Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Cortisol im 24 Std. Urin

  1. #1
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard Cortisol im 24 Std. Urin

    Ich nehme schon seit 4 Jahren Prednisolon, max 5 mg, jetzt schon ein Jahr 3,5 mg. Ich habe schnell blaue Flecken und so dünne Haut und habe mal den 24 Std. Test machen lassen. Die Schmerzen wegen denen ich das Pred. Bekommen habe sind weg. CRP ok, keine Entzündungszeichen erhöht.
    Nun ist mein Wert :
    + 406,5. 20,9 - 292,3
    Arbeitet meine NNR wohl zusätzlich ? Bin 160 cm groß und wiege 50 kg.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.201

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Ja, ziemlich ordentlich zu viel Cortisol .......könnte so einige deiner Symptome erklären.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.305

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Ich nehme schon seit 4 Jahren Prednisolon, max 5 mg, jetzt schon ein Jahr 3,5 mg. Ich habe schnell blaue Flecken und so dünne Haut und habe mal den 24 Std. Test machen lassen. Die Schmerzen wegen denen ich das Pred. Bekommen habe sind weg. CRP ok, keine Entzündungszeichen erhöht.
    Nun ist mein Wert :
    + 406,5. 20,9 - 292,3
    Arbeitet meine NNR wohl zusätzlich ? Bin 160 cm groß und wiege 50 kg.
    Ja, tun sie, wahrscheinlich hängen die meisten Deiner Probleme damit zusammen und haben am aller wenigsten mit der Schilddrüse zu tun.

  4. #4
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Vermutlich sind die 3,5 mg nicht genug die NNR stillzulegen und kommen so immer noch obendrauf ? Ist ja eigentlich gut nach der langen Zeit der Einnahme, nur ich sehe halt an meiner Haut die Nebenwirkungen.....sofort blaue Flecke, kleine rote Pünktchen, dünne Haut.....der Blutzucker ist in Ordnung.Eine HBA1 bei 5,3. Der Blutdruck immer niedrig, Puls normal, aber eben die Extrasystolen, mal mehr, mal weniger.

    So viel Stresshormone geht ja auch auf die Psyche....und leider hatte ich extrem viel Stress und Sorgen in den letzten Jahren, gerade in den letzten zwei Wochen.

    Also reduzieren ? Ich konnte meine Ärztin heute nicht erreichen....als es ging, ging es mir so schlecht das ich nicht konnte.
    Kann das Prednisolon auch müde machen.....eigentlich sollte es doch aufputschen, aber nach dem Frühstück mit Pred. Werde ich bleiern müde.

    Vielleicht daher auch der niedrige fT3 ? Seit der Reduzierung friere ich wie verrückt.....leide sehr unter dieser Hitze, aber gleichzeitig friere ich sobald ich still sitze.....heute im Büro bei 23 Grad brauchte ich meinen Poncho.....schwindelig und müde war ich heute. Die Appetitlosigkeit passt eigentlich nicht zum hohen Cortisol.

    In den 24 Std. In denen ich den Urin gesammelt habe sind aber auch die 3,5 mg Prednisolon enthalten die ich wie immer genommen habe.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    288

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Du musst das mit deiner Ärztin besprechen. Wir sind ja auch keine Fachleute hier. Ich selbst habe 15 Jahre Prednisolon Einnahme hinter mir. Meiner Erinnerung nach sind die Werte dadurch massiv verändert. Cortisol im Serum konnte bei mir damals gar keines mehr nachgewiesen werden.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.305

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Der Cortisol Wert im 24-Stunden Sammelurin ist für alle Altersgruppen gleich, so viel ich weiß und liegt bei 79 bis 590 nmol. Dein Wert ist also schon hoch und es ist wirklich möglich, dass Du das Medikament ausschleichen kannst.

    Hohe Cortisol Werte, vor allem, wenn man sie gar nicht braucht, wirken sich immer negativ aus.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.757

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Ich nehme schon seit 4 Jahren Prednisolon,
    Du schreibst seit ca. 2006 immer wieder über Cortison. 2015 abgesetzt - dann hast du wieder angefangen?
    Wenn du es so lange schon nimmst, sind die Hauterscheinungen unvermeidlich.

    Kennst du deinen Knochenstatus?

  8. #8
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Stimmt Panna, damals hatte ich recht niedrige Cortisonwerte und sollte HYdrocortison nehmen. Habe ich aber nicht vertragen und nichts weiter genommen.
    Dann jahrelang nichts und vor 5 Jahren mit Prednisolon angefangen. Es hat schnell gegen die Schmerzen und Schwellungen geholfen und ja , ich habe es vor 4 Jahren von einem Tag auf den anderen abgesetzt und bin ziemlich durchgedreht......meine Cortisolwerte waren da auch zu hoch und ich sollte wieder mit 5 mg einsteigen.....die Werte im Blut und Urin sanken in den nächsten Monaten wieder in die Norm.
    Ich habe nie mehr als 5 mg genommen, zeitweise 2,5. Letztes Jahr im Frühjahr hatte ich wieder Schmerzen und sollte steigern. Jetzt bin ich stabil schmerzfrei, die Achillesehne abgeschwollen.
    Die Knochendichtemessung war in Ordnung, ich nehme so ein Kombi mit Calcium, Vitamin D und K2.
    Vor ca. 20 Jahren bekam ich zweimal eine Stosstherapie mit je 250 mg Prednisolon da ich extrem auf eine Desensibilisierung reagiert hatte.
    Mal schauen was die Ärztin sagt.....sie wollte eigentlich immer das ich mehr nehme.....

  9. #9
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Zitat Zitat von Luise67 Beitrag anzeigen
    Du musst das mit deiner Ärztin besprechen. Wir sind ja auch keine Fachleute hier. Ich selbst habe 15 Jahre Prednisolon Einnahme hinter mir. Meiner Erinnerung nach sind die Werte dadurch massiv verändert. Cortisol im Serum konnte bei mir damals gar keines mehr nachgewiesen werden.
    Meine Serumwerte morgens vor Einnahme des Cortison sind normal.

  10. #10
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Cortisol im 24 Std. Urin

    Bei so viel Cortison.....müsste ich dann nicht mehr Symptome von zuviel haben ? Zu dem hohen Wert passen die Hautveränderungen, aber sonst habe ich vieles das man bei einer NNRI hat, wie niedrigen Blutdruck und Puls, kein Appetit, öfter übel, Schwäche, Schwindel ?
    Paradox irgendwie......

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •