Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: total op - einstellung thyrex

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.07.19
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    8

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    danke panna,
    bei meinen calcium-tbl. ist auch vitamin d3 dabei - obs ausreicht weiss ich allerdings nicht.

    seidenblume15 - auch dir vielen dank. mir hat das weder jemand im kh noch der ha gesagt. ich habe aber das calcium erst am vormittag begonnen zu nehmen, nachmittags + abends. lt. kh hätte ich es gleich in der früh nehmen sollen.... und da ich nun auch eisenmangel habe, nehme ich auch eisen. das hab ich auch erst gelesen, dass zwischen eisen und calcium ca. 2 std. davor u. danach sein sollen...

    danke euch nochmals! lg

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.07.19
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    8

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    hallo,

    ich hatte heute meinen kontrolltermin (6 wochen nach der OP) in der sd-klinik. leider war die ärztin, bei der ich immer war, nicht dort.
    das war heute ein sehr komischer termin bei diesem neuen oder urlaubsvertretungs-arzt...

    ich hatte die wunde mit einem kleinen stripe abgeklebt, weil mir im kh gesagt wurde, dass 6 monate keine sonne draufscheinen soll.
    der arzt fragte gleich, warum ich das abgeklebt hätte, das wäre ja überhaupt nicht mehr notwendig, sondern nur beim sonnenbaden und nicht immer wenn ich draussen bin....
    mir wurde im kh nur gesatgt, 6 monate keine sonne auf die wunde und da ich bei der hitze keine tücher tragen kann (eigentlich überhaupt keine tücher vertrage), habe ich, wenn ich draussen bin, einfach ein kleines pflaster drauf…

    gibt es tipps - ist es bereits egal, wenn ich draussen bin und die sonne raufscheint? wie habt ihr das gemacht?

    meine aktuellen werte von gestern - unter 150 thyrex seit 19.7.:
    tsh 0,006 (0,270-4,200)
    ft3 4,29 (1,80-4,60)
    ft4 2,48 (0,97-1,80)

    ich soll nun auf 125 thyrex reduzieren. ist das so ok – oder zu viel gleich so runter zu gehen?

    (als ich sagte ich nehme die 150 thyrex hat er gemeint, es gibt keine thyrex mit 150, dann soll ich gefälligst sagen, dass ich 1,5 thyrex á 100 mcg nehme) naja sehr eigenartiger mensch….

    und betr. meiner augen sagte er tatsächlich, dass es wahrscheinlich keinen zusammenhang bei mir mit der eo u. sd gibt, ich soll einfach wieder zum augenarzt gehen. ich hatte nur gefragt, ob sich das bessern kann, wenn ich korrekt eingestellt bin…

    zu meinem wohlbefinden meinte er, was ich denn für wehwehchen hätte – und solle diese wo abklären lassen, weil das eh nicht mit der sd zusammenhängt. (muss dazusagen, dass es mir die letzten 3 jahre unter mb nicht wirklich gut ging, dazu kamen dauernde schmerzen, psyche, hoher plus, eigentlich ist für mich seither alles sehr anstrengend usw.) aber das ist ja lt ihm nichts.

    und ich möchte euch auch zu sport etwas fragen, da er meinte, ich kann alles machen, da kann von der wunde her gar nix mehr sein…
    würde, sobald es mir wieder möglich ist, gerne wieder mit kraftsport anfangen – ist es von den gewichten her bereits egal mit wieviel man trainiert? ich habe auch eine vibrationsplatte und würde auch damit gerne wieder anfangen. radfahren geht ja sowieso schon länger wieder….

    und noch eine frage – wann sollte ein ultraschall erstmals nach der op gemacht werden?

    auf jeden fall werde ich jetzt erst mal 6 wochen bis zur nächsten blutabnahme beim hausarzt abwarten.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.503

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    Hallo jitka,
    die BE war vor LT-Einnahme, ja?

    Du bist krass überdosiert (sogar mit LT-Einnahme davor wäre das so), mich überrascht das nicht, weil meine Kristallkugel mir das voriges Mal schon verraten hat:

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Wenn du 82 Kg wiegst, wären für dich etwa 137 mcg Thyrex als geschätzte Einstiegsdosis (1,6-1,8 mcg per Kg) richtig, aber bei Übergewicht rundet man eher runter als rauf. ... Das operierende Krankenhaus ist keinerlei Autorität, 150 finde ich ganz leicht überdimensioniert ...
    Ich würde bei diesen Werten sicher auf 125 gehen.

    Wenn du dich mit einem Pflaster (am besten: Sensitiv, und luftig angebracht) vor der Sonne schützen willst, tu das ruhig noch eine Weile, nötig ist das nur bei direkter Sonneneinstrahlung, aber mach es luftig und entferne den Streifen zu Hause. Luft ist wichtig, und gute Pflege, nichts besonderes, einfach ohne viel Chemie eincremen (Lavera Neutral-Reihe).

    (als ich sagte ich nehme die 150 thyrex hat er gemeint, es gibt keine thyrex mit 150, dann soll ich gefälligst sagen, dass ich 1,5 thyrex á 100 mcg nehme) naja sehr eigenartiger mensch….
    Täte ich auch sagen - einfach links liegen lassen, den (belehrenden statt helfenden) Arzt kannst du vergessen *auch* bezüglich der Augen (und deines Pflasters :-). Überdosierung ist genauso schlecht für deine Augen wie Unterdosierung, also strebe jetzt mal eine gute Einstellung an.

    Zu den Gewichten kann ich nicht viel sagen, die Wunde braucht etwas Zeit innerlich, auch wenn sie äußerlich OK ist. Ultraschall: Nicht so eminent wichtig, vielleicht nach einem halben Jahr oder so. Steht im OP-Bericht total-OP mit genauen Angaben über den Rest, dann ist das erstmal fein.

    Vibrieren lassen kannst du dich wohl nach Lust und Laune

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.01.15
    Beiträge
    276

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    Hallo Jitka,

    bzgl. dem Schutz der Narbe vor Sonne handhabe ich es so, dass ich diese mit Sonnencreme LSF50 eincreme. Habe mich diesbezüglich in der Apotheke beraten lassen. Selbst die Sonne im Süden Europas hat sie mehr als gut überstanden.
    Ansonsten benutze ich morgens und abends ein Narbengel.

    Viele Grüße,
    Wolke

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    37

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    Im Fachinformation Blatt von Hexal L-Thyroxin steht:

    "Nach Thyreoidektomie wegen
    Schilddrüsenmalignom
    150 – 300mcg/Tag"

    (Als grober Richtwert!)

    Und nach der Faustformel 1,6mcg/1kg Körpergewicht käme man auf 131mcg bei 82kg.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.503

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    Zitat Zitat von Alli-positiv Beitrag anzeigen
    Im Fachinformation Blatt von Hexal L-Thyroxin steht:

    "Nach Thyreoidektomie wegen
    Schilddrüsenmalignom
    150 – 300mcg/Tag"

    (Als grober Richtwert!)

    Und nach der Faustformel 1,6mcg/1kg Körpergewicht käme man auf 131mcg bei 82kg.
    Die übliche Formel ist naturgemäß flexibler als das (1,6-1,8 mcg/kg), das beruht auf mehr als einer guten Quelle.

    Die Fachinfo kannst du getrost vergessen. Malignom ist nicht mallignom, heutzutage überdosiert man zwecks TSH-Supprimierung nicht mehr pauschal.

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.07.19
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    8

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    ihr lieben,
    ich danke euhc allen herzlich für eure antworten und infos!
    panna, ja, be mach ich immer ohne vorher thyrex genommen zu haben
    und betr. dosierung - ich wusste auch, dass du recht haben wirst aber keine ahnung wie man es dann doch falsch machen kann....
    ich werde ab jetzt 125 nehmen und in 6 wo be. hoffe dass das dann passt.
    danke nm und schönen abend! lg

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.07.19
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    8

    Standard AW: total op - einstellung thyrex

    hab ich vergessen - ich hab keinen op-bericht bekommen, auch mein hausarzt noch nicht.
    hab da diese woche schon ein mail hingeschickt, mal sehen wann wir ihn erhalten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •