Seite 7 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Thema: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

  1. #61
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.685

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Der tägliche Bedarf ist an sich höher, aber ich bin mir nicht sicher, dass man das überhaupt so genau ausrechnen kann.

  2. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    100% kann man das nicht sagen, aber ca. Und das reicht mir. Als ich sehr genau aufgepasst habe, habe ich max.15ug gegessen. Ich habe damals angefangen das zu berechnen, als meine TRAK auf 9 gesprungen sind. Vielleicht kann man das nicht so genau machen, aber das gab mir eine gewisse Sicherheit und ich konnte das Essen genießen ohne Panik zu bekommen zu viel Jod zu essen.

  3. #63
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.685

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Zitat Zitat von AnnKathie Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann man das nicht so genau machen, aber das gab mir eine gewisse Sicherheit und ich konnte das Essen genießen ohne Panik zu bekommen zu viel Jod zu essen.
    Ja, das kann ich gut nachvollziehen, ist wohl auch wichtig. Lieber rechnen als Panik

  4. #64
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Hallo zusammen. Habe wieder paar Werte bekommen. Ehrlich gesagt, bin ich enttäuscht. Die TRAK sind bisschen gestiegen. Alle anderen Werte im Normalbereich. Vitamin D wurde mal wieder ermittelt. Naja, ist gestiegen und grade eben an den Normalwert gekratzt. Boah, bin bisschen ratlos zur Zeit. Liegt es vielleicht daran, dass ich fast normal esse? Sollte ich wieder mich so ernähren wie in der Jodkarenz? :o( Habt ihr eine Idee? Grüße aus HH

  5. #65
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.685

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Ich sehe deine Werte als grob unverändert an. Das kann man so lassen, solange die Schilddrüsenwerte so sind, denke ich, und einfach warten, was die TRAK machen.

    Vitamin D wurde mal wieder ermittelt. Naja, ist gestiegen und grade eben an den Normalwert gekratzt.
    Dazu steht nichts im Profil (Vorwert, seit wann wie viel VitD)? Bei 30 ist es nicht mehr Mangel, zwischen 20 und 30 gilt als Graubereich ... also tragisch ist es nicht, aber du könntest ein klein wenig mehr haben.

    Hast du etwas wegen deines Ferritins gemacht? de ich vielleicht auch versuchen, etwas zu tun.

  6. #66
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Seit ca.3/4 Jahr nehme ich 20.000 1mal in der Woche. (Anfangswert 12ug/l, am 13.06.19 19,2ug/l) Eisenmangel ist so ein Thema. Meine Ärztin hat mir richtige Klopper verschrieben, die ich aber bis jetzt nicht genommen habe. Ich versuche zur Zeit meine Werte mit pflanzlichen Tabletten nach Oben zu bewegen. Es geht zwar nicht so schnell, aber die Werte steigen.
    Geändert von AnnKathie (03.02.20 um 22:37 Uhr)

  7. #67
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Hallo zusammen. Nun ist es wieder soweit. Habe neue Werte. Erstmal positives, meine freien Werte und TSH scheinen trotz Senkung des Thiamazols stabil. Und jetzt zum Knackpunkt der TRAK-Wert ist bisschen nach oben gewandert. Wirklich komisch, denn ich fühle mich richtig gut. Ich verstehe das nicht :o(

  8. #68
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.685

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Deine TRAK sind echt ärgerlich. Nach oben gewandert - naja, so wörtlich darf man das nicht nehmen, bei sagen wir mal 5 würde ich das auch so sehen, so schwanken sie eben zwischen 3 und 4 hin und her. Das Dumme ist: Wenn jetzt die TRAK plötzlich aktiv werden würden, müsste man das Geschehen trotz Hemmer als Rezidiv ansehen, was du jetzt machst, ist also eher ein ... zuwarten, ob nun Hü oder Hopp, nicht?

    Verstehen kann man das nicht, die TRAK sind nicht immer stimulierender Natur (es gibt mehrere Arten), und bei dir sind sie es momentan nicht - aber blöderweise kann sich das relativ schnell ändern.

  9. #69
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    In dieser Situation fühle ich mich einbisschen ratlos. Das einzige was mir bleibt, weitermachen und schauen wie es in 3 Wochen aussieht, oder? Ich treibe in der letzten Zeit sehr viel Sport, kann das die Werte auch beeinflussen? Menno, so ein Käse :o(

  10. #70
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.685

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Bleib gelassen, die TRAK machen was sie wollen. Ob diese "Dosis" die TRAK im Zaum zu halten hilft, kann dir keiner sagen - aber du wärest sicher unruhiger, wenn du jetzt ganz absetzen würdest? daher, das Bisschen kannst du einfach weiternehmen und abwarten. Ich meine - was sonst?

    Warum 3 Wochen? Du kannst genauso gut 6 Wochen oder 23 Monate abwarten - solange es dir gut geht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •