Seite 7 von 7 ErsteErste ... 4567
Ergebnis 61 bis 69 von 69

Thema: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

  1. #61

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Selen unterstützt bei der Umwandlung. Kann daran liegen, aber kann auch voll der Zufall sein

  2. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    91

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Hi Alice,

    die starken Augensymptome kenn ich leider auch...Bin seit der LT-Einnahme stark blendeempfindlich geworgen, sehe ganz schnell negative Nachbilder und und und... Ich glaube, dass es bei mir durch die
    Steigerung schlimmer geworden ist. Da jedoch andere Symptome besser geworgen sind, bzw. sogar ganz verschwanden, bin ich mir auch nicht sicher ob ich evtl überdosiert bin oder doch noch unterdosiert oder ob hierbei
    die SD gar keinen Einfluss hat... Ach es ist echt schwierig mit der Schilddrüseneinstellung...Wie geht es deinen Augen mittlerweile?

    Viele Grüße
    Koala

  3. #63

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Zitat Zitat von Koala88 Beitrag anzeigen
    Hi Alice,

    die starken Augensymptome kenn ich leider auch...Bin seit der LT-Einnahme stark blendeempfindlich geworgen, sehe ganz schnell negative Nachbilder und und und... Ich glaube, dass es bei mir durch die
    Steigerung schlimmer geworden ist. Da jedoch andere Symptome besser geworgen sind, bzw. sogar ganz verschwanden, bin ich mir auch nicht sicher ob ich evtl überdosiert bin oder doch noch unterdosiert oder ob hierbei
    die SD gar keinen Einfluss hat... Ach es ist echt schwierig mit der Schilddrüseneinstellung...Wie geht es deinen Augen mittlerweile?

    Viele Grüße
    Koala
    Hallo Koala, ich hab ja vor einer Woche bereits um 6,25 reduziert und hab das Gefühl, dass die Augen schon etwas besser sind! Aber ich hab auch das Gefühl dass ich trotz schöner Werte immer noch überdosiert bin, weil ich eben auch so schnell hochdosiert wurde anfangs. Drum denk ich aktuell, lieber an die Grenze nach unten gelangen und dann ggf. wieder etwas hochgehen als dauerhaft überdosiert rumlaufen!

  4. #64

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Zitat Zitat von iblersching Beitrag anzeigen
    Also ich denke nicht, dass Du überdosiert bist. Wo denn?
    Ganz im Gegenteil. ft3 ist niedrig, trotz Tybon.
    Wie ist Ferritinund D3?
    Ferritin und Vitamin D passen! Siehe Profil!

  5. #65

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Zitat Zitat von Dragophine Beitrag anzeigen
    Selen unterstützt bei der Umwandlung. Kann daran liegen, aber kann auch voll der Zufall sein
    Es scheint tatsächlich nicht am Selen zu liegen. Heute wieder pünktlich zur gleichen Zeit inneres Vibrieren. Immer so 5-6 Stunden nach der LT Einnahme. Vielleicht ist auch das Zufall, aber es ist schon auffällig. Ich nehme LT um 5 und losgehen tuts so um 10...

  6. #66
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.13
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    717

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Hast Recht, sorry, nicht gesehen.

    Aber ft3 ist trotzdem niedrig. Oft macht das Probleme, wenn er prozentual so niedrig ist.

  7. #67

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Zitat Zitat von iblersching Beitrag anzeigen
    Hast Recht, sorry, nicht gesehen.

    Aber ft3 ist trotzdem niedrig. Oft macht das Probleme, wenn er prozentual so niedrig ist.
    Ja, ich weiß. Mir geht’s auch seit Thybon schon wesentlich besser, obwohl der fT3 nicht wesentlich höher ist seitdem. Aber ich geh immer noch davon aus, dass mein fT3 eher vom hohen fT4 gedrückt wird. Zumindest wurde es mit der Senkung von LT immer besser. Aber ich fürchte mich schon ein bisschen vor dem Punkt, an dem ich zuviel reduziere. Aber trotzdem denke ich, wäre das im Vergleich zur ÜD das geringere Übel. Aber ich bin einfach immer unsicher.

  8. #68

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Ich hab ja vor 3 Wochen erst um 6.25 und dann vor 2 Wochen nochmal um 6,25 reduziert. Seitdem fühlen sich meine Muskeln bzw. Faszien (kann es nicht genau sagen) wieder ziemlich verhärtet an und ich lagere jede Menge Wasser ein. Wie vor der Hashi Diagnose in UF.

    Sollte ich das schon irgendwie deuten und vielleicht doch wieder um 6,25 hoch gehen (somit wäre die finale Reduktion nur 6,25 anstelle von 12,5)? Oder sollte ich jetzt zwingend 6 Wochen so aussitzen? Das hohe TSH beunruhigt mich schon. So hoch war es noch nie...

    Innere Unruhe hab ich allerdings immer noch zeitweise.

  9. #69

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Hab gerade gesehen dass ich eigentlich den relevantesten Teil aus Versehen gelöscht hab.

    Das TSH wurde heute wegen einer komplett anderen Sache im KH mitbestimmt: 6,8 mU/l (0,358-3,74)

    Das ist es was mich beunruhigt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •