Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Ich weiß gerade nicht wohin mit mir ... mal wieder neue Werte.

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Birgit67Birgit
    Registriert seit
    10.05.14
    Ort
    Unterfranken/Bayern
    Beiträge
    902

    Frage Ich weiß gerade nicht wohin mit mir ... mal wieder neue Werte.

    Hi Foris !

    Ich habe nun neue Werte im Gepäck ...
    Eigentlich stelle ich die hier nicht mehr ein ... aber mir geht es zur Zeit nicht gut, obwohl sich an den SD-Werten kaum etwas geändert hat.

    Ich habe seid 2 Monaten große Probleme ... angefangen hat alles mit starken Menstruationblutungen vor 8 Wochen, nachdem ich schon 9 Monaten ohne Blutungen war.
    Die Blutungen dauerten eine Woche lang, waren sehr stark, danach war nichts mehr so wie früher ...

    2 Wochen später bekam ich eine Nierenkolik, wahrscheinlich auch eine Gallenkolik ... wurde beides auf dem US gesehen - also Nierengrieß, als auch Gallengrieß. Vom letzen MRT weiß ich dass ich einen Gallenstein habe/hatte. Der wurde aber nicht mehr gesehen ...
    Seit der Zeit plagen mich fast jeden Tag laute Darmgeräusche, ab und an Bauchschmerzen die nach unten ziehen. Erst hatte ich Verstopfung (denke von der Kolik), nun plagt mich Stuhldrang.
    Zwischenzeitlich dachte ich schon an Candida, da ich ab und an eine gelblich belegte Zunge habe. Aber nicht immer ...
    Fakt ist dass es oftmals vom Essen kommt ... manchmal aber halt auch nicht. Ich kenne mich nicht mehr aus !
    Zwieback und Tee lassen fast alle Geräusche verschwinden. Auch Kartoffeln tun mir gut, die aber bei Candida ja kontraproduktiv sind ...
    Dann wiederum habe ich Darmtätigkeit von Mineralwasser ....

    Ich habe letzte Woche bei medivere einen Darm-Check gemacht. Und beim HA einen Stuhltest auf Blut im Stuhl. Der war negativ. Der Stuhltest von medivere steht leider noch nicht online. Ich dachte ich könne die Ergebnisse beim morgigen Termin zum Gastro mitbringen ... schade

    Ich dachte schon an vieles ... HP, Candida, Parasiten, Pilze ... Morbus Crohn etc. Ab und an habe ich Glieder- und Muskelschmerzen ...
    Auch habe ich morgen nach dem Gastro-Termin einen Termin bei der Gyn.
    Können denn solche starke Beschwerden von den Wechseljahren kommen ???

    Habe ein großes Blutbild machen lassen ... alle Werte von Leukozyten über Kalium, Calcium, Kreatinin, Cholesterin (193) bis HbA1C sind gut. Einzig der Ferritin ist halt wieder schlecht (14), das ist er ja schon jahrelang. Nun habe ich mir wieder eine Infusion geben lassen und möchte dies alle 4 Wochen auch beibehalten (natürlich Selbstzahler).
    Die anderen Eisenwerte ob Hämoglobin (14,7) oder die MC-Werte sind alle gut. Leberwerte sind top !

    Ich weiß nicht weiter ... eine Magen-/Darmspiegelung muss sein, das weiß ich. Ich hoffe nur ich bekomme noch einen Termin vor meinem Urlaub in zwei Wochen.

    Die SD-Werte stelle ich nochmal rein, alle anderen kann man in meinem Profil nachlesen.

    Unter 125 LT und 20 Thybon:

    FT3 2,80 pg/ml (2,0 - 4,4)
    FT4 1,09 ng/dl (0,90 - 2,0)
    TSH 0,36 (0,27 - 4,2)
    Ferritin 14 ng/ml (15 - 300)
    Eisen 47 (40 - 160)
    Triglyceride 57 (< 150)
    CRP 0,3 mg/l (bis 5)

    Für eine Einschätzung wäre ich dankbar ...

    LG
    Birgit
    Geändert von Birgit67Birgit (09.07.19 um 19:28 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •