Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

  1. #1
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    18.01.16
    Beiträge
    113

    Standard Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Hallo,
    kann eine Überfunktion zu Problemen mit dem Blutzucker führen bzw. Zuckerhaltiges die ÜF-Beschwerden „verschlimmern“?

    Danke und LG

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.248

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Ja, eine ÜF kann zur Insulinresistenz beitragen und/oder einen Diabetes entgleisen lassen. Dass umgekehrt Zucker eine ÜF verschlimmern oder begünstigen soll, ist mir nicht bekannt.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.713

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Wenn du nicht gerade erhöht hast sind deine Werte weit weg von einer Überfunktion. Zucker per se ist allerdings bei einer IR problematisch. Hier solltest du evt. deine Ernährung umstellen. Kein Zucker, kein Weißmehl sind schon mal ein Anfang.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.942

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Erstens ist Überdosierung individuell. Desweiteren sollte man die Mai-Werte im Profil im Kontext sehen, wenn man unbedingt ein Urteil über sie abgeben sollte oder auch ungefragt wollte:

    Zitat Zitat von Lou23 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nach einer Antibiotika-Einnahme im Dezember kam ich mit meiner Wohlfühldosis nicht mehr hin (Werte im Profil), erhöhte ab Februar um 12,5 auf LT100 (erst 6,25 was aber null brachte). 2-4 Stunden nach Einnahme beginnen unruhiger Herzschlag, schwitzen, komische Atemprobleme und starke Zyklusbeschwerden. Mit der selben Dosis war ich im Herbst nach einer OP in Überfunktion, was ich die ganze Zeit im Hinterkopf habe und riesen Respekt davor, dass es nochmal so kommt. Zurück komme ich nicht, da es mich mit 88 bzw. 94 umhaut (nur schläfrig, Kreislauf, frieren, Haarausfall, Histamin...) .. Habe trotzdem 2 Auslasstage gemacht, um zu schauen ob es tatsächlich Richtung ÜD geht, unglücklicherweise war 1,5 Wochen später schon die BE.. Jetzt meine Frage, kann das den ft4 beeinflusst haben, obwohl ich seit Februar die gleiche Dosis nehme? Ist ft4 in Wirklichkeit höher?

    Viele Grüße
    Lou23
    Lou, fT4 ist in Wirklichkeit ein klein wenig höher, schon, bei Nüchternkontrolle. Aber das ist nicht der Punkt, ich glaube, der könnte eher sein, dass du deine Lage ausgerechnet nach einer Antibiotika-Gabe beurteilt und dann erhöht hast und zusätzlich, dass du eventuell 94 LT nicht ausreichend lang probiert und eben um 12,5 mcg erhöht hast - ja warum eigentlich, weil es dir nach den AB schlecht ging?

    Das Weglassen von Weißmehl ändert wenig an einer evtl. falschen Dosierung und noch weniger an der Tatsache, dass - siehe Dini: zu viel LT kann Insulinresistenz fördern.

  5. #5
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    18.01.16
    Beiträge
    113

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Hey, vielen Dank für die Antworten. Meine Frage kam so spontan gestern, hätte dazu schreiben sollen, dass meine Werte von Mitte Juni eine Überfunktion ergaben!
    Unter 100 LT (seit 02/2019)
    Tsh 0,09
    ft3 4,0
    ft4 1,83 (Referenzwerte muss ich später abtippen; ft4 liegt aber drüber)
    Das war vor 3 Wochen, habe um 12,5 gesenkt. Jedenfalls vertrage ich irgendwie keinen Zucker mehr (Herzklopfen, schwitzen, Harndrang), obwohl ich seit der ÜD eh kaum Appetit habe und sehr überschaubar esse. Glucose-Test war völlig normal.

    Panna, sehe ich genauso wie du. Habe nach dem AB zu schnell Werte machen lassen weil meine typischen UF-Beschwerden auftraten (gefühlt hat das LT während bzw. nach der AB-Gabe nicht mehr richtig gewirkt, trotz Abstand beider Einnahmen). Hätte abwarten sollen, bin mir heute ziemlich sicher, dass sich das wieder eingependelt hätte. Naja, Monate später bin ich nun schlauer. Ist es eigentlich normal, dass die ÜF-Symptome immer nochmal wieder aufflammen nach 3 Wochen?

    LG

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.713

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Wie wurde der Glucose-Test gemacht und wie hoch war der Wert?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.463

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Zitat Zitat von Lou23 Beitrag anzeigen
    Hallo, kann eine Überfunktion zu Problemen mit dem Blutzucker führen bzw. Zuckerhaltiges die ÜF-Beschwerden „verschlimmern“? Danke und LG
    Ja, das ist möglich.

    ÜF bringt auch hohe Cortisol- und Insulinwerte.

    Aber: Gegen die Hyperinsulinämie sollte man bedacht vorgehen.
    Am Anfang tut Dextrose gut, aber nach und nach sind langkettige KH wichtig.
    Ich sage nur Mais.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    241

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    @ donna: wie kommst du auf mais?
    lg delija

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.463

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    Zitat Zitat von Delija Beitrag anzeigen
    @ donna: wie kommst du auf mais?
    lg delija
    Langkettige KH, dazu noch Gluten frei?

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    241

    Standard AW: Kann Überfunktion zu Blutzuckerproblemen führen?

    @donna: mais macht ganz tolle blutzuckerspitzen. ich würde da anderes glutenfreies „getreide“ vorziehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •