Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.02.19
    Beiträge
    4

    Standard ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Hallo ihr lieben Foris,

    ich habe sämtliche Threads zum Thema Sport hier durchforstet: Vielen (den Meisten?) scheint es ja am Tag oder sogar 2-3 Tage nach Sport schlecht zu gehen. Höchstwahrscheinlich liegt das ja daran, dass man bei Sport mehr Hormone verbraucht. Nun würde mich aber interessieren, ob jemand mal gezielt eine Blutabnahme am Tag nach Sport hatte? Mich würde nämlich interessieren, ob dann eher der ft3 einbricht oder der ft4?

    Hier im Forum gibt es ja einige, die Thybon vor/nach Sport nehmen und einige, die L-Thyroxin nehmen und ich dachte, es lässt sich vielleicht durch einen Versuch herausfinden, welches der beiden Hormone man braucht.

    Und eine Frage an diejenigen, die eine Extradosis bei Sport nehmen: stellt ihr einen Unterschied fest, ob ihr Ausdauer oder Kraftsport macht?

    Freu mich über eure Erfahrungen!

    Julia

  2. #2

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Auszug aus meinem Profil

    18.04.2019 unter Einnahme Euthyrox 137,5 mcg und Cynomel 12,5 an Trainingstagen (3,125+3,125+6,25) und 9,625 an Nicht-Trainingstagen (3,125+3,125+3,125) ohne Einnahme vor BE (24h LT, 15,5h Cynomel (nach Nicht-Trainingstag)) - Labor E
    TSH 0,01 (0,27-4,2)
    fT3 3,29 (2,0-4,4) 53,75%
    fT4 1,34 (0,93-1,7) 53,25%



    17.04.2019 unter Einnahme Euthyrox 137,5 mcg und Cynomel 12,5 an Trainingstagen (3,125+3,125+6,25) und 9,625 an Nicht-Trainingstagen (3,125+3,125+3,125) ohne Einnahme vor BE (25h LT, 15,5h Cynomel (nach Trainingstag)) - Labor E
    fT3 3,22 (2,0-4,4) 50,83%
    fT4 1,47 (0,93-1,7) 70,13%

    ich nehme 3,125 mcg mehr vor dem Training.
    Tendenziell sollte auch eher der ft3 fallen, da der kurzfristig verfügbar ist.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.02.19
    Beiträge
    4

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Danke für deine Antwort @Dragophine!

    Allerdings seltsam, dass dein ft4 20 % höher liegt am Tag nach dem Training? Hast du eine Idee woran das liegt? und sonst sieht man ja an deinen Werten schön, dass du die 3.125 mcg zusätzlich bei Sport brauchst um auf den gleichen ft3 zu kommen!

  4. #4

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Julitschi Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort @Dragophine!

    Allerdings seltsam, dass dein ft4 20 % höher liegt am Tag nach dem Training? Hast du eine Idee woran das liegt? und sonst sieht man ja an deinen Werten schön, dass du die 3.125 mcg zusätzlich bei Sport brauchst um auf den gleichen ft3 zu kommen!
    Bei mir reagiert der ft4 stark auf die Einnahme von t3. Ich nehme an, dass der ft4 deswegen höher war als sonst.

    Ich hab hier noch zwei Werte innerhalb einer Woche gemacht. Vor der ersten Blutabnahme hatte ich einige stressige Tage, an denen ich mich auch mehr bewegt hatte als sonst. Da war alles komplett aus dem Ruder gelaufen, vier Tage später sah die Welt schon anders aus.


    28.05.2019 unter Einnahme von Euthyrox 137,5 mcg und Cynomel 12,5 an Trainingstagen (3,125+3,125+6,25) und 9,625 an Nicht-Trainingstagen (3,125+3,125+3,125) ohne Einnahme vor BE (24h LT, 15,5h Cynomel (nach Nicht-Trainingstag)) - Labor E
    fT3 3,73 (2,00-4,40) 72,08%
    fT4 1,46 (0,93-1,70) 68,83%



    24.05.2019 unter Einnahme von Euthyrox 137,5 mcg und Cynomel 12,5 an Trainingstagen (3,125+3,125+6,25) und 9,625 an Nicht-Trainingstagen (3,125+3,125+3,125) ohne Einnahme vor BE (24h LT, 15,5h Cynomel (nach Nicht-Trainingstag)) - Labor E
    fT3 3,19 (2,00-4,40) 49,58%
    fT4 1,69 (0,93-1,70) 98,70%

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.02.19
    Beiträge
    4

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Hey Dragophine,

    Danke, das könnte natürlich eine Erklärung sein. Noch eine Frage: wie ging es dir ohne Extradosis an Trainingstagen und sind alle Symptome weg wenn du eine Extradosis nimmst? Und nimmst du t3 vor oder nach der Trainingseinheit?

    Danke und liebe Grüße!
    Julia

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.07.19
    Beiträge
    16

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    @ Dragophine: deine Maiwerte sind ja interessant. War dir nach dem ersten Ergebnis vom 24.5. Sofort klar, dass da was "nicht stimmen" kann?

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.02.19
    Beiträge
    4

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Ihr lieben,

    hat noch jemand Erfahrung bezüglich ft3, ft4 und Sport?

  8. #8

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Julitschi Beitrag anzeigen
    Hey Dragophine,

    Danke, das könnte natürlich eine Erklärung sein. Noch eine Frage: wie ging es dir ohne Extradosis an Trainingstagen und sind alle Symptome weg wenn du eine Extradosis nimmst? Und nimmst du t3 vor oder nach der Trainingseinheit?

    Danke und liebe Grüße!
    Julia
    Ich hab ohne die Extradosis einige Stunden nach dem Training einen Migräneanfall bekommen. Mit der Extradosis passiert nichts. Ich nehme das ganze vor der Einheit und zwar zum Zeitpunkt, an dem ich die meine übliche Dosis auch nehmen würde (nehme dann einfach mehr). Das sind dann einfach ein paar Stunden oder auch ganz kurz vorm Gym, da bin ich dann nicht ganz so sensibel.



    Zitat Zitat von Mialina Beitrag anzeigen
    @ Dragophine: deine Maiwerte sind ja interessant. War dir nach dem ersten Ergebnis vom 24.5. Sofort klar, dass da was "nicht stimmen" kann?
    In dem letzten halben Jahr sind meine Werte immer weiter gestiegen bei gleicher Dosis, aber grundsätzlich ungefähr auf gleicher Höhe bzw. in gleichem Verhältnis zueinander. Verglichen mit den Werten davor, habe ich dann schon erahnen können, dass ich zu wenig T3 genommen hatte und dadurch der ft3 fiel und der ft4 so krass anstieg. Ich hatte dann gezielt mich die vier Tage dazwischen ganz normal bewegt und extra darauf geachtet, mich nicht mehr als sonst zu bewegen (wenn ich nicht trainier, spazier ich) und hab dann absichtlich paar Tage später eben nochmal Blut abnehmen lassen. War aber, tbh, sehr nervös dann zum 24.05, weil das richtig schlimm aussah und habe nur "geahnt", dass es daran liegt, gewusst hab ichs wirklich nicht.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.280

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Julitschi Beitrag anzeigen

    ich habe sämtliche Threads zum Thema Sport hier durchforstet: Vielen (den Meisten?) scheint es ja am Tag oder sogar 2-3 Tage nach Sport schlecht zu gehen. Höchstwahrscheinlich liegt das ja daran, dass man bei Sport mehr Hormone verbraucht.
    Vielleicht auch, dass man übertrieben hat.

    Es gibt von der erfahrenen Userin Ingma einen länderen Thread über ihren Trekkingurlaub und wie sie T3 und T4 angepasst hatte (ohne Werte). Nur als Beispiel und nicht zum Nachmachen für alle, ich könnte z.B. nicht im Voraus mein T4 erhöhen.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.03.14
    Beiträge
    15

    Standard AW: ft3 & ft4 am Tag nach Sport - hat jemand Erfahrungen?

    Ich mache manchmal sehr intensiv Sport. Und mir geht es danach NICHT schlechter. Ich ändere während besonders aktiver Phasen nichts an der Dosis.
    Bin gerade aus dem Urlaub zurück. Erstmal in die Alpen mit dem Rad. 2,5 Wochen lang jeden Tag mindestens 8 Stunden (meist mehr) Dauerbelastung. Insgesamt 2000 km. Danach noch Urlaub mit Radfahren über Alpenpässe, Wandern...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •