Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Abends in Überfunktion?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard Abends in Überfunktion?

    Kann es sein das man erst Abends eine Überdosierung zu spüren bekommt?

    Letzte Werte:

    TSH 5,85
    ft3 4,3 (3,1-6,5)
    ft4 14,9 (10,2-21,9)

    TSH ist aber schon seit einem Jahr so hoch ( anderer Thread)

    Habe vor ein paar Tagen trotzdem um 12,5 gesteigert.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.298

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Wie äußert sich das denn, welche Symptome hast Du abends?

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Hallo,

    also im Moment äußert sich das so:

    Meine Augen brennen.
    Das Herz schlägt schneller.
    Hab ein unbehagliches Gefühl ( wie aufgeregt zu sein).
    Kann mich schlecht konzentrieren.
    Leicht zittrig.
    Tinnitus.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.298

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Tinnitus habe ich immer, wenn mein Hormonlevel niedrig ist. Ich habe ja auch erst vor einigen Wochen meine Dosis geändert und hatte durch die Reduzierung auch starken Tinnitus und habe schlechter gehört, jetzt ist das wieder weg. Die Symptome könnten auch von einem niedrigen Spiegel herrühren.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.079

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Brennende Augen habe ich jetzt von einer Reduzierung.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Mir ging's jetzt halt die letzten Zwei Jahre nie wirklich gut.
    Kann meine Symptome einfach nicht einordnen.

    Ich splitte ja meine Dosis. Trotzdem ist es morgens nicht prickelnd. Obwohl ich ja normalerweise genug LT über Nacht haben müsste.

    Versteh es einfach nicht

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.079

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Was ich eigentlich noch schreiben wollte, war: immer wenn ich steigere wird mein Tinnitus (den ich wegen einer leichten Schwehörigkeit habe) viel stärker. Und ich meine, dann auch schlechter zu hören, ob dem so ist oder es mir nur durch den lauteren Tinnitus so vorkommt, weiß ich nicht.
    Zittrig sein und einen schnelleren Herzschlag kenne ich sowohl vom Steigern her, als auch von einer Überdosierung

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.725

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Zitat Zitat von Mondigel83 Beitrag anzeigen
    Kann es sein das man erst Abends eine Überdosierung zu spüren bekommt?

    .
    Seit wann (du hast ja gerade gesteigert)?

    Du splittest, wann nimmst du deine (welche und was) Abenddosis und wann hast du die Symptome?

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Danke dir Emmelie.

    Meine Abenddosis nehme ich erst vor dem schlafen gehen. Zwischen 22:30 & 23:30 Uhr.
    Am schlimmsten kommen die Symptome ab 18.00 19.00 Uhr. Jetzt ist es auch wieder schlechter.

    Heute morgen hab ich beim aufwachen auch gezittert und mir war übel wollte das LT erst gar nicht nehmen. Hab's dann aber doch getan und es wurde besser bzw. nicht schlimmer.

    Achso momentane Dosis morgens 37,5 LT und 2 Mikrogramm t3 retard und abends 50 LT

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.725

    Standard AW: Abends in Überfunktion?

    Seit wann ist dir abends ungut?

    Du hast vor ein Paar Tagen das Splitting-Muster geändert:

    Splitte meine Dosis, zu der Zeit 50 LT und 2t3 am Morgen und 25 LT am Abend.

    Bin jetzt aber auf 25 LT und 2 t3 a.M. und 50 LT a.A. umgestiegen.
    (wobei ich keine Ahnung habe, was a.M. und a.A. sind, aber du nimmst jetzt 50 am Abend, im Unterschied zu bis vor ein Paar Tagen?)

    und du hast außerdem auch erhöht. Da müsste man ja wissen, wie sich das "Abendgefühl" zeitlich zu diesen Änderungen verhält.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •