörper. Trotzdem ist meine SD immer kleiner geworden. Jetzt habe ich nur noch 0,1 ml beide seitig. Das ist nicht schlimm wenn Du die richtige Hormone nimmst. Es heißt eigentlich Ord Thyreoiditis. Wir sagen aber immer nur Hashi.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.18
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Danke für deine Erfahrung Wie gesagt, die Ärztin ist der Meinung sie sei nur vom Thyroxin so extrem klein geworden.....

    Relativ klein war sie schon vor der Einnahme.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.226

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Viele haben bei uns supprimierten TSH, ohne dass die SD kleiner wird. Ich würde Dir nicht empfehlen zu reduzieren, wenn es Dir dabei schlechter geht. Du kannst aber ohne SD auch gut leben, aber die Hormone musst Du unbedingt ersetzen. Die Theorie mit zuviel Thyroxin kenne ich auch. Die Ärzte müssen es begründen warum Du reduzieren sollst. Die Blutwerte verraten aber nicht wie Du Dich fühlst.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.634

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Die SD verkleinert sich schon durch LT, aber nicht bis auf fast nicht mehr vorhanden.
    Wenn sie vor LT schon ziemliche klein war lang das ziemlich sicher an Hashi. LT mag ihr den Rest gegeben haben, oder auch nicht.
    War 5 ml der Ausgangswert vor LT?

    Beispiel von mir:
    irgendwann Mitte der 90-er 14 ml, 10 Jahre später 7 ml ohne Medis.
    Diese Größe hat sie jetzt mit Medis immer noch trotz supprimiertem TSH.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.202

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Meine letzte Messung lag bei knapp 6ml, ist schon paar Jahre her.

    Hab keine Lust zur Sono zu gehen, könnte bei meinen AK schon weiter geschrumpft sein.
    TSH nicht supprimmiert.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.242

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    Wenn es nicht mehr oder weniger egal wäre, ob 5 oder 1,7, hätte ich dich gefragt:

    1. War es ein Facharzt, der gemessen hat?

    2. hat beide Male derselbe Arzt an demselben Gerät gemessen?

    Sogar wenn 2 mit "Ja" beantwortet werden könnte, gibt es Schwankungen beim Messen.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.18
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schilddrüse geschrumpft von Thyroxin?!

    @panna, es waren Fachärzte aber verschiedene Da aber von 5 auf nun 2ml geschätzt wurde von beiden gehe ich jetzt mal nicht von krassen Schwankungen aus.

    @roxannne, ja 5ml war der Ausgangswert vor LT, das wurde auch mehrfach so gemessen.

    @peter mit den Ärzten hast du Recht. Laut den meisten bin ich ja gnadenlos überdosiert (TSH...). Dass meine Werte und das Befinden aber schlechter geworden sind, interessiert die aber nicht.

    Ich mache mir halt Gedanken, dass ich mir die Schilddrüse quasi selber "zerschossen" habe durch LT und sie evtl. wieder wachsen bzw.mehr machen würde durch geringere Dosis.

    Aber wie gesagt, das ging auf Dauer eben auch nie gut, da es mir nach ein paar Monaten grottenschlecht ging....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •