Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.476

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Die Werte sehen wirklich gut aus. Klar, die Dosis halten. Falls es Veränderungen im Befinden gibt, geh früher zum Arzt. Wenn es aushaltbar ist warte auf den Termin im September. Auch hier wenn es schlimmer wird, drängeln.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    34

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Melde mich mal zurück

    Seit der OP fühle ich mich immer noch gut. Manchmal habe ich noch das Gefühl, dass ich wieder so schrecklich nervös werde und nicht sehr belastbar bin aber das geht wieder vorbei.
    Ich hätte die OP schon viel früher machen sollen.

    Nun zu der EO

    Die Symptome der Augen sind mit jeden Tag schlimmer geworden. Der Augenschmerz drehte weiter auf. Das ging auf einmal ganz schnell. Als ob ein Schalter umgelegt wurde.
    Habe ständig in der Augenklinik angerufen und gefragt ob ein früherer Termin frei geworden ist. Dann hatte ich plötzlich Glück. Ich konnte kurzfristig kommen.


    Gestern war dann mein Termin in der Orbitopathie/Sehschule

    Ich habe sowas ja noch nie mitgemacht. Aber ich hatte den Eindruck, dass die Untersuchungen sehr ausführlich waren. Und ich endlich Ansprechpartner hatte, die wussten wovon ich spreche und was die Probleme sind. Das tat alleine tat schon sehr gut.

    Die Diagnose war nicht anders zu erwarten. Aktive entzündliche EO.

    Ich habe nun zum testen Prismen-Folien verordnet bekommen. Soll schauen, ob ich irgendwie damit klar und die Doppelbilder sich verbessern.

    Desweiten Lymphdrainagen für die Augen

    Und ein Hylo Dual Gel auf Rezept. Scheinbar das einzige Mittel was die Krankenkasse erstattet.

    Dann folgt nun die Kortison Therapie als Infusion

    6x 500 mg
    6x 250 mg

    Dann soll ich diese Orbitospitzenbestrahlung bekommen. Das soll zeitgleich laufen. Laut Ärztin könne man nur so das max. Therapieziel erreichen. Nur die Bestrahlung wäre sinnlos.
    Sie meint, es gibt Fälle wo die Bestrahlung zu keinem Erfolg hat. Aber sie hat auch Erfolge damit verbuchen können. Ein Versuch sei es wert.

    Über eventuelle OP´s wollte sie gestern noch nicht sprechen. Hat nur angedeutet, dass da noch was kommen kann. Ich soll aber erst einmal den konservativen Therapieplan beginnen.

    Interessant fand die Ärztin (darf man hier Namen nennen?), dass MTX scheinbar gar keinen Einfluss auf den Verlauf der EO hat. Für mein Rheuma spritze ich ja schon lange MTX. Überrascht war sie aber nicht. Sie vermutet schon lange, dass MTX nichts bewirkt. Da eine Uniklinik auch immer irgendwie die Finger in der Forschung mit drin hat, würde sie meine Angaben gerne für Ihre Datensammlung verwenden.

    Auch interessant fand sie, dass die EO erst nach der OP zu einem plötzlichen Ausbruch gekommen ist. Sie besteht ja schon seit 7 Monaten. Aber schlug erst nach der OP mit voller Wucht zu. Das würde zu den neuesten Erkenntnissen passen, dass bei einer bereits bestehenden Autoimmunerkrankung die EO häufiger zum Ausbruch kommt als bei "gesunden" Menschen.

    Nun harre ich der Dinge die kommen werden und hoffe, dass alles erfolgreich sein wird.

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    34

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Ach so vergessen...

    Hab noch Rezept für Selen 300 bekommen. Soll ich jeden zweiten Tag nehmen.

    Bisher hab ich seit April täglich Selen 200 genommen. Eine nennenswerte Wirkung kann ich allerdings nicht feststellen.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.476

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Hast Du denn noch aktuellere SD-Werte, die letzten die ich gefunden habe sind von Mai.

    Der Bericht über den EO-Termin klingt gut. Ich hatte auch nach der letzten SD- OP Kortison-Stoß und Bestrahlung. Bei mir hat es gut angeschlagen.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen.
    lG Karin

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    34

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Hey Karin,

    habe keine aktuellere Laborwerte. Der Endo meinte, wenn ich mich gut fühle, brauche ich erst in 6 Monaten zur nächsten Blutabnahme. ich wollte aber meine Rheumatologin mal fragen, ob sie beim nächsten die SD Werte mal mitmachen kann. Zur Not bezahl ich es aus eigener Tasche.

    Da Du ein alter Hase hier bist und es viel besser als ich selbst beurteilen kannst, bin ich froh zu hören, dass gestern in der EO Sprechstunde alles richtig gemacht wurde.

    Über die Bestrahlung liest man hier im Forum sehr gemischte Beurteilungen. Manche würden es nie wieder machen lassen.


    Am meisten Respekt habe ich wegen der Infusion. Alles was über 200 mg Predni geht, haut bei mir voll rein. Bin dann nur noch am glühen, fühl mich krank und tagelang als ich hätte ich ein Fass Red Bull getrunken.
    Wassereinlagerungen sind natürlich nicht schön. Aber das schwemmt sich ja wieder aus.

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    34

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Schon wieder was vergessen...

    ich habe eine Frage zu den Prismenfolien.

    Kommt man damit sofort gut klar? Ist es nicht ein anderes "sehen"? Oder merke ich davon nichts?

    Hat jemand Erfahrung und kann mir darüber berichten?

  7. #17

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Hey Schnurrie, mit Prismenfolien kann man nicht richtig scharf sehen da es aufgeklebte Plastikfolie ist.
    Aus diesem Grund bekommt man auch nur eine Folie. Das "unbeklebte" Auge kann das unscharfe Sehen aber relativ gut ausgleichen.

    Mit einer Brille mit eingeschliffenen Prismen kann man weitaus besser/ schärfer sehen, aber diese Gläsen sind recht teuer und die KK zahlt nur 30,-€ dazu.

    Die Folien sind nur als vorübergehendes Hilfsmittel gedacht da du vermutlich in nächster Zeit noch häufiger unterschiedliche Stärken brauchst. Ich hatte immer Folien für drei verschiedene Brillen (Sonnen.-, Fern.- und Lesebrille).

    Lass dir immer ein Rezept von der Ortoptistin geben, dann brauchst du nur die Rezeptgebühr zu bezahlen.

    Wünsche dir gute Besserung - Toni.
    Geändert von DieToni67 (20.07.19 um 09:50 Uhr)

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.476

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Die Verschlechterung der Augen ist ein starkes Argument die BE genau jetzt zu machen.
    Setze Dich da durch.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.291

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Zitat Zitat von schnurrie Beitrag anzeigen

    Am meisten Respekt habe ich wegen der Infusion. Alles was über 200 mg Predni geht, haut bei mir voll rein. Bin dann nur noch am glühen, fühl mich krank und tagelang als ich hätte ich ein Fass Red Bull getrunken.
    Auch per Infusion? An sich hört und liest man so, dass die Infusion weniger nebenwirkungsträchtig ist. Und was sagt Karin immer - schön langsam laufen lassen, mit - ja womit Karin? mit normaler physiologischer Kochsalzlösung? verdünnen.

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    34

    Standard AW: Fragen nach Schilddrüsen Total-OP- Tabletten und EO

    Danke für Eure Infos

    Ich glaub die Folie kommt auf beiden Seiten. So hab ich das verstanden. Da steht rechts/ links drauf

    Am Montag fahre ich beim Optiker vorbei. Ich soll die auch nur auf einer Brille bekommen. Meine Lesebrille für das Büro.
    Die Dame aus der Sehschule meinte, dass reicht für den Anfang. Könnte versuchen damit Auto zu fahren.
    Das kann doch nicht funktionieren!


    Sie meint aber auch, ich könnte mir ne günstige Fernbrille kaufen. Soll aber nicht viel Geld ausgeben, da die Augen sich noch verändern werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •