Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Birgit67Birgit
    Registriert seit
    10.05.14
    Ort
    Unterfranken/Bayern
    Beiträge
    898

    Unglücklich Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Liebe Foris,

    ich bin entsetzt und erleichtern zugleich dass alles nun einen Namen hat und es einen Auslöser für meine Probleme gibt... massiver Befall

    Ich tippe jetzt nur mal die Werte die ausserhalb der Norm bzw. wichtig sind.


    Stuhl ph-Wert 7,0 (5,5 - 6,5)

    Fäulnisflora:
    Escherichia coli 1x10^9 (1x10^6 - 9x10^7)
    Klebsiella species 1x10^8 <1x10^4

    Säuerungsflora:
    Lactobacillus species <1x10^5 (1x10^5 - 9x10^7)
    Enterococcus species 1x10^9 (1x10^6 - 9x10^7)

    Pilze:
    Candida albicans 1x10^5 (<1x10^3) hätte ich auch getippt ...

    Verdauungsrückstände:
    Eiweiß im Stuhl 1,2 (< 1,0)
    alle anderen Werte ob Fett, Wassergehalt, Stärke oder Zuckergehalt im Stuhl = normal

    Malabsorption/Entzündung/Leaky Gut:
    Alpha-1-Antitrypsin im Stuhl 34,1 (<27,5)
    Calprotectin im Stuhl < 19,5 (<50) nicht erhöht

    Maldigestion:
    Pankreaselastase im Stuhl >500 (>200)
    Gallensäure im Stuhl negativ

    Schleimhautimmunität:
    Sekretorisches IgA im Stuhl 1155,4 (510 - 2040)


    Außerdem:
    Es wurde erhöhte Keimzahlen fakultativ-pathogener Hefen nachgewiesen ... (heißt ?)
    Als weiterführende Diagnostik empfehlen wir die Bestimmung des Histaminmetabolismus im Urin sowie der Aktivität des histaminabbauenden Enzyms D.... (DAO) im Serum.

    Leider kam der Befund einen Tag zu spät ... war gestern bei der Gastro. Werde ihn Einscannen und in die Praxis schicken.
    Meinem HA brauche ich wohl mit dem Befund nicht kommen ...
    Heilpraktiker ? Weiß nicht ob ich denen vertraue ...

    Außerdem werden umfangreiche Tests im Urin empfohlen. Wer macht sowas ?

    Ich habe mir nun erstmal probaflor gekauft. Auch die Gastro meinte ich solle mal sowas nehmen ...

    Was soll ich tun ? Wie soll ich mich ernähren ? Bin anscheinend lt. Test histaminsensibel.
    Kann das alles von der Ernährungsumstellung gekommen sein ? Low carb ... viel Eiweiß und viel Fett .... so hatte ich mich vorher noch nie ernährt.


    Bitte haltet Euch mit dem *Tod* zurück ... bin sehr zart besaited zur Zeit ...
    Für alle anderen Ratschläge bin ich dankbar !!!

    LG
    Birgit
    Geändert von Birgit67Birgit (11.07.19 um 16:06 Uhr) Grund: ... wurde geschimpft ... musste löschen

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Thursday Next
    Registriert seit
    18.10.11
    Ort
    Ignoreland
    Beiträge
    1.560

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Zitat Zitat von Birgit67Birgit Beitrag anzeigen
    Calprotectin im Stuhl < 19,5 (<50) nicht erhöht
    Ich habe erstmal etwas Beruhigendes für dich, denn dieser Wert bedeutet, dass du KEINEN entzündeten Darm hast.

    Von massivem Befall würde ich auch nicht besprechen, deine Darmflora ist (vermutlich durch die Ernährungsumstellung) etwas verschoben. Du solltest mit der Gastro klären, ob man da irgendwas medikamentös bekämpfen muss, aber wahrscheinlich renkt sich das schon wieder ein, wenn du mithilfe von Präbiotika und einer für dich passenden Ernährung (histaminarm) deine Darmflora unterstützt.

    Histaminintoleranz kann übrigens auch der Grund für deine Darmgeräusche sein.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.289

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Zitat Zitat von Birgit67Birgit Beitrag anzeigen
    Außerdem werden umfangreiche Tests im Urin empfohlen. Wer macht sowas ?
    Das "umfangreiche" womöglich dasjenige Labor, das das empfiehlt? Normale Urintests machen alle Labors?

    Zu den Probiotika möchte ich noch so viel/wenig sagen: man kann des öfteren lesen, dass man damit einiges kaputtmachen kann, und zwar weil die Darmflora ziemlich individuell ist, all diese Präparate hingegen nicht und man mit ihnen also zu viel von etwas zuführt, was man nicht braucht, womit das Gleichgewicht evtl. zu Ungunsten von Bakterien kippt, die man bräuchte... undsoweiter. Ich weiß nur eines: Nach Antibiotika habe ich voriges Jahr Probiotika genommen und fürchterliche Darmunruhen (Rumpeln, Geräusche, Blähungen etc) bekommen. Für die Zukunft bleibe ich bei gutem altem Joghurt ...

    Erkundige dich mal beim Gastroenterologen, ob deine leicht positiven Werte wirklich krankhaft sind - oder nicht eventuell die Folge deines Low-Carb-Essens? Denn wenn die Nahrungsbestandteile nicht 08/15 sind, wieso sollten dann die Darmbakterien 08/15 sein - und nicht entsprechend verschoben? Zumindest stelle ich mir das so sogar sehr logisch vor. Pilze dito - Pilze hat jeder.

    Du merkst: Ich stehe stark auf der sehr skeptischen Seite.

    Und wenn du nach zwei Tagen Kartoffelessen etc. keine Beschwerden mehr hast, wie du es an anderer Stelle geschrieben hast, dann würde ich eher auf der Schiene suchen - welche Art Essen, welche Lebensmittel bekommen dir nicht? -, bevor ich Probiotika (oder sonst etwas) schlucke.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Thursday Next
    Registriert seit
    18.10.11
    Ort
    Ignoreland
    Beiträge
    1.560

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Zu den Probiotika möchte ich noch so viel/wenig sagen: man kann des öfteren lesen, dass man damit einiges kaputtmachen kann, und zwar weil die Darmflora ziemlich individuell ist, all diese Präparate hingegen nicht und man mit ihnen also zu viel von etwas zuführt, was man nicht braucht, womit das Gleichgewicht evtl. zu Ungunsten von Bakterien kippt, die man bräuchte... undsoweiter. Ich weiß nur eines: Nach Antibiotika habe ich voriges Jahr Probiotika genommen und fürchterliche Darmunruhen (Rumpeln, Geräusche, Blähungen etc) bekommen. Für die Zukunft bleibe ich bei gutem altem Joghurt ...
    Genau deswegen rate ich eher zu Prä- als Probiotika.

    Auch ansonsten stimme ich panna zu.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Hallo Birgit,
    ich seh es wie Panna.. erstmal gucken wie das sich entwickelt mit Histaminarm ernähren.. ich hab dir ja den stein schon hingelegt mit histaminarm.. ich merke das ja selbst sobald ich falsch esse meldet sich der Darm u es rumpelt..
    Ernährungsumstellung auch wenn es Dir nicht soo gut gefällt aber ich würde das zuerst machen ..
    gruss otti

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Birgit67Birgit
    Registriert seit
    10.05.14
    Ort
    Unterfranken/Bayern
    Beiträge
    898

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    In den Probiotika die ich habe ich habe ist zumindest Inulin drin.
    Zwiebeln vertrage ich z.B. nicht ...

    Habe wieder Bauchweh und Übelkeit ...

    Ab morgen werde ich erstmal fasten ... weil ich einfach noch nicht weiß wie ich es anstellen soll ...

    Bei Candida sind zb. Kartoffeln kontraproduktiv, auch Zwieback ... weiß eigentlich gar nicht mehr was ich essen soll/kann ....

    Joghurt habe ich die letzte Zeit auch schlecht vertragen ...

    Geändert von Birgit67Birgit (11.07.19 um 16:08 Uhr)

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.167

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Inulin ist ein schwerst verdaulicher Ballaststoff - der rumpelt jetzt herum.

    Wenn, dann jetzt auf leicht verdauliche und histaminarme Vollkost setzen und nicht noch zusätzlich Belastendes dazu nehmen.

    Lass deiner Darmflora einfach etwas Zeit, sich einzupendeln, dann geht Candida ganz von selbst auf ein normales Maß zurück. Auf Kartoffel würde ich jetzt nicht verzichten. Das strenge Low Carb (Kohlenhydrate sind nichts anderes als langkettiger Zucker) hat dich ja höchstwahrscheinlich erst in diese Situation gebracht.

    Sonst: mühsam, aber wirkungsvoll:
    Auslassdiät oder FODMAP:
    https://de.wikipedia.org/wiki/FODMAP
    Geändert von KapscII (11.07.19 um 16:54 Uhr)

  8. #8
    Moderator
    Registriert seit
    21.03.06
    Beiträge
    2.743

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Zitat Zitat von Birgit67Birgit Beitrag anzeigen
    In den Probiotika die ich habe ich habe ist zumindest Inulin drin.
    Zwiebeln vertrage ich z.B. nicht ...

    Habe wieder Bauchweh und Übelkeit ...

    Ab morgen werde ich erstmal fasten ... weil ich einfach noch nicht weiß wie ich es anstellen soll ...

    Bei Candida sind zb. Kartoffeln kontraproduktiv, auch Zwieback ... weiß eigentlich gar nicht mehr was ich essen soll/kann ....

    Joghurt habe ich die letzte Zeit auch schlecht vertragen ...

    Was ist mit Reis statt Kartoffeln, die Auslassdiät funktioniert auch mit Reis.
    Alles Gute dir, dass es bald besser wird.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.289

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Zitat Zitat von Birgit67Birgit Beitrag anzeigen
    .

    Habe wieder Bauchweh und Übelkeit ...
    Vielleicht von den Probiotika?

    Birgit denke daran, eine ganze Industrie lebt von Antipilz-Diäten, Darmreinigung-Verfahren und Leaky-Gut-Diagnosen.
    Man muss nicht unbedingt an diese Sachen glauben.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Darmanalysestuhltest - Befund ist da ...

    Hallole,
    Reis .. wichtig halt frisch kochen.. nix aufwärmen von wegen Histamin.. fasten würde ich nicht ..
    eher Reis essen mit Butter .. Kartoffel mit Butter einfach mal -weniger iss mehr-
    gruss otti

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •