Schon viel besser, die Tabelle :-)

Im Zweifelsfall hast du schlicht zu viel gesteigert. Und dann gibt es noch etwas, was ich mir zum Prinzip gemacht habe und was bei mir als Selbstgespräch so hätte sein können bei deinen Werten: Och, fT4 1,10? (Feb. 2019) Dann noch eine BE abwarten .... zumal das TSH nicht wirklich nach Erhöhung schreit und bei der Vor-BE (Juli 2018) lag der fT4 bei gleicher Dosis höher (bei etwa gleichem TSH)".

Sollte dein Befinden gravierend schlechter gewesen sein, dann erstmal fragen, ob es dafür einen anderen (vorübergehenden) Grund geben könnte. Und wenn doch erhöhen - dann ganz klar nicht um den Hüpfer 25 LT.