Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59

Thema: Hilfe dringend

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Was einnehmen?

    Und trinke mehr Wasser.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.468

    Standard AW: Was einnehmen?

    Zitat Zitat von Larstk Beitrag anzeigen
    Und hab angst vor enzephalopathie
    Hallo Lars,

    Wie alt bist du?
    Wissen deine Eltern, dass du von ihrem LT stibitzt?
    Falls ja, machen sie sich unter Umständen sogar strafbar!

    Hashimoto Enzephalopathie kommt äußerst selten vor und nur bei TPO über 10 000.
    Davon bist du meilenweit entfernt.

    Also lass bitte den Quatsch mit dem entwendeten LT und such dir einen Neurologen mit psychiatrischer Ausbildung, der deine motorischen Probleme ernst nimmt und dir deine Internetängste nimmt.

    Wenn du noch keine 18 bist – mit der Hilfe deiner Eltern.

    Liebe Grüße
    Donna

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.211

    Standard AW: Was einnehmen?

    Zitat Zitat von Larstk Beitrag anzeigen
    Was kann ich einnehmen
    Du sollst keinesfalls SD-Medikamente einnehmen!

    Der Befund bestätigt zwar deine Selbstdiagnose HT, rechtfertigt aber (noch) keine LT-Gabe. Die wird erst nötig, wenn deine Werte wirklich Richtung UF wandern, was Jahre dauern, oder auch gar nicht passieren kann. Eine regelmäßige Kontrolle deiner SD-Werte so alle 6 Monate ist vorläufig vollkommen ausreichend.

    Werte schön und gut, aber was sagt der Arzt dazu? Hattest du schon das Diagnosegespräch?

    Unbedingt zum Neurologen und auch was gegen die irrationalen Ängste unternehmen, das ist das einzige was ich dir raten kann.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    560

    Standard AW: Hilfe dringend

    Ist das denn jetzt Hashimoto oder nicht? Die Antikörper sind ja nur im Graubereich.

    Was meinst Du mit Einnehmen? Hashimoto (wenn es das denn sein sollte), wird man nicht mehr los. Da kann man gar nichts tun.
    Man kann lediglich eine Unterfunktion mit Schilddrüsenhormonen ausgleichen, sobald sie eingetreten ist.

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.19
    Beiträge
    19

    Standard AW: Hilfe dringend

    Hi,

    war im Krnakenhaus

    Cortisol morgens normal
    ATCH normal
    Adrenalin viel zu hoch??

    habe auch immer adrenalin schübe?

    Screenshot_20190817_175138_jonas.mythyroid.jpg

    Der Arzt meinte noch kein Thyroxin zu geben. aber andere meinen TSH ist zu hoch.
    Wie kann das das mein TSH so hoch ist obwohl FT3 und FT4 auch so hoch sidn ????????

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.468

    Standard AW: Hilfe dringend

    Hallo Lars,

    Könntest du vielleicht deine Werte abtippen ohne bunte Apps und Prozente?
    Ich blicke bei dem Bildchen nicht durch.

    Und bitte auch den Adrenalinwert mit Referenzen.

    LG Donna

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    11.04.19
    Beiträge
    48

    Standard AW: Hilfe dringend

    Hallo Larstk,

    ich muss Larstk in der Form Recht geben, dass es Endokrinologen oder Nuklearmediziner gibt, die bei entsprechenden Symptomen schon vor eintreten einer manifesten unterfunktion behandeln. Auch sehe ich hier, dass er wohl Hashimoto hat: Schilddrüse echoarm sowie tpo Antikörper erhöht.

    Lars, du kannst dir ja nochmal eine zweitmeinung bei einem anderen Endokrinologen holen. Das ist nicht verboten und manche Krankenkassen bieten das sogar an.
    Gleichzeitig würde ich mich beim Neurologen untersuchen lassen, um das Thema neurologische Erkrankung abzuhaken, so dass es vom Tisch ist....

    Auf alle Fälle sehe ich bei dir regelmäßige Kontrolle der SD Werte sowie 1x Jahr Sonografie.

    Mit dem LT würde ich mir "offiziell die Erlaubnis eines Arztes" holen, d.h. ein Rezept. An deiner Diagnose würde ich nicht zweifeln. Allerdings würde ich nicht gleich an Hashimoto enzephalopathie denken...neben dem Ausschluss einer anderen neurologischen Erkrankung würde ich meinen Vitamin b12 Wert mal prüfen lassen....(ich kenne jemanden mit hashimoto der hatte ms Symptome, am Ende war es ein b12 mangel)

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    560

    Standard AW: Hilfe dringend

    Aber es ist doch normal, dass TSH die Produktion von Schilddrüsenhormonen anregt. Nur eine kranke Schilddrüse kann darauf nicht reagieren und die ft-Werte - insbesondere zuerst ft4 - bleiben niedrig.

    Ich bleibe dabei, dass ich in ein System mit natürlich hohem ft4 kein künstliches T4 kippen würde.

    Wie gehts denn jetzt mit dem Adrenalin weiter?

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.112

    Standard AW: Hilfe dringend

    *Schlomis Mutti zustimm*

    Zitat Zitat von kk0581 Beitrag anzeigen

    ich muss Larstk in der Form Recht geben, dass es Endokrinologen oder Nuklearmediziner gibt, die bei entsprechenden Symptomen schon vor eintreten einer manifesten unterfunktion behandeln.
    Schon, wenn es was zu behandeln gibt, was LT behandeln kann, und das sind schlechte Hormonwerte. Zwischen TSH=2,5 und ca. 4 liegt ein umstrittener Graubereich, den man als Graubereich erkennen kann, wenn fT4 so niedrig wird, dass es in Richtung Hormonmangel gehen könnte. Dann kann man es versuchen mit LT.

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.19
    Beiträge
    19

    Standard AW: Hilfe dringend

    Hallo danke für alle antworten ich glaube ich bin in einem schub, am 31.07 waren die freien Werte noch sehr gut und tsh auch aber jetzt sind die freien Werte ziemlich an den Anschlag gegangen,

    Cortisol wurde gemessen 10,4 im Blut morgens, die Spanne ist 7-18

    Mache nun Speichel und Urintest

    Habe seitdem schub enorme Probleme, komm die Treppe kaum hoch Muskelschwäche, und was man meisten Sorgen machte ich habe teilweise psychotische Symptome.
    Deswegen denke ich wieder an Hashimoto enzephalopathie??

    Aber ich habe generell sowieso Depression kann auch damit zusammenhängen was meint ihr Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •