Seite 3 von 21 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 204

Thema: Ich nahm Jod und es ging mir kurzfristig besser

  1. #21

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    dito, allerdings Lugolsche Lösung seit...2 oder 3 Jahren kurweise in wechselnder Dosierung
    nach 2 OPs ohne SD-Gewebe
    mein Arzt erklärt das mit Entgiftung, da genetische Entgiftungsstörung ;-(

    Jodmangel trotz Fleisch, Fisch etc - 24Std-Urintest
    Kein Schilddrüsengewebe mehr ... ? Also danach sieht es so aus, als wenn Jod doch noch für was anderes gebraucht würde... interessant!

    Ich esse sehr gern Fisch, verkneife es mir aber meist wegen meines Hashis. (hab nur noch 3,8% Volumen der SD.) Ich wüsste so gern, ob es wirklich Sinn macht, auf Seefisch zu verzichten, oder ob es halt doch nicht so verkehrt ist.

  2. #22

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Nun, vielleicht habe ich die Antwort gefunden. Wenn das stimmt, was ein gewisser Allgemein-Mediziner (wer muss jeder leider selber raus finden, da Namen hier nicht erwünscht sind) sagt, dann ist es mit dem Jod wohl richtig! (der hat eine interessante Seite)
    Aber da die Meinungen so weit auseinander gehen, ist man als Betroffene(r) mal wieder auf sich selbst gestellt. Für uns Laien bleibt es bei einer "Glaubensfrage"- das ist traurig, denn man weiß nie, was wirklich das Richtige ist!
    Geändert von Freak of Nature (12.07.19 um 11:07 Uhr) Grund: keine Namen

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.173

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Zitat Zitat von Freak of Nature Beitrag anzeigen
    denn man weiß nie, was wirklich das Richtige ist!
    Ja, meistens ist das der Fall.

    Jedenfalls, was du gefunden hast, dort schreibt kein deutscher Allgemeinmediziner, sondern jemand anderer, ein Befürworter des Konsums der sog. L.'schen Lösung. Und da bin ich für mich sehr sicher, dass das nix Gutes ist. Deswegen schreibe ich den Namen nicht aus, weder den des Allgemeinmediziners, noch den des anderen Herren, noch den vollen Namen der Lösung.

    denn Google sieht und findet leider alles, und meiner Meinung nach leidet dieses Forum bereits nicht unerheblich dadurch, dass bald mehr Exotisches hier zu lesen ist als Schilddrüsiges


    Geändert von panna (11.07.19 um 22:49 Uhr) Grund: Moderatorenwunsch: Auch Anfangsbuchstaben sind als Ärztenamen zu behandeln...

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    472

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Lieber Freak of Nature,

    keine Ahnung, wie viel Schilddrüse ich habe. Die Endokrinologin sagt mir nichts dazu. Fährt mit ihrem Ultraschall drüber und sagt, "alles wie immer".

    Hat man denn nur dann weniger Schilddrüse, wenn man operiert wurde? Dann habe ich alles noch. (Wurde nie operiert).
    Oder hat man weniger Gewebe, wenn der Hashimoto sie zerstört? Ich habe lt. Ärztin ja nur einen "leichten Hashimoto. Glaube, ich habe primär eine Unterfunktion... Aber keine Ahnung.

    Ich KANN bei den Ärzten nicht mehr etwas erfragen oder erbetteln. Es kommt sowieso nie was raus. Ich therapiere mich nur noch selbst.

    GLG

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    472

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Bezüglich Namen ausschreiben: Ich glaub, man muss niemanden vor Googel schützen. Wir sind alle erwachsene Menschen und können gut entscheiden, was wir für Trash oder medizinisch gefährlich halten. Wer seinen bösartigen Tumor mit Eigenurin behandeln will, der findet die Info dazu auch ohne Eure Links.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.258

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    SD-Gewebe kann verschwinden, weil es durch Hashimoto zerstört wurde. Aber auch eine durch Hormone von außen stillgelegte SD atrophiert mit der Zeit.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    472

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Zitat Zitat von Dini Beitrag anzeigen
    SD-Gewebe kann verschwinden, weil es durch Hashimoto zerstört wurde. Aber auch eine durch Hormone von außen stillgelegte SD atrophiert mit der Zeit.
    Danke, Dini! Es werden also die Schilddrüsen aller T3-Only-Leute mit der Zeit kleiner?

    Und wie ist das mit den T4-Only-People? Bei denen auch?

    Und was ist der Nachteil von zu kleinen oder gewebszerstörten Schilddrüsen? Sie können keine/weniger SD-Hormon produzieren, richtig? Aber konnten sie das nicht vorher auch schon NICHT?
    Geändert von Marjorie (12.07.19 um 00:59 Uhr)

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.258

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Zitat Zitat von Marjorie Beitrag anzeigen
    Und was ist der Nachteil von zu kleinen oder gewebszerstörten Schilddrüsen? Sie können keine/weniger SD-Hormon produzieren, richtig? Aber konnten sie das nicht vorher auch schon NICHT?
    Eine gesunde SD, die nur wegen Nichtgebrauch geschrumpft ist, kann zumindest theoretisch nach Absetzen der Hormone wieder wachsen und normal funktionieren. Das klappt nicht immer oder garantiert, deswegen muss auch eine ursprünglich unnötige hormonelle Behandlung u.U. beibehalten werden.

    Eine durch Hashimoto zerstörte SD erholt sich dagegen nicht mehr.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    472

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Okay. Aber wer würde eine gesunde Schilddrüse mit Hormonen behandeln? Ein gesundes Organ würde doch die richtige Menge an Schilddrüsenhormonen selber produzieren?

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    472

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    dito, allerdings Lugolsche Lösung seit...2 oder 3 Jahren kurweise in wechselnder Dosierung
    Wie hast Du die Wirkung der Lugol'schen Lösung empfunden, liebe Verne61? Bitte um alle Details.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •