Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Thema: Thybon erhöhen?

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.182

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Zitat Zitat von curly2787 Beitrag anzeigen
    Aber man merkt es doch sogar, wenn man bei LT überdosiert ist und einen Tag aussetzt???
    Nö, ich merke da nix.

    Es ist individuell, einige merken jeden Krümel +/-, einige gar nichts.

  2. #32

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Also ich merke das schon bei LT.

    Allerdings sind meine Herzrythmusstörungen wieder da, nur nicht ganz so schlimm wie gestern. Ging erst nach dem Frühstück wieder los (habe heute erst einige Stunden nach dem Aufstehen das erste Mal gegessen).
    Geändert von curly2787 (15.07.19 um 12:16 Uhr)

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.286

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Zitat Zitat von curly2787 Beitrag anzeigen
    Also ich merke das schon bei LT.

    Allerdings sind meine Herzrythmusstörungen wieder da, nur nicht ganz so schlimm wie gestern. Ging erst nach dem Frühstück wieder los (habe heute erst einige Stunden nach dem Aufstehen das erste Mal gegessen).
    Du machst Dir so viele Gedanken, dass ich eigentlich davon überzeugt bin, dass T3 nicht das Richtige für Dich ist. Letzteres verschlimmert diese ungute, überängstliche Denkweise .

  4. #34

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Was für Gedanken mache ich mir denn? Das sind doch alles nur Tatsachen, die ich dem von dir zitierten Text geschildert habe. Ich esse meistens erst einige Stunden nach dem Aufstehen. Heute ist es wirklich etwas besser, aber immer noch deutlich vorhanden. Wo steht denn was von Ängstlichkeit und Gedanken machen?

  5. #35

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Was ist mit der Nebenniere? Meine Werte sind nicht gerade perfekt!

    Werte vom 08.03.2019:
    Cortisol am Morgen 4,01 (3-9)
    Cortisol um 12 Uhr 1,32 (0,6-2,3)
    Cortisol um 20 Uhr 0,23 (0,2-0,8)

    Hatte auch einen Eisenmangel, gegen den ich jetzt 6 Eiseninfusionen bekommen soll, zwei davon habe ich gerade in den letzten Tagen hinter mir. Morgen kommt die nächste.

    Kann es nicht sein, dass die Nebennieren schlapp machen? Meine Cortisolkurve sah sonst immer besser aus.

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    230

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Zitat Zitat von London Beitrag anzeigen
    Du machst Dir so viele Gedanken, dass ich eigentlich davon überzeugt bin, dass T3 nicht das Richtige für Dich ist. Letzteres verschlimmert diese ungute, überängstliche Denkweise .
    oder t3 in der richtigen dosis stoppt es. je nachdem ob man die symptome wegen t3 mangel hat, oder nicht.
    lg delija

  7. #37

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Bin jetzt ca. 4 Tage ohne Thybon und stelle mir die Frage, ob ich jetzt nicht das LT doch ein bisschen erhöhen muss, da ich hin und wieder am Tag Schwächezustände bekomme, die nicht ganz angenehmen sind - auch teilweise leichte Luftnot und Muskelschwäche.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.914

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Bin jetzt ca. 4 Tage ohne Thybon und stelle mir die Frage, ob ich jetzt nicht das LT doch ein bisschen erhöhen muss,

    Wieso bist Du Dir wieder so sicher, dass Du nun zu wenig haben musst? Schwächezustände kenne ich nämlich nur von zu viel.
    Mal abgesehen davon, dass man nach 4 Tagen nur eines macht: nämlich nichts.
    Ich wiederhole mich gerne nochmal, aber Dein fT4 war und ist sehr hoch.
    LG

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.286

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Zitat Zitat von curly2787 Beitrag anzeigen
    Bin jetzt ca. 4 Tage ohne Thybon und stelle mir die Frage, ob ich jetzt nicht das LT doch ein bisschen erhöhen muss, da ich hin und wieder am Tag Schwächezustände bekomme, die nicht ganz angenehmen sind - auch teilweise leichte Luftnot und Muskelschwäche.
    Du kannst LT leicht erhöhen und dann siehst Du ja, ob es Dir damit besser geht. Ich würde da auf niemanden hören, Dein Befinden kennst Du schließlich am besten.

  10. #40

    Standard AW: Thybon erhöhen?

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen

    Wieso bist Du Dir wieder so sicher, dass Du nun zu wenig haben musst? Schwächezustände kenne ich nämlich nur von zu viel.
    Mal abgesehen davon, dass man nach 4 Tagen nur eines macht: nämlich nichts.
    Ich wiederhole mich gerne nochmal, aber Dein fT4 war und ist sehr hoch.
    LG
    Ich fände es gut, wenn du das, was du erlebst, nicht pauschal auf andere anwendest.

    Die Symptome, die ich in den letzten zwei Tagen durchmache, kenne ich noch ganz deutlich aus den Tagen vor der Hormoneinnahme - daher Unterfunktion - und selbst damals hatte ich einen besseren TSH als jetzt (der nach Weglassen von Thybon wahrscheinlich noch höher gestiegen ist, was ich auch nicht gerade positiv finden würde...)

    Ich habe jetzt etwas erhöht und werde schauen, was sich ergibt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •