Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bitte Werte anschauen- Zweitmeinung einholen? Danke!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.19
    Beiträge
    2

    Standard Bitte Werte anschauen- Zweitmeinung einholen? Danke!

    Hallo zusammen,

    ich würde mich über eine Beurteilung freuen:

    meine Tochter (13 ) hat folgende Werte:

    TSH: 2,97 (0,50-4,70)
    FT3: 4,01 (2,60-5,00)
    F T4: 9,5 (9,8-16,3)
    Lymphozyten: 47,8. (20,0-47,0)
    Monozyten: 11,5 (1,5-8,5)

    Der Kinderarzt sagt, es sei alles in Ordnung, weil der TSH nicht erhöht sei.
    Der FT4 ist aber erniedrigt.

    Sie nimmt aktuell immer mehr zu, isst aber auch gerne Süßes, allerdings insgesamt isst sie nicht viel.
    In den letzten Wochen hatte sie mehrmals Schwindel und Übelkeit ohne (lt. Kinderarzt) Kreislaufprobleme zu haben. Blutdruck ist ok. Konzentrationsprobleme hat sie auch, aber schon länger.

    Ich bin nun unsicher, ob ich mir eine zweite Meinung einholen soll, zumal ich nicht so recht weiß bei welchem Arzt. Bei den Endokrinologen gibt es offenbar Wartezeiten bis zu einem Jahr.
    Kann man mit einer Jugendlichen auch zu Ärzten für Erwachsene?

    Ich selbst habe Hashimoto, meine Mutter eine Unterfunktion und mein Vater und meine Oma haben auch etwas mit der Schilddrüse.

    Vielen Dank im Voraus für Antworten.

    Lilalu13

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.182

    Standard AW: Bitte Werte anschauen- Zweitmeinung einholen? Danke!

    Versuch es mit einer Überweisung zum Nuklearmediziner, da bekommt man meistens schneller einen Termin als beim Endo.

    Wichtig wäre eben eine Sonographie der SD, damit die Struktur, Größe etc. beurteilt wird.

    Schwierig in dem Alter ist auch, dass die Pubertät hormonell kräftig mitmischt.

    Manche Ärzte nehmen auch Jugendliche, sogar Kinder. Ich hatte Glück, mein Internist hat damals meinen Sohn mitbehandelt, da sich der Kinderarzt weigerte, trotz Diagnose vom NUK. Im Zweifelsfall hat er sich aber immer die Meinung eines Pädiaters eingeholt. Kinder und Jugendliche sind halt keine kleinen Erwachsenen.

    LG
    Kapsc

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.07.19
    Beiträge
    2

    Standard AW: Bitte Werte anschauen- Zweitmeinung einholen? Danke!

    Vielen Dank für die Rückmeldung.

    Ist es denn wirklich bedenklich, wenn nur der FT 4 erniedrigt ist, aber der TSH in Ordnung?

    Ich möchte sie auch nicht unnötig den ganzen Untersuchungen aussetzen.

    LG

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    239

    Standard AW: Bitte Werte anschauen- Zweitmeinung einholen? Danke!

    ja, ein erniedrigter ft4 ist bedenklich. der mangel an t4 macht symptome, nicht die höhe des tsh.
    ich würde die sd abklären lassen mit us und antikörperbestimmung. (und bei meinem kind einen arzt suchen, der einen lt versuch begleitet)
    frag doch mal bei deinem arzt (falls er sich gut auskennt mit der sd), ob er deine tochter auch behandeln würde.
    lg delija

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.182

    Standard AW: Bitte Werte anschauen- Zweitmeinung einholen? Danke!

    So tief ist der fT4 jetzt auch nicht, dass ich ihn als bedenklich erachten würde, sodass eine sofortige Substitution mit LT erfolgen müsste. Laut Lymphozyten und Monozyten ist (war) ein Infekt im Gange oder am Abklingen, da wären auch noch die anderen Entzündungswerte (CRP, Senkung; LDH,.....) interessant.

    Dennoch würde ich dir raten, die komplette Diagnostik durchzuführen, vor allem bei der familiären Häufung der SD-Probleme. Die ist nicht so dramatisch: Blutuntersuchung und Ultraschall mit Befundbesprechung. Wie gesagt: beim NUK bekommt man eher schneller einen Termin und die sind auch sehr versiert in der Auswertung der Sonografie.

    Ansonsten: In 2 Monaten noch mal die Werte testen lassen und schauen, ob sich was geändert hat. Wie gesagt, die Pubertät funkt nicht unerheblich dazwischen, da kann es schon Schwankungen geben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •