Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 65

Thema: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Geisterfahrerin
    Registriert seit
    02.03.13
    Ort
    München
    Beiträge
    973

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Ich habe bestimmt schon 30 AD durch, das ist aber schon ein paar Jahre her, bin vielleicht nicht auf dem neuesten Stand.

    Vielleicht kann ich aber doch helfen.

    Was hast du denn genau für Beschwerden, die damit weggehen sollen?

    Antriebslosigkeit oder Unruhe?

    Zu viel oder zu wenig Schlaf?

    Wie lautet die Diagnose?

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Hallo Donna.

    Das Jod ist doch schon lange Geschichte. TPO wurden des öfteren gemessen. Das letzte mal lagen sie bei rund 800.

  3. #43
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Hallo Geisterfahrerin,

    Warum denn so viele??? Oh Gott!

    Hat denn wenigstens eins mal geholfen?

    Also ich würde mich als depressiv bezeichnen. Unruhe hab ich soweit im Griff. Aber das traurig sein und weinen mit verbundener Zukunftsangst überwiegt im Moment.

    Ich hab mich jetzt nochmal neutral über das verschriebene AD informiert und mich mit meiner Familie ausgetauscht, ich denke ich werde den Mut fassen und es probieren.

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    988

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Ich würde mal das LT steigern und sehen wie es dir geht.

  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Ich war doch schon höher und hab vor drei Wochen gesenkt.
    Gebracht hat's nichts.
    Ich hab mich da immer reingesteigert und gehofft es würde besser werden. Danach kam wieder die große Enttäuschung.
    Nächste Woche lasse ich aber BE machen, dann sind es vier Wochen.

    LG

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.560

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Zitat Zitat von Mondigel83 Beitrag anzeigen
    Ich war doch schon höher und hab vor drei Wochen gesenkt.
    Gebracht hat's nichts.
    Ich hab mich da immer reingesteigert und gehofft es würde besser werden. Danach kam wieder die große Enttäuschung.
    Nächste Woche lasse ich aber BE machen, dann sind es vier Wochen.

    LG
    Viel zu kurz.
    Lieber mindestens 6 Wochen abwarten.

  7. #47
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    ich weiß, aber meine Geduld ist nicht die beste.

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    988

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Zitat Zitat von Mondigel83 Beitrag anzeigen
    ich weiß, aber meine Geduld ist nicht die beste.
    Genau das wird das Problem sein, datzzu ein höherer bedarf an LT und dazu Nährstoffunterversorgung, siehe Ferritin, Vitamin D und nun noch ein Psychopharmaka, was was bes betimmt nicht besser macht.

  9. #49
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Danke Apfelsaft,

    aber ich hatte auch schon bessere Werte und fühlte mich trotzdem nicht besser.

    Ich sitze jetzt hier alles ist gut und ich könnte einfach weinen.

    Das ist nicht mehr normal und ich habe einfach Angst das es das nie wieder sein wird.

    Ich denke nicht, dass ich mit einer besseren Einstellung das ganze beheben kann.

    Ich vermute das ich einfach so traumatisiert bin und das ohne AD nicht in den Griff bekommen werde.

    Ich muss da auch an meine Tochter denken. Soll sie mit so einer Mama aufwachsen?
    LG

  10. #50

    Standard AW: Kann jemand ein gutes Antidepressivum empfehlen?

    Was mich etwas irritiert ist, dass du ein SSRI nicht vertragen hast und der Psychiater direkt kategorisch alle anderen SSRI ausschließt- es gibt da doch schon einige unterschiedliche, ich habe auch einige nicht vertragen und bin am Ende bei einem Derivat eines nicht vertragenen Mittels gelandet (Escitalopram) und zufrieden.

    Du sagst, deine Geduld sei nicht die Beste. Die wirst du aber auch mit einem AD haben müssen, die können auch mehrere Wochen brauchen, bis sie wirken. Aber nicht vergessen, du hast es bis hierhin geschafft und den ersten Schritt getan, du wirst es auch noch weiterhin schaffen und dich da rausarbeiten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •