Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    Standard Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier. Habe aber die Beiträge schon längere Zeit verfolgt.
    Bei mir wurde Ende 2018 MB diagnostiziert.
    Da ich bis dahin nie Probleme mit meiner SD hatte, wurden die 'schlechten' Werte auf übermäßge Kontrastmittelgabe zurückgeführt, die ich nach eine Lungenembolie für die notwendigen Untersuchungen verabreicht bekommen habe.
    Eigentlich dachte ich die ganze Zeit, dass ich sehr gut bei meiner HÄ aufgehoben bin. Leider hat sie mich wegen ständiger Diskussionen bezüglich Blutabnahme, welche Werte ermittelt werden sollen, immer wieder auf die 'Palme' gebracht. Der Oberkracher kam jetzt vor kurzem, wo sie der Meinung war, da meine Werte so SUPER wären, ich eigentlich das Thiamazol komplett absetzen könnte.
    Das habe ich nicht gemacht. Ich habe erst mal das Thiamazol reduziert und von 2,5mg pro Tag auf 2,5mg alle 2 Tage genommen. (meine gesamten Blutwerte und Thiamazol-Einnahmen könnt ihr aus den Profil entnehmen)
    So nun habe ich meine letzten Werte bekommen und bin bisschen überrascht.
    Die freien Werte sind zwar niedrig aber okay, doch der TSH ist ziemlich in der Keller gegangen. Und das nur nach 2 Wochen.
    Was soll ich jetzt tun? Wieder die 2,5mg Thiamazol pro Tag einnehmen, oder doch abwarten? Am 11.07. habe ich wieder einen Termin zu Blutentnahme.
    Bin ziemlich verunsichert und brauche dringend euren Rat.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.593

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Nein, halte Deine Dosis. Mit 2,5mg täglich kommst Du bestimmt wieder in UF. Der TSH ist doch schon im Referenzbereich, trotz erhöhter TRAK.
    Geändert von KarinE (03.07.19 um 21:52 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.971

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Karin Du meinst ganz sicher UF. Das "Ü" ist falsch.
    LG

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Danke für die schnelle Antwort.
    Aber findet ihr nicht komisch, dass nach 2 Wochen der TSH so gesunken ist?
    Grüße

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.593

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Nein, bei der vorherigen Kontrolle warst Du in einer manifesten UF, deshalb war TSH angesprungen. Nun ist ft4 da wo es hingehört und TSH hat entsprechend reagiert. Also alles gut.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Danke Karin, dann mache ich so weiter und warte die Werte vom 11.07. ab.
    Grüße

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Hallo zusammen,
    meine Werte sind jetzt in Norm. Sogar mein TRAK ist gesunken. Allerdings mache ich mir bisschen sorgen um ft4 und ich frage mich, ob ich vielleicht die Dosierung von Thiamazol auf 2,5mg alle 3 Tage anpassen sollte. Oder ist das noch zu früh?
    Meine nächste Blut-Entnahme ist 30.07.19, wenn ich aus den Urlaub wieder da bin.

    Kann sich das bitte jemand anschauen?

    Danke und liebe Grüße aus Dänemark

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.137

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Wenn es dir gut geht, würde ich vielleicht bei der Dosis bleiben. Ja, der fT4 ist niedriger, das TSH hat aber reagiert und es könnte möglich sein, dass das fT4 sich wieder etwas bekrabbelt.

    Vorsichtig mit einer weiteren Reduktion bin ich wegen deiner hohen TRAK. Rein theoretisch könnten blockierende oder neutrale TRAK zwar dominieren - aber bei der Höhe und und wenige Monate nach einem MB-Schub - ich weiß es nicht.

    Wie geht es dir? Keinerlei Augensymptome?

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Mir geht es ziemlich gut. Ich achte besonders auf die Augen, ob Druckgefühl oder Schmerzen auftauchen. Bis jetzt keine Symptome. Bin sehr froh darüber und versuche Ruhe zu bewahren und mich nicht verrückt zu machen.
    Aber ich weiß auch, dass das Augenproblem jederzeit auftauchen kann.
    Also bei der Dosierung bleiben.
    Besteht da nicht die Gefahr, dass ich wieder in eine manifesten UF komme?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.137

    Standard AW: Brauche Hilfe...Thiamazol reduziert -> SD-Werte nach 2 Wochen verändert

    Zitat Zitat von AnnKathie Beitrag anzeigen
    Besteht da nicht die Gefahr, dass ich wieder in eine manifesten UF komme?
    Das kann dir niemand garantieren. Jeder Basedow ist anders, deiner doppelt seltsam, weil einerseits von vornherein schwach ausgeprägt, andererseits (für eine schwache Ausprägung) mit relativ hohen TRAK, die erst höher wurden, als die ÜF vorbei war (deswegen der Hinweis auf die verschienenen TRAK-Arten). Es könnte zu einer leichten Unterfunktion kommen (zu einer starken bei dieser winzigen Dosis und bei bereits arbeitendem TSH vielleicht eher nicht?), aber bei viel zu schwacher Dosis könnte evtl. auch das Umgekehrte passieren. Wenn du reduzieren willst, kannst du das natürlich auch machen, es ist letztlich deine Entscheidung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •