Seite 5 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 74

Thema: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.525

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Zitat Zitat von AnnKathie Beitrag anzeigen
    Seit Mitte Juni. Am 13.06. hatte ich einen Wert von 19,2 ug/l. D.h. es ist bisschen besser geworden, aber der Sprung ist nicht so hoch.
    Man muss nicht unbedingt springen und für den Winter in diesem Tempo ist auch nicht weiter übel. Du könntest z.B. --> diese Tropfen nehmen und täglich. Fett ist notwendig für die Aufnahme.

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Hallo zusammen, heute habe ich wieder meine Blutwerte bekommen. Und die sehen gut aus. Ich denke, ich bin auf einen guten Weg. Der TRAK ist am sinken. Endlich. Jetzt wird bei mir alle 3 Wochen Blut abgenommen. Meint ihr, dass ist in Ordnung? Oder sollte ich auf alle 2 Wochen bestehen? Grüße :o)

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.727

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Das geht so I.O.

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Hallo zusammen. Ich hatte beruflich so viel um die Ohren, dass ich nicht geschafft habe mich zu melden. Am 05.11. hatte ich wieder eine Blutabnahme und die Werte sehen ziemlich gut aus. Was meint ihr, kann ich das Thiamazol jetzt bisschen runterfahren? Zur Zeit nehme ich alle 2 Tage 1,25mg. Ich würde dann vielleicht auf alle 3 Tage gehen. Ist das sinnvoll? LG aus HH

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.727

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Ja, dass kannst Du ruhig so machen.

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Oh, super :-) Und dann werde ich wieder alle 2 Wochen Labor machen, damit falls etwas nicht in die richtige Richtung geht, schnell einlenken kann. Grüße

  7. #47
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Hallo zusammen. Leider habe ich es nicht geschafft, meine Ärztin zu überzeugen alle 2 Wochen eine BA zu machen. Naja, die Werte sind so lala. Bin bisschen verwirrt wegen den ft4-Werten. Habt ihr eine Idee was ich machen kann? Sollte ich weiter die Thiamazol runterschrauben? Bin dankbar für Tipps...

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.525

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Wie geht es dir?

  9. #49
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Mir geht es eigentlich ziemlich gut. Habe bisschen Magenprobleme, aber das liegt eher an den Eisentabletten :o(

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.525

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Das Problem ist: Du nimmst ja kaum noch etwas, die Hemmung ist - vielleicht nicht einmal minimal. Reduzieren ist irgendwie geschenkt. Absetzen - naja, deine TRAK sind leider noch da und wir können nicht reingucken, ob sie noch mehrheitlich stimulierende Basedow-TRAK sind. Negative TRAK wären sicherer fürs Absetzen.

    Wenn es dir schlecht ginge mit diesem fT4, könnte man erwägen, übergangsweise mal 12,5 oder 25 LT dazu zu nehmen. Aber wenn es dir normal und gut geht, würde ich einfach noch weitertrotten und doch noch etwas auf negative TRAK warten. Alle zwei Wochen musst du natürlich jetzt nicht mehr Kontrolle machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •