Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    04.07.19
    Beiträge
    91

    Standard Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Hallo!

    Hatte zuletzt (2. Juli) ja zu hohe Werte.

    ft3: 2,97 (2.0- 4.4)
    ft4 1,71 ( 0.93-1.70)
    TSH, 0,01

    Hatte das Gefühl, dass sie höher sein mussten, da ich ständig Hunger hatte und drei mal am Tag am Klo war. Und auch noch mehr fahrig als sonst.
    Glaube, dass ich jahrelang zu viel Hormone nahm.
    Ich bin übrigens zum Abbrechen dünn. Wirklich nicht mehr schön.

    Nun hab ich am 1.8 nochmal Werte nehmen lassen.

    ft3 ist jetzt 2,63
    ft4 1,44
    TSH, immer noch 0,01

    Im Juli hab ich nachdem ich die Werte sah um 25mikrogr gesenkt und 3 Tage überhaupt keine Hormone genommen. (ging mir schlagartig besser)

    Wenn ich wüßte, dass die Werte jetzt nicht mehr weiter fallen, würd ich tatsächlich nochmal 12,5 reduzieren. Dann würde ich 100 nehmen.

    Wenn ihr aber meint nach 4 1/2 Wochen könnten die Werte immer noch weiter sinken, dann würd ich erstmal nix tun und in vier Wochen nochmal Werte checken.

    Denn auch wenn der Hauptgrund der Gewichtsabnahme mit Sicherheit nicht die SD alleine ist, könnte sie dennoch insoweit mitspielen, dass sie es mir schwieriger macht zuzunehmen.

    Vor ein paar Jahren als ich mich super wohl fühlte, waren beide freien werte im unteren Drittel.

    danke für Rat!
    Ellen
    Geändert von Ellen69 (02.08.19 um 19:13 Uhr)

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    04.07.19
    Beiträge
    91

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    109 Leute habe keine Ahnung davon? ok, dann mach ich nichts, warte noch einige Wochen, lass dann noch mal die Werte bestimmten und wenn sie sich nicht geändert haben, reduzier ich noch mal 12,5.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.208

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Die goldener Regel sowohl bei Steigerung als auch Senkung sind 8 bis 12 Wochen. 4 Woche zeigen nur eine Tendenz. Falls du jetzt nochmal reduzierst verlängert sich die Zeit wieder entsprechend. Es besteht die Gefahr, dass du an der für dich passenden Dosis vorbeisenkst.

    Geduld, sowohl beim Senken als auch beim Steigern, sind angesagt.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    04.07.19
    Beiträge
    91

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Zitat Zitat von KapscII Beitrag anzeigen
    Die goldener Regel sowohl bei Steigerung als auch Senkung sind 8 bis 12 Wochen. 4 Woche zeigen nur eine Tendenz. Falls du jetzt nochmal reduzierst verlängert sich die Zeit wieder entsprechend. Es besteht die Gefahr, dass du an der für dich passenden Dosis vorbeisenkst.

    Geduld, sowohl beim Senken als auch beim Steigern, sind angesagt.
    Danke KapscII! das wollte ich wissen. ok, dann lass ich jetzt alles so und werd in 2 Monaten nochmal Werte checken.

    DANKE!!

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.463

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Ehrlich gesagt, finde ich solche Prognosen recht abenteuerlich.
    Wären es zumindest 6 Wochen, würden die Werte vielleicht etwas mehr aussagekräftig.
    Wobei ich deine Ungeduld verstehen kann.
    In paar Wochen könnte alles anders sein: Beide Werte sinken, beide steigen oder ft4 sinkt und ft3 steigt.
    Zitat Zitat von Ellen69 Beitrag anzeigen
    109 Leute habe keine Ahnung davon? ok, dann mach ich nichts, warte noch einige Wochen, lass dann noch mal die Werte bestimmten und wenn sie sich nicht geändert haben, reduzier ich noch mal 12,5.
    Das klingt vernünftig, wenn du eher tiefere Werte brauchst.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    04.07.19
    Beiträge
    91

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, finde ich solche Prognosen recht abenteuerlich.
    Wären es zumindest 6 Wochen, würden die Werte vielleicht etwas mehr aussagekräftig.
    Wobei ich deine Ungeduld verstehen kann.
    In paar Wochen könnte alles anders sein: Beide Werte sinken, beide steigen oder ft4 sinkt und ft3 steigt.


    Das klingt vernünftig, wenn du eher tiefere Werte brauchst.
    Liebe Donna,
    ich warte jetzt eh noch 2 Monate, dann waren es im ganzen 3 Monate mit der neuen Dosierung, und dann werd ich eh sehen...

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    04.07.19
    Beiträge
    91

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Also hab gestern neue Werte nehmen lassen.

    Ft3 ist tatsächlich weiter gesunken und ist jetzt bei 2,40 ( 2.0- 4.4) - war vor ca 4 Wochen eben noch bei 2,63
    und ft4 ist so gut wie gleich geblieben, ist bei 1,45, davor bei 1,44
    Anti TPO ( MaK) sind 197 ( kleiner als 34 Norm)

    Da ich mich aber gleich fühle, lass ich aber die Dosierung nun so. Oder bedeutet der niedrige ft3 und hohe ft4 Wert, dass die SD anfordert??

    TSH bewegt sich weiter nicht und ist immer noch bei 0.01...

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.959

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Du hättest auch ruhig weiter abwarten können, wenn es dir gut geht.

    Beim fT3 ist das bloß eine wahrscheinlich messtechnisch bedingte Schwankung. Werte sind viel weniger genau als man denkt. Die freien Werte sind gleich geblieben, das beweist auch dein gleich gebliebenes TSH.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    04.07.19
    Beiträge
    91

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Du hättest auch ruhig weiter abwarten können, wenn es dir gut geht.

    Beim fT3 ist das bloß eine wahrscheinlich messtechnisch bedingte Schwankung. Werte sind viel weniger genau als man denkt. Die freien Werte sind gleich geblieben, das beweist auch dein gleich gebliebenes TSH.
    danke , Panna!

    ich hätt eh nix verändert. Das heisst, wenn in meinem Befinden alles gleich bleibt, brauch ich jetzt erstmal auch nicht weiter checken, sondern bleibe bei meiner Dosis von 112,5.
    Messtechnische Schwankungen, an das hab ich auch schon mal gedacht, wobei ich aber schon immer im selben Labor bin.
    Aber selbst da wird es wohl Unterschiede geben...

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.959

    Standard AW: Wie lange nach Senkung können die Werte noch fallen?

    Unterschiede gibt es sogar auch dann, wenn das gleiche Blut am gleichen Tag im gleichen Labor geprüft wird, da soll man sich nichts vormachen.
    Wenn es meine Werte wären mit deinem Hintergrund (s. Einstiegsbeitrag), würde ich dann schon gucken, ob du Wohlbefinden und Werte mit einem vorhandenen TSH kombinieren kannst, mag sein, dass da nur noch ein Zehntel beim fT4 fehlt oder so. Das täte dann längerfristig deiner Umwandlung gut.

    Aber das wägst du am besten selbst ab, vielleicht nach 2-3 Monaten bei einer Folge-BE.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •