Seite 1 von 6 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    406

    Standard Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Ihr Lieben!

    Seit ein paar Tagen nehme ich Jod (als Kelp, und zwar nur ein Drittel der empf. Tagesdosis). Es geht mir damit erstaunlicherweise besser!

    - Der Brainfog ist deutlich reduziert! (Seit 8 Jahren hat nichts den Hirnnebel bessern können)
    - Die chronischen Gliederschmerzen (Arme, Hände) sind spürbar weniger.

    Ich weiß nicht, was Ihr habt mit Eurer geschlossenen (?) Jodkritik. Entzündungsanfeuernd hin oder her -- Ich fand mein Leben nicht mehr lebenswert. 8 Jahre lang in bleierner Müdigkeit, vertrottelt im Kopf, und permanenten Schmerzen. Ich bin selbstverständlich bereit, alles zu versuchen, was helfen könnte.

    Liebe Grüße

    PS: Bin übrigens Vegetarierin und habe seit 35 Jahren keinen Fisch und kein Fleisch mehr gegessen. Salze mit unjodiertem Meersalz und bin also der Meinung, eine Jodzufuhr ganz gut vertragen zu können.
    Außerdem habe ich lt. Endokrinologin nur einen leichten Hashimoto.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.161

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Es würde mich ja wundern, wenn das Jod bei einer durch T3 stillgelegten SD irgendwas bewirken könnte. Falls doch, müsste das die autonome Produktion sein und wäre m.E. ein Hinweis, LT zu nehmen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    406

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Oh-kay! Danke, Dini!
    Kannst Du mir das etwas genauer erklären? Ich bin nämlich sicher, eine starke Wirkung zu spüren.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    406

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Du meinst also, aufgrund der T3-only-Einnahme muss meine Schilddrüse selber nicht mehr arbeiten -- und tut es auch nicht mehr. (?)
    Lt. aktuellem Blutbefund würde das stimmen, denn der TSH ist fast vollständig suppremiert.
    Wie wirkt da aber nun das Jod rein?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.954

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Zitat Zitat von Marjorie Beitrag anzeigen
    Du meinst also, aufgrund der T3-only-Einnahme muss meine Schilddrüse selber nicht mehr arbeiten -- und tut es auch nicht mehr. (?)
    Lt. aktuellem Blutbefund würde das stimmen, denn der TSH ist fast vollständig suppremiert.
    Wie wirkt da aber nun das Jod rein?
    Eben nirgendwie, Marjorie. Kein TSH = kein Signal zur Aufnahme der eigenen Schilddrüsenproduktion, bis auf den von Dini erwähnten sehr kleinen autonomen Anteil.*
    Und dann noch etwas: Du machst das seit wenigen Tagen, das ist nicht viel.

    *und sollte es das sein, was du spürst, dann könnte es sein, dass sich dein Körper über ein klein wenig autonomes T4 freut :-)
    Geändert von panna (10.07.19 um 23:03 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    406

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Ja, panna, das dachte (befürchtete) ich auch schon, dass es möglicherweise nur ein Anfangs-/Umstellungsphänomen ist. Geht mir oft so bei Dosisänderung, dass plötzlich eine Woche lang alles eitel Sonnenschein ist -- und danach ist alles (fast) wie immer.

    Nur dieser gelüftete Nebel im Kopf ist tarsächlich bemerkenswert.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.161

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Die SD braucht Jod, um die SD-Hormone herzustellen. Mehrheitlich wird die SD durch TSH stimuliert, aber nicht ausschließlich. Sie produziert auch ohne TSH ein bisschen (autonom) und braucht dazu natürlich Jod. Ob und wie sehr Jod die autonome Produktion zusätzlich triggert, weiß ich nicht.

    Du nimmst T3 only, TSH ist wohl supprimiert, d.h., deine SD wird nicht zur Produktion angeregt. Trotzdem produziert eine noch vorhandene und ein bisschen funktionsfähige SD noch Hormone - hauptsächlich T4. Jetzt mit Jod vielleicht ein bisschen mehr als vorher. Und wenn es dir damit besser geht, könnte das ein Hinweis sein. Was natürlich Placeboeffekte nicht ausschließt.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.954

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Das Hirn mag ja T4 bzw es selbst lokal umwandeln. Naja, jedenfalls, beobachte das mal. Aber bedenke weiterhin, dass zu viel Jod mittelfristig eventuell unschöne Folgen haben kann.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    406

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    ...Ich denke gerade darüber nach, was es systemisch bedeutet, dass meine Schilddrüse quasi inaktiv ist. Hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht. Aber richtig. Bei der T4-only oder Kombipräparat-Substitution war ja die Schilddrüse immer, sagen wir mal "dazu angehalten", T4 in T3 umzuwandeln. (Ich denke ja, dass sie das vor 8 Jahren aber nicht gemacht hat --> Umwandlungsstörung oder whatevs.)

    Jedenfalls: Kann es nicht auch GUT sein, wenn man seiner Schilddrüse Ruhe gibt? Zumal sie sowieso nicht mehr fähig war, das LT zu verwerten.

    Was nun aber mit dem Jod?
    Stößt es die Schilddrüse an, SELBER wieder T4 und T3 zu produzieren?

    Liebe Grüße und danke Euch für die interessante Diskussion!

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    406

    Standard AW: Ich nehme Jod und es geht mir --- deutlich besser!

    Danke, Dini, für die Erklärung!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •