Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    21.01.15
    Beiträge
    206

    Standard dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Ihr Lieben,

    ich war sehr lange nicht mehr in diesem Forum unterwegs, da es mir eigentlich gut ging. Nehme nun seit über einem Jahr Novothyral 75. L-Thyroxin vertrage ich nicht!

    Im März begann ich mit einer Kurkuma Kur und seit dem ist alles zusammengebrochen.

    Von heute auf morgen hatte ich eine extreme Müdigkeit. So, dass mein ganzer Körper weh getan hat.
    Und plötzlich bekam ich wieder Panikattacken. Ich hatte das seit Jahren nicht mehr! Das Kurkuma hatte ich dann auch abgesetzt.

    Bin dann zum Labor und meine Werte waren:
    Ft3 2,24 (2,00-4,40)
    Ft4 -0,82 (0,93-1,70)

    Daraufhin habe ich erst auf paar und 80 erhöht und zum Schluss auf 100 Novo.

    Die Schmerzen am Körper sind besser geworden und die Müdigkeit auch.Und ich konnte endlich abnehmen. Top fit bin ich immernoch nicht, nur die Panikattacken sind nicht weg und eine diffuse Angst die ständig da ist. Meine Beine sind nervös. Ich befinde mich gerade im Urlaub und hatte selbst hier Panikattacken. Das hatte ich noch nie. Während dem Flug dachte ich ich müsste sterben. Mein ganzer Körper hat gezittert und morgen ist der Rückflug.

    Meine Werte unter 100 waren zuletzt:
    Ft3 3,73 (2,0-4,4)
    Ft4 1,35 (0,9-2,00)

    Ich kann gar nicht richtig entspannen weil ich unterschwellig als in Sorge bin oder angst habe umzufallen.

    Meine Frage nun: Was sagt ihr zu den Werten? Soll ich noch ein bisschen erhöhen?
    Ein Arzt sagt die Dosis beibehalten und der andere sagt erniedrigen. Ich traue mich beides nicht. Denn mit weniger begonnen ja die Panikattacken.

    Bitte helft mir

    Lg Sepi

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    3.961

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Zitat Zitat von Sepi1 Beitrag anzeigen
    Ihr Lieben,

    ich war sehr lange nicht mehr in diesem Forum unterwegs, da es mir eigentlich gut ging. Nehme nun seit über einem Jahr Novothyral 75. L-Thyroxin vertrage ich nicht!

    Im März begann ich mit einer Kurkuma Kur und seit dem ist alles zusammengebrochen.

    Von heute auf morgen hatte ich eine extreme Müdigkeit. So, dass mein ganzer Körper weh getan hat.
    Und plötzlich bekam ich wieder Panikattacken. Ich hatte das seit Jahren nicht mehr! Das Kurkuma hatte ich dann auch abgesetzt.

    Bin dann zum Labor und meine Werte waren:
    Ft3 2,24 (2,00-4,40)
    Ft4 -0,82 (0,93-1,70)

    Daraufhin habe ich erst auf paar und 80 erhöht und zum Schluss auf 100 Novo.

    Die Schmerzen am Körper sind besser geworden und die Müdigkeit auch.Und ich konnte endlich abnehmen. Top fit bin ich immernoch nicht, nur die Panikattacken sind nicht weg und eine diffuse Angst die ständig da ist. Meine Beine sind nervös. Ich befinde mich gerade im Urlaub und hatte selbst hier Panikattacken. Das hatte ich noch nie. Während dem Flug dachte ich ich müsste sterben. Mein ganzer Körper hat gezittert und morgen ist der Rückflug.

    Meine Werte unter 100 waren zuletzt:
    Ft3 3,73 (2,0-4,4)
    Ft4 1,35 (0,9-2,00)

    Ich kann gar nicht richtig entspannen weil ich unterschwellig als in Sorge bin oder angst habe umzufallen.

    Meine Frage nun: Was sagt ihr zu den Werten? Soll ich noch ein bisschen erhöhen?
    Ein Arzt sagt die Dosis beibehalten und der andere sagt erniedrigen. Ich traue mich beides nicht. Denn mit weniger begonnen ja die Panikattacken.

    Bitte helft mir

    Lg Sepi
    Also so kurzfristig ist das schwierig. Die Erhöhung vom Nvothyral von 75 auf 100 ist schon gewaltig gewesen. Und deine Werte ganz sicher nicht in Unterfunktion. Abnehmen mit Hormonen deutet auch eher hin auf ein Zuviel. Von daher würde ich eines ausschließen, nämlich noch weiter erhöhen.
    Aber ob beibehalten oder senken richtig ist, keine Ahnung. Dafür brauchst du vielleicht nochmal neue Werte nach dem Urlaub? Panikattacken sind halt auch was, was sich gern verselbständigt, also oftmals am Anfang ein konkreter Auslöser, später reicht schon der Gedanke,und schon sind sie wieder da. Also letztlich, wenn du fit genug warst, in Urlaub zu fliegen, musst du da jetzt auch durch mit dem Rückflug. Der eine Tag kann nichts retten.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    21.01.15
    Beiträge
    206

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Mit dem Abnehmen ist es so, dass ich vorher im Kaloriendefizit war und kein gramm abgenommen habe.
    Eine Ärztin hatte mich vor ein paar Jahren falsch eingestellt und ich hatte 10kg zugenommen.

    Mittlerweile nehme ich endlich richtig ab wenn ich auf meine Ernährung achte.
    Gefühlt ist meine jetzige Dosis auch richtig.

    Was du wegen den Panikattacken geschrieben hast ist richtig. Ich habe mittlerweile schon angst vor der angst. Aber ständig dieses unwohle Gefühl.. vielleicht weil ich aktuell auch darauf achte..

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    2.035

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Hallo Sepi,

    Ich habe bei mir festgestellt, wenn ich Eisenmangel habe, bekomme ich auch schnell Panik und steigere mich in Banalitäten.....richtig übel.

    Hatte das mal vor Jahren...plötzlich andauernd Angstgefügle......hab es dann getestet und hatte echt wenig Eisen.
    Das Panikgefühl und die Angst gingen weg, nachdem ich eine Weile Eisen aufgefüllt habe.

    Im Moment hab ich wieder Anflüge von Panik....hab ganz sicher wieder zu wenig Eisen.

    Könnte es bei dir zutreffen?

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    21.01.15
    Beiträge
    206

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Hallo Radischen,

    nein, leider wegen Eisen weniger.

    Du sagst es.. wegen total banale Dinge. Erkenne mich momentan nicht weniger. Hab meinem Mann gerade den Ausflug für heute Abend auch abgesagt weil ich angst habe. In der Altstadt hatte ich das letzte mal eine Attacke bekomnen und bei dem Gedanken wird mir schon schlecht. Vorhin am Strand war mir etwas übel und ich hatte sofort angst. Vorallem habe ich angst einfach tot umzufallen. Ich fühle mich mental auch so schwach.

    Ich habe seit einem Jahr unterricht(seminar). Nie ging es mir schlecht. Hatte plötzlich während des unterrichts aus dem nichts eine panikattacke und seit dem geht es nicht mehr weg.

    Ich verstehe es einfach nicht.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.746

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    In diesem Jahr Wohlfühlen wirst du ja wohl auch mal Werte gemacht haben. Wie haben die denn ausgeschaut?

    Vorallem habe ich angst einfach tot umzufallen.
    Dann wär das eh nicht mehr dein Problem. Was gibt es Besseres, als in einem schönen Urlaub zu sterben, ohne jahrelanges Siechtum davor?
    Schau der Angst ins Auge, irgendwann wird es sowieso passieren, dass du stirbst. Also besser akzeptieren. Dann wird die Angst keine Macht mehr über dich haben. Angst ist nie real, daher hat sie nur die Macht, die man ihr gibt.

    Du brauchst Methoden des Umgangs mit der Angst. Schau dich drum um, dass sie dir jemand beibringt. Seit März wär dafür ja schon Zeit gewesen.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    08.12.18
    Beiträge
    85

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Ich könnte mir vorstellen, dass der T3 Anteil zu hoch ist, v.a. wenn du es morgens komplett nimmst und das Nüchternwerte sind. Was sagt der TSH?
    Habe selbst mal von Novo 75 auf 100 erhöht und bin ziemlich abgeschmiert, mit Unruhe, Übelkeit, Erbrechen etc. Der T4 war da auch nicht hoch. Das war eindeutig das T3, da es nach Auslasstagen und Umstieg auf LT nach 1-2 Wochen alles wieder weg war. Also die krassen Symtome schneller, aber bis Schlaf und Appetit wieder normal waren, hat es etwas gedauert.
    Alles Gute!

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.12.18
    Beiträge
    85

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Ach ja, die Idee mit Strategien im Umgang mit der Angst ist sehr gut. Sonst ist es schnell ein Selbstläufer!

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    21.01.15
    Beiträge
    206

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Hallo zusammen,

    das Problem ist das es mir unter Novo 75 auch total schlecht ging. Ich war so müde das mein ganzer Körper geschmerzt hat.

    Das waren zu der Zeit die Werte:
    Ft3 2,24 (2,00-4,40)
    Ft4 -0,82 (0,93-1,70)

    Und mit diesen Werten hatte ich auch meine erste Panikattacke bekommen, so dass ich erst auf 80 erhöht habe und keine Veränderung gespürt hatte und zuletzt auf 100.

    Diese Werte sind aktuell unter Novo 100 (wurden 2 Tage vor dem Urlaub bestimmt)

    Ft3 3,73 (2,0-4,4)
    Ft4 1,35 (0,9-2,00)

    Was meint ihr zu den Werten?

    Es wundert mich das die Panikattacken mit den niedrigen Werten begonnen haben aber selbst bei den höheren Werten noch da sind.

    Gereizt und unruhig bin ich auch aber auch träge und antriebslos.

    Soll ich splitten versuchen? 75 morgens und 25 nachmittags?

    Lg
    Geändert von Sepi1 (04.07.19 um 12:09 Uhr)

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.482

    Standard AW: dringend Hilfe, plötzlich wieder Angststörungen und Panikattacken

    Mein Weg wäre weniger Novo und dafür ein wenig mehr LT dazu. Im Moment nimmst du sehr viel T3 und hast einen sehr hohen Nüchtern T3. Das kann Probleme verursachen. Splitten ist bei T3 immer ein Versuch Wert. Du könntest wieder 75 Novo nehmen und 25 LT dazu. Allerdings bin ich mir nicht sicher, da da unter Novo 75 deine beiden freien niedrig waren und der fT3 etwas höher, ab du überhaupt so viel T3 brauchst. Die Novo würde ich allerdings versuchen über den Tag verteilt zu nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •