Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Bitte schaut mal über meine Werte

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.19
    Ort
    67069 Ludwigshafen
    Beiträge
    30

    Standard Bitte schaut mal über meine Werte

    Hallo,

    keiner meiner Ärzte kann erklären, wieso meine Werte aktuell so sind.
    Trotz der totalen Entfernung meiner Schilddrüse, wurde jetzt sicherheitshalber ein Ultraschall durchgeführt.
    Ergebnis: definitiv nix mehr da.

    Vielleicht entwickle ich neben MS und MB eine dritte Autoimmunerkrankung?
    Außer einer fiesen Sprunggelenkentzündung geht es mir eigentlich gut.
    Die Augen haben sich auch gebessert.

    Fange aber gerade an, mich hypochondrisch etwas fertig zu machen.

    Bitte um eure Meinung!
    (Habe nach einem Hinweis von Euch auch die Darstellung meiner Werte angepasst -> ist das so i.O.?)
    Vielen lieben Dank!!!!!

    Eure Renate
    Geändert von Renus26 (01.08.19 um 09:12 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.443

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Ja, im Grunde ja, nur das hier ist noch etwas rätselhaft

    Medikation:
    L-Thyroxin
    10.2017 bis 07.2019 100 mg
    08.2019 bis aktuell 88 mg
    8.2019 haben wir erst heute?


    (der BE vorausgehende Dosis direkt bei BE ist klarer)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Hallo Renate,
    Du schreibst ja selbst, dass es Dir gut geht. Ich würde dann auch nichts an der Dosierung ändern.
    Du schreibst auch, dass Du eine Entzündung am Sprunggelenk hast.
    Bei mir wirkt sich jede Entzündung auf die TRAK aus und ich habe definitiv kein SD-Gewebe mehr.
    Ich denke mir und das ist halt nur so meine Beobchtung, dass sich die TRAK auch in anderem Muskelgewebe herumtummeln und dort die Muskulatur verhärten. Warum sollten sie nur die Augenmuskel nehmen?
    Unsrt Immunsystem ist sehr aktiv und springt schnell an und produziert halt AKs die wir lieber nicht haben wollen.
    So lange man da nicht sicher eingreifen kann, müssen wir halt damit leben und versuchen die Symptome niedrig zu halten.
    lG Karin

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.19
    Ort
    67069 Ludwigshafen
    Beiträge
    30

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Liebe Karin,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ja, ab heute nehme ich auf Anraten meiner Endo. nur noch 88 mg L-T, da sie eine Überfunktion in den Blutwerten sieht (TSH 0,07).
    Ne Dosis, die ohne SD ziemlich gering ist.

    Ja, du hast recht...wenn´s mir gut geht....
    Habe nur Angst irgend etwas zu übersehen.

    Dank meiner MS-Karriere springe ich gerne mal auf Kleinigkeiten an und übersehe dabei das Große Ganze.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.443

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Zitat Zitat von Renus26 Beitrag anzeigen
    Ne Dosis, die ohne SD ziemlich gering ist.

    .
    Darf ich dich, einfach nur orientierungshalber, nach deinem Gewicht fragen?

    PS

    und auch, ob die alle Kontrollen mit 24-Stunden-Karenz machst?

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.19
    Ort
    67069 Ludwigshafen
    Beiträge
    30

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    71 KG bei einer Größe von 1,65

    Und, ja ich nehme meine Medikamente immer morgens gegen 5 Uhr Morgens.
    Die Blutabnahmen sind immer gegen 9 Uhr Morgens ohne vorherige Einnahme meiner Medikamente.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.19
    Ort
    67069 Ludwigshafen
    Beiträge
    30

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Was ich halt auch so garnicht verstehe ist, warum bekomme ich jetzt auf einmal eine Überfunktion?
    Wer oder was macht das mit mir?
    Ich habe so viel Cortison genommen, das da eigentlich nichts Böses mehr in mir sein dürfte.
    Und dann zur Muskelverhärtung:
    Was kann ich dagegen tun?
    Gibt es da eine bestimmte Physiotherapie dafür?
    Was will mein Organismus mir sagen?
    Lebe ich zu falsch?
    Ich rauche nicht und trinke kaum Alkohol.
    Gut, das mit dem Sport geht bei mir eher in den Minusbereich hinein....Meine Ernährung ist seit ich intervallfaste, gesund und ausgewogen.
    Also, was kann ich tun? ��

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.443

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Du hast eine so genannte latente Überfunktion (TSH unterdrückt, freie Werte noch in der Norm), keine manifeste. Dir geht es allerdings gut.

    Mir ist eine Sache aufgefallen: Während der Cortisontherapie war dein fT4 niedriger (im Bereich 1,3-1,4) und das TSH war nicht supprimiert, von daher korreliert das TSH mit deinem fT4, wie es ja eigentlich auch sein sollte. Warum dein fT4 nun höher wurde seit der Cortisontherapie (auch davor war er mal höher, aber da liegen nicht so viele Werte vor), das kann ich dir nicht sagen.

    Die Muskelverhärtung ist nicht untypisch bei so einer Stoffwechsellage, *könnte* (muss nicht) mit dem höheren fT4 in Verbindung stehen. Das haben viele bei evtl. zu viel Thyroxin. Eine zu klärende Frage wäre: Hattest du das bei vorhandenem TSH oder erst ... ja seit wann hast du es?

    Es ist insofern etwas heikel bei dir, als du sagst, dass es dir und deinen Augen gut geht (allerdings bis auf die Muskelsache). Und niemand will, dass es dir und deinen Augen schlechter geht, sollte das bei einer Senkung der Fall sein. Hättest du keine EO, hätte ich dir gesagt: Vielleicht doch ein wenig senken. Anfangs erstmal nur auf 93 LT, muss nicht gleich 88 sein, oder so. Aber ich sage es ausdrücklich nicht, weil du EO hast, ich möchte nicht Mitschuld daran sein, wenn sich deine Augen verschlechtern sollten. Es bleibt deine Entscheidung.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    26.01.19
    Ort
    67069 Ludwigshafen
    Beiträge
    30

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Tja, seit wann ich die Muskelverhärtung habe, kann ich nicht so genau sagen.
    War eher ein schleichender Prozess.

    Habe lange gebraucht, bis ich einen Orthopäden gefunden habe, der die Schmerzen und das Gangbild nicht nur auf die MS geschoben hat und mich zum MRT geschickt hat.
    Jetzt habe ich die Bildgebung und man sieht die Entzündung im unteren vorderen Sprunggelenk.
    Ich habe nächste Woche einen Termin bei einem Orthopäden, der auf Sprunggelenke spezialisiert ist.
    Mal sehen was der sagt.

    Betreff Dosis des LT kann ich mich nicht auf mein Bauchgefühl verlassen. Dafür bin ich zu unwissend.
    Ich habe am 20ten diesen Monats in einer Fachklinik für OE einen Termin zur Verlaufskontrolle.
    Bis jetzt ist ja alles gut.
    Ich weis halt nicht, in wie weit ich selbständig etwas an der Dosis ändern soll oder kann.
    Und ich weiß auch nicht, wie schnell sich ein negativer Verlauf bei der OE zeigt.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.596

    Standard AW: Bitte schaut mal über meine Werte

    Bei dir passiert genau das, was im Körper bei Entzündungen passiert. Der fT3 geht runter, der TSH geht runter. Wenn es dir nicht gut geht, dann könntest du senken, allerdings würde ich die Priorität auf die Entzündung im Fuß setzen. Meist ist es eine Überlastung und die Gelenkfläche ist angegriffen.

    BTW: Muskelverhärtungen hatte ich immer in UF und Unterdosierung. Du siehst also, es ist individuell, es ist nicht das Überfunktionssymptom.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •