Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69

Thema: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.278

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Sag Alice, sehe ich es richtig, du hast angefangen mit Augensymptomen, Kopfschmerzen und Müdigkeit:

    Wie der Titel schon sagt, hab ich seit ein paar Wochen (Anfang Juli) stake Probleme mit den Augen. Trockenheit, Druckgefühl, dazu Kopfschmerzen, Benommenheit, Lichtempfindlichkeit und anfallsartig starke Müdigkeit
    und landest nun bei Progesteroneinnahme, aber eigentlich nur, weil du selbst die Frage stelltest:

    Zitat Zitat von Alice1984 Beitrag anzeigen
    Was ich mich auch noch frage, könnte vielleicht eine Östrogendominanz o.ä. solche heftigen Symptome machen?
    und darauf nun mal eingegangen wurde - gleichzeitig die Sache mit fT4 wie eine heiße Kartoffel fallen lassend?


  2. #32

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Liebe panna, natürlich wird die Sache mit dem fT4 nicht unter den Tisch gekehrt.
    Ich hab ja auch reduziert und frage mich ob 6,25 genug sind. Da ich gestern Lt weggelassen hatte und so gut wie keine Unruhe hatte zb. Heute früh nach der reduzierten Einnahme allerdings schon wieder.

    Und das mit dem Progesteron kommt ja von der FA, weil ich eben beim Kontrolltermin erzählt habe, dass ich v.a. in der ersten Zyklushälfte migräneartige Kopfschmerzen habe und diverse andere Symptome, die ich nicht einordnen konnte. Daraufhin eben Mönchspfeffer. Und nach der BE jetzt Progesteron.

    Ich verstehe grad nicht ganz was du mir damit sagen willst? Ich habe nicht um Progesteron gebeten falls du das meinst?

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.278

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Ich hatte den Eindruck, dass das nur so ein Einfall ist mit der Ö-Dominanz (zumal es ja teilweise umstritten sein soll, ob das wirklich ein zu behebender krankhafter Zustand ist, die Ärztin auch nicht danach klang, als wären deine Werte bedenklich und ja: mit Augenbeschwerden assoziiere ich das wirklich nicht). Aber egal, dann probierst du das eben.

    Allerdings doof, dass die zwei Maßnahmen nun simultan sind, da weiß man dann nicht, was wovon kommt oder nicht kommt. Zumal die Sexualhormone ja doch sehr eng mit den Schilddrüsenhormonen verknüpft sind - nimmst du Progesteron, kann das die Anzahl der Bindungsproteine für Thyroxin erhöhen, was wiederum bedeutet, dass die Wirksamkeit von LT evtl. verringert wird (weil ja gebundene Hormone eben gebunden und nicht frei sind).

    In Summe, wenn schon Progesteron, ich hätte erst mit der Senkung klar Schiff gemacht, abgewartet, falls nötig, weiter gesenkt oder auch nicht - um zu sehen, ob dort das Problem lag (und das Progesteron schlicht unnötig ist) .

  4. #34

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich hatte den Eindruck, dass das nur so ein Einfall ist mit der Ö-Dominanz (zumal es ja teilweise umstritten sein soll, ob das wirklich ein zu behebender krankhafter Zustand ist, die Ärztin auch nicht danach klang, als wären deine Werte bedenklich und ja: mit Augenbeschwerden assoziiere ich das wirklich nicht). Aber egal, dann probierst du das eben.

    Allerdings doof, dass die zwei Maßnahmen nun simultan sind, da weiß man dann nicht, was wovon kommt oder nicht kommt. Zumal die Sexualhormone ja doch sehr eng mit den Schilddrüsenhormonen verknüpft sind - nimmst du Progesteron, kann das die Anzahl der Bindungsproteine für Thyroxin erhöhen, was wiederum bedeutet, dass die Wirksamkeit von LT evtl. verringert wird (weil ja gebundene Hormone eben gebunden und nicht frei sind).

    In Summe, wenn schon Progesteron, ich hätte erst mit der Senkung klar Schiff gemacht, abgewartet, falls nötig, weiter gesenkt oder auch nicht - um zu sehen, ob dort das Problem lag (und das Progesteron schlicht unnötig ist) .
    Das klingt schon nachvollziehbar. Allerdings habe ich auch Vertrauen in die Ärztin wenn sie sagt, ich soll für 2-3 Zyklen Progesteron nehmen. Ich könnte selbstverständlich noch einen Zyklus aussitzen bis die Senkung angekommen ist. Auch in der Hoffnung, dass der Mönchspfeffer vielleicht ausreicht.

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.278

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Ich will es dir ja auch nicht ausreden, melde mich bloß als Skeptikerin bezüglich Östrogendominanz als zu reparierender Zustand. Vertrauen sollte man auch haben, und Progesteron nehmen ja viele Frauen. Ich weiß nur nicht wirklich, was ich dann von sowas halten sollte: https://www.aerzteblatt.de/archiv/60...-unterschaetzt.

    Gute Besserung!

  6. #36

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich will es dir ja auch nicht ausreden, melde mich bloß als Skeptikerin bezüglich Östrogendominanz als zu reparierender Zustand. Vertrauen sollte man auch haben, und Progesteron nehmen ja viele Frauen. Ich weiß nur nicht wirklich, was ich dann von sowas halten sollte: https://www.aerzteblatt.de/archiv/60...-unterschaetzt.

    Gute Besserung!
    Ich hab mich jetzt ehrlich gesagt damit noch nicht näher mit dem Thema befasst, aber was ich schon gehört hab, dass das Risiko vor allem erhöht ist, wenn über mehrere Jahre solche Präparate eingenommen werden. Aber bei 3 Monaten? Außerdem ist der Artikel 11 Jahre alt, ist der noch aktuell? Gut, sei es wie es will, ich warte jetzt mal ab wie sich das ganze entwickelt und sitze vielleicht tatsächlich nochmal einen Zyklus aus.

    Danke für deine Hinweise! Ich schätze deine Meinung wirklich sehr, da du mir schon sehr geholfen hast hier!

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.278

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Ich bin auf dem Gebiet tatsächlich nicht bewandert, wusste nur über den fraglichen Status von Ö-Dominanz als Diagnose. Die andere Sache - ja, da müsste man im Bedarfsfall sicher viel genauer nachforschen, ich wollte dich jetzt nur mal so anschubsen, dass eine Hormontherapie evtl. weiterführende Implikationen hat. Sicher kaum bei 3 Monaten (- bloß was erreicht man in 3 Monaten?). OK, also - mach du mal.

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    06.01.19
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    68

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Das ist meiner Meinung nach kein Ö:P- Verhältnis was Probleme oder Symptome machen kann. 1:200 sind unter PG-Substitution empfohlen. Aber du bist ja schon ohne recht gut aufgestellt.

  9. #39

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Zitat Zitat von Anna M.R. Beitrag anzeigen
    Das ist meiner Meinung nach kein Ö:P- Verhältnis was Probleme oder Symptome machen kann. 1:200 sind unter PG-Substitution empfohlen. Aber du bist ja schon ohne recht gut aufgestellt.
    Ich weiß nicht, aber wie individuell kann das sein? Es braucht ja auch nicht jeder gleich hohe SD Werte? Und wieso empfiehlt die Ärztin dann Progesteron? Ich bin völlig verwirrt

    Edit: wenn ich Normwerte für PG google, komme ich auf <10 ng/ml, auf anderem Seiten <12 ng/ml. Mein Wert liegt bei 10,58 was ja durchaus an der unteren Grenze oder sogar darunter ist!?
    Geändert von Alice1984 (31.07.19 um 23:10 Uhr)

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    455

    Standard AW: Plötzlich starke Augensymptome - ÜD? Schub? Hilfe!

    Doch, bei Thybon kann mans sogleich sagen. Es wirkt ja schnell -- und kurz.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •