Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.914

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Tja, weißt Du das ist keine so einfache Frage. Wenn man weiß wo man hin will, ist Zeit Geld. Weiß man es nicht so genau, wird man wahrscheinlich einige Umwege in Kauf nehmen und damit auch mehr Geld ausgeben.
    Du scheinst ja "nur" in 5µg Größen zu denken, insofern wären 5µg weniger folgerichtig. Eine Zwischendosierung gäbe es aber natürlich auch noch.
    Mit dem anderen, länger abzuwarten um den Körper nicht zu sehr zu belasten, hast Du einerseits recht, andererseits ist eine falsche Dosis für den Körper genauso anstrengend. Und zumindest klingt es gerade nicht danach, als wenn Du das wolltest.
    LG

  2. #32
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.19
    Beiträge
    14

    Standard AW: Starke Probleme seit Reduktion von L-Thyroxin. Bin ich überdosiert?

    Okay, ich werde das Thybon jetzt auf 5 reduzieren. Diese Atemnot habe ich jetzt seit drei Tagen fast durchgehend.
    Hatte das in den letzten Wochen zwar auch schon ab und zu, aber nie so lange am Stück.
    Dann versuche ich es jetzt mit dem Weg nach unten ;-) Die ganzen Steigerungen der letzten Jahre haben ja leider eh
    nicht den erhofften Erfolg gezeigt.
    Danke für eure Tipps und Unterstützung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •