Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Eutyrox Umstellung

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.07.19
    Beiträge
    2

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Danke für Eure Antworten, Julie und Flamme.
    Ja, ich neige nach etwas drüber Nachdenken auch dazu, es jetzt zu probieren und nicht zu katastrophisieren. Das wird schon!
    Liebe Grüße

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    12.05.16
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    155

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Ich denke, ich werde es auch probieren. Aber mein Vorrat reicht noch bis Januar 2020. Wenn es bis dahin keine Negativmeldungen siehe Frankreich gibt, wird es wohl auch nicht so schlimm sein. Im Winter sind meine Werte auch immer etwas schlechter, so dass - sollte die neue Rezeptur etwas stärker sein - ich auch nicht gleich ÜF-Symptome bekommen werde. Die BE werde ich auch machen lassen. Ich hoffe, dass wird dann auch gemacht, denn als ich beim letzten Mal was dazu sagte, wusste die Arzthelferin noch gar nichts. Es scheint also, dass nicht alle informiert sind!!!!

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.19
    Beiträge
    10

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Also ich nehme das neue Euthyrox jetzt seit 2 Monaten und kann sagen, vorher ging es mir deutlich besser.
    Was sich bei mir seit der Einnahme der neuen Zusammensetzung definitiv verändert hat: Magenprobleme und Muskelschmerzen.
    Am Montag bekomme ich meine Blutwerte mit dem neuen Euthyrox.
    Bin gespannt wie die sind. Gefühl bin ich in der Überfunktion.
    Mit der alten Zusammensetzung habe ich mich super gefühlt. Keine Nebenwirklungen, super Laune etc.
    Seit Umstellung... Na ja...

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.12.10
    Beiträge
    687

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Mustermann wie sind deine Werte ausgefallen?
    Ich muss seit letzter Woche die neuen Euthyrox nehmen und habe absolute Unterfunktionsanzeichen.
    Nehm ich 2...3 Tage noch zusammengestückelte Reste der alten Rezeptur, ist es recht schnell wieder besser, also eindeutig.

  5. #25

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    12.05.16
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    155

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Ein Familienmitglied von mir nimmt zur Zeit Euthyrox 88. Da die Werte jetzt wieder schlechter waren, hat er seinen Endo gefragt, ob er auf 112 erhöhen kann. Bisher hatte er aber immer noch die alte Zusammensetzung von Euthyrox genommen. Der Endo gab ihm ein Rezept für Euthyrox 100 mit den Worten: "die neue Rezeptur von Euthyrox wirkt stärker" - so wäre seine Erfahrung.

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.05
    Beiträge
    97

    Unglücklich AW: Eutyrox Umstellung

    Hallo zusammen,

    habe schon mal in einem anderen Thread was dazu gepostet. Bin, was die SD-Hormone angeht ein Sensibelchen. Habe MB, vor 17 Jahren RJT, dann 1 - 2 Jahre Einstellungs- und Präparatsuche. 100er Thyroxin von Merck, das passte. Anfang des Jahres waren die Werte OK, Ultraschall Ok.
    Bis vor drei Wochen. Habe nur zufällig bemerkt, dass die Packung anders ist. Apothekerin meinte, vielleicht mal nach 6 - 8 Wochen Werte prüfen lassen. Informiert wurde ich nicht wirklich.
    Nach drei Tagen das Gefühl eines "Flushs" am Morgen nach der Einnahme - dachte, der Körper muss sich vielleicht dran gewöhnen. Nach drei Wochen massive Probleme
    • völlig hibbelig
    • Konzentration gegen Null
    • Herzklopfen
    • massive Abgeschlagenheit (körperlich)
    • Nächtliches Schwitzen (hatte seit einem halben Jahr endlich die Wechseljahreshitzewallungen hinter mir gelassen …)


    War heute beim Arzt - der war etwas ratlos, verschrieb mir dann 75er und meine, da hilft nur ausprobieren.

    Fühle mich echt bescheiden und bin ziemlich sauer auf Merck - egal, was der Hintergrund für die Änderung der Rezeptur ist, man weiß doch, dass veränderte Trägerstoffe zu veränderter Bioverfügbarkeit führen.
    Als es die aut item Regelung noch nicht gab, habe ich lange Zeit das Thyroxin selbst bezahlt und nun habe ich nicht mal die Möglichkeit das zu bekommen, was mir gut tut.
    LG Jenny

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    2.114

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Hallo Jenny....
    Ich hatte das Problem mit den neuen Tabletten, das ich schlecht atmen konnte.....schlecht tief durchatmen....sehr unangenehm und beängstigend.

    Ich hatte Null Plan das es von den neuen Tabletten kommen könnten.....dann las ich darüber...

    Habe dann meine Euthyrox 137 ein Viertel nochmal halbiert....und dann war es wieder weg.

    Jetzt habe ich neue Werte, aber die haben sich nicht groß verändert.....ich trage die gleich noch in mein Profil.

    Weiß noch nicht genau was ich jetzt mache...weil diese Disis die ich mir da brösele gibt es gar nicht

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.05
    Beiträge
    97

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Hallo Radischen,
    ja - diese komischen Atembeschwerden habe ich auch. So als müsse man ans Atmen denken, irgendwie nach Luft schnappen. Wirklich zum Teil beängstigend. Hat nichts mit Atemlosigkeit nach Anstrengung zu tun - oder Asthma.
    Versuche jetzt mit den 75ern erst mal runterzukommen und dann rantasten.

  10. #30

    Standard AW: Eutyrox Umstellung

    Zitat Zitat von Jenny Beitrag anzeigen
    Hallo Radischen,
    ja - diese komischen Atembeschwerden habe ich auch. So als müsse man ans Atmen denken, irgendwie nach Luft schnappen. Wirklich zum Teil beängstigend. Hat nichts mit Atemlosigkeit nach Anstrengung zu tun - oder Asthma.
    Versuche jetzt mit den 75ern erst mal runterzukommen und dann rantasten.
    Hat es sich bei Dir gebessert? Habe Herzrasen und kann nicht atmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •