Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

  1. #1

    Standard DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    Hallo zusammen,
    ich brauch wirklich dringend eure Hilfe.
    Vor 9 Wochen hatte ich plötzlich eine wahnsinnige innere Unruhe, abends aus dem nichts. Am nächsten morgen Nervenzusammenbruch, ab zum Arzt. Der hatte mir Beruhigungmittel gegeben dann ging es wieder.
    Seit dem geht es mir wirklich schlecht. Hab meine Hormonspirale rausgemacht, dann ging es mir noch schlechter.
    So jetzt zum eigentlichen. Ich musste 5 Wochen betteln um von meinem Arzt eine BE zu bekommen. Das war dann vor 3 Wochen. Da hatte ich einen
    TSH 6,21
    ft3 3,8
    ft4 12,8
    Also deutlich in der UF
    )8 Wochen vorher hatte ich einen TSH von 0,1, wobei ich dann um 25 mg reduziert habe, aber das ist ja schon beachtlich)

    Meine Antikörper sind erhöht und mir geht es sehr schlecht, Ängste, Panikattaken, Derealisierung, Zittern, innere Unruhe, Hals schmerzt wahnsinnig, Sehstörungen, usw....für mich sind das ÜF symptome.
    Für mich heißt das ich hänge gerade in einem Schub, oder???
    Jetzt soll ich laut meinem arzt erhöhen. Heute morgen habe ich dann um 1/8 Tablette erhöht und jetzt bin ich total durch...Ich zitter so , innerlich wie nach 100 Tassen Kaffee mein Hals bringt mich um und meine Psyche sagt mir das ich total wahnsinnig bin..
    Mein Arzt meint heute morgen da müsste ich jetzt durch um aus der UF zu kommen, aber mir geht es jetzt seit 9 Wochen sooo schlecht, ich schaff es nicht mehr....Hab mir schon überlegt in die Psychatrische zu gehen, hab aber so langsam das Gefühl das mir gar niemand helfen kann...
    Soll ich da jetzt wirklich durch...Ich fühl mit der niedrigen Dosis schon wie unter Strom, das was ich heute mit der leichten erhöhung fühle ist psychisch gar nicht auszuhalten.

    Hoffe ihr könnt mir helfen
    Ach ja, ich hab Hashi seit 5 Jahren und nehm zur Zeit L-Thyroxin 75

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.928

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    ...
    Geändert von Amarillis (02.07.19 um 13:23 Uhr) Grund: Unerwünscht

  3. #3

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    Also meine Werte nochmal mit Referenzwerten
    TSH 6,21 ( 0,3 - 3,00 )
    ft3 3,8 ( 3,08 - 6,47)
    ft4 12,9 ( 10,2 - 21,8 )

    erhöhte Thyreoglobulin Antik , da gibt es leider keine Referenzwerte, die sind nur fettgedruckt, aslo erhöht 100,1

    Mir geht es im Prinzop nur um die Frage ob man in einem akuten schub erhöhen sollte, wie gesagt mir geht es eh schon nicht gut, fühle mich unter Strom und so und soll jetzt auch noch erhöhen....Bin mir da so unsicher

  4. #4

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    PS die symptome habe ich ja schon, die werden durch die einnahme der 1/8 Tablette nur noch sehr verstärkt

  5. #5

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    und hier nochmal sämtliche Symptome der Hashimoto, weil du meinst das kommt nicht von der Schilddrüse:


    Lokalsymptome: Missempfindungen im Hals, Heiserkeit, Halsschmerzen, Kloßgefühl, ziehende Schmerzen im Bereich der Schilddrüse, lokale Hautrötungen, Schmerzen im Gesicht, Zahnschmerzen im Unterkiefer

    Haut und Haare: Lidödeme, trockene Haut, Juckreiz, gelbliche Färbung der Haut, brüchige Fingernägel, Neigung zu blauen Flecken, strohige Haare, Haarausfall

    Herz-Kreislauf-System: Herzrasen, Schwindel, diastolischer Bluthochdruck z. B. 140 : 110 (selten: niedriger Blutdruck), langsamer Puls (selten: schneller Puls), erschwerte Atmung

    Energie- und Fettstoffwechsel: Gewichtszunahme (selten: Gewichtsabnahme), Kältegefühl, Erschöpfung, Schwäche, Lethargie, niedrige Körpertemperatur

    Magen-Darm-System: Appetitlosigkeit, Übelkeit, Sodbrennen, Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung (selten: Durchfall)

    Muskeln und Gelenke: Muskelschwäche, Muskelverspannungen (Muskelhärten), Gelenkschmerzen, Karpaltunnelsyndrom (nächtliches Einschlafen der Finger u. Hände)

    Psyche: Weinerlichkeit (selten: Reizbarkeit), Depressivität, Konzentrations- u. Gedächtnisstörungen, Nervosität, Panikattacken, Stimmungsschwankungen → Psychische Erkrankungen. Oft Fehldiagnosen bei SchilddrüsenpatientInnen

    Sexualhormone: PMS, Brustspannen, Zyklusstörungen, ungewollte Kinderlosigkeit, sexuelle Unlust

    Neurologische Symptome: Gangunsicherheit, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Sehstörungen, „brain fog“, Unwirklichkeitsgefühle, Koordinationsstörungen, Wortfindungsstörungen

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.13
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    718

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    Hallo,
    also, ich denke nicht, dass es sich um einen Schub handelt, sonst wären die freien Werte hoch. Du bist eher ganz dick in der Unterfunktion. Über- und unterfunktionsbeschwerden ähneln sich oft.
    Das Entfernen der Spirale kann zusätzlich hormonelles Chaos verursacht haben.
    Ich denke auch, daß Du erhöhen solltest und dann auch mal den ft3 Wert im Auge behalten, ob der mitzieht. Wenn nicht, eventuell mal eine kleine Dosis t3 probieren zusätzlich, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

    Hat sich sonst noch was verändert bei Dir?
    Hast Du psychischen Stress?
    Nimmst Du noch andere Hormone oder andere Medikamente?

    Gute Besserung und viele Grüße

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    493

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    Bei einem Schub wären die Antikörper deutlichst erhöht und die Hormonwerte gingen Richtung Überfunktion.

    Von beidem bist Du meilenweit entfernt. Zumindest warst Du es zum Zeitpunkt der Messung.

    Habe ich richtig verstanden, dass Du auf 100 mcg eingestellt warst, dann um 25 mcg reduziert hast und daraufhin die Beschwerden losgingen?
    Dann hast Du die Hormonspirale entfernen lassen, und es wurde noch schlimmer.

    Tja - damit hast Du leider an 2 Schrauben gleichzeitig gedreht. Einfach zurückgehen auf 100 mcg erscheint mir nicht ratsam; eher ein langsames Anpirschen.

    Die Werte sind drei Wochen alt? Und heute beginnst Du mit der Steigerung? Das Problem ist, dass niemand weiß, wie die Werte JETZT aussehen. Wenn sie so geblieben sind, ist eine Steigerung ok.

    Du hast doch bestimmt irgendwann Wohlfühlwerte gehabt. Daran würde ich mich orientieren.

    Gute Besserung!

    PS: Die „Symptome der Hashimoto“ sind von dieser Seite. MIR ist nicht klar, woher die Erstellerin ihre Infos hat, denn ich habe null davon in den letzten 10 Jahren (Diagnose 2009) gehabt
    https://schilddruesenguide.de/thyreo...-thyreoiditis/

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    Zitat Zitat von nicki*38 Beitrag anzeigen
    und hier nochmal sämtliche Symptome der Hashimoto, weil du meinst das kommt nicht von der Schilddrüse:


    Lokalsymptome: Missempfindungen im Hals, Heiserkeit, Halsschmerzen, Kloßgefühl, ziehende Schmerzen im Bereich der Schilddrüse, lokale Hautrötungen, Schmerzen im Gesicht, Zahnschmerzen im Unterkiefer

    Haut und Haare: Lidödeme, trockene Haut, Juckreiz, gelbliche Färbung der Haut, brüchige Fingernägel, Neigung zu blauen Flecken, strohige Haare, Haarausfall

    Herz-Kreislauf-System: Herzrasen, Schwindel, diastolischer Bluthochdruck z. B. 140 : 110 (selten: niedriger Blutdruck), langsamer Puls (selten: schneller Puls), erschwerte Atmung

    Energie- und Fettstoffwechsel: Gewichtszunahme (selten: Gewichtsabnahme), Kältegefühl, Erschöpfung, Schwäche, Lethargie, niedrige Körpertemperatur

    Magen-Darm-System: Appetitlosigkeit, Übelkeit, Sodbrennen, Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung (selten: Durchfall)

    Muskeln und Gelenke: Muskelschwäche, Muskelverspannungen (Muskelhärten), Gelenkschmerzen, Karpaltunnelsyndrom (nächtliches Einschlafen der Finger u. Hände)

    Psyche: Weinerlichkeit (selten: Reizbarkeit), Depressivität, Konzentrations- u. Gedächtnisstörungen, Nervosität, Panikattacken, Stimmungsschwankungen → Psychische Erkrankungen. Oft Fehldiagnosen bei SchilddrüsenpatientInnen

    Sexualhormone: PMS, Brustspannen, Zyklusstörungen, ungewollte Kinderlosigkeit, sexuelle Unlust

    Neurologische Symptome: Gangunsicherheit, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Sehstörungen, „brain fog“, Unwirklichkeitsgefühle, Koordinationsstörungen, Wortfindungsstörungen
    Hast du wirklich all diese Symptome?

    Die meisten kenne ich überhaupt nicht, Hashimoto seit 2008 bekannt.

    Ohne Normwerte geht leider nichts.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    11.01.18
    Beiträge
    69

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    Ich weiss genau, wie du dich fühlst. Ich habe zu meinen schlimmsten Zeiten auch gedacht, mir hilft nur noch die Klapse. Und leider auch Ärzte, die immer gesagt haben: alles psychisch.
    Gottseidank habe ich eine tolle Psychotherapeutin gefunden, die mir jetzt seit einem Jahr beisteht und mir keine psychische Diagnose stellen kann. Sie war von Anfang an überzeugt, dass es hormonell bedingt ist. Und ich habe bis heute gebraucht, um das anhand eines Symptomtagebuchs tatsächlich daran festmachen zu können. Ich habe auch sehr lange gebraucht, um herauszufinden, dass z.b. Geschlechtshormone (um die Periode herum) ERHEBLICHEN Einfluss auf mein Befinden hatten, vor allem immer psychisch.
    Und ich darf nie zu schnell zu viel erhöhen. Das schiesst sofort ins Gegenteil.
    Aber generell kann ich dir nur sagen, dass ich deine beschriebene Situation kenne und du keinen "an der Klatsche" hast . Du funktioniert massiv unter.
    Und ausser langsam steigern kann man da leider nix tun.
    Und von der oben erwähnten Symtomliste hatte und habe ich bis heute EINIGES.
    Glücklich seien diejenigen, die (vor allem psychisch) nichts oder nur wenig merken. Denn das ist die Hölle.
    Man glaubt, den Verstand zu verlieren und mag nur noch von der Brücke springen. Ich war 4 Monate krank geschrieben und zu NICHTS mehr fähig.
    Halte durch. Es wird besser.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.371

    Standard AW: DRINGEND HILFE, weiss nicht weiter, steh kurz vor der Klapse

    Zitat Zitat von nicki*38 Beitrag anzeigen
    Also deutlich in der UF
    )8 Wochen vorher hatte ich einen TSH von 0,1, wobei ich dann um 25 mg reduziert habe, aber das ist ja schon beachtlich)
    Womöglich liegt die Dosis dazwischen.

    Kann sein, dass sich dein Bedarf ohne Hormonspirale reduziert hat, das wäre dann aber kein Schub.

    PMS kannst du separat behandeln lassen, frag ggf. mal Ärzte nach Progestogel wegen dem Brustspannen. Wenn sich der Bedarf mit den Schilddrüsenwerten ändert, kannst du ja drauf reagieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •