Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.079

    Standard Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Hallo,

    ich lese schon länger hier und habe natürlich auch gelesen, daß nicht jeder freie Werte im oberen Drittel braucht, um sich wohlzufühlen. Soweit, so gut. Aber, wenn ich Wertekonstellationen sehe, dann ist es so daß mir auffällt, daß die freien Werte eigentlich vielfach höher liegen, als ich meine jemals hinbekommen würde (ca. 35%, in Zahlen 1,2 bei Ref. 0,9 - 1,7), ohne daß ich massive Probleme bekomme, wenn ich es mal versuche und mehr LT schlucke (steinharte Muskeln, der Blutdruck saust in den Keller, der Puls hingegen rast, ich fühle mich wie vergiftet, Kopfdruck, Schwindel, Emotionen gehen in ihrer Intensität und Spannweite verloren, sind nicht mehr mehr "meine" ). Zu Werten kommt es dann nie, weil ich diesen Zustand höchstens 4 Tage durchhalte
    Daß es sich dabei um Steigerungssymptome handelt, glaube ich nicht, denn bis zu einem gewissen Grad kann ich problemlos steigern, merke dann Verbesserung. Ab diesem Punkt geht es mir nur noch schecht bei Steigerung.

    Allerdings wozu dann LT nehmen, wenn ich damit nie über den Zustand vor dem Beginn der Einnahme hinauskomme, ohne mich schrecklich zu fühlen. Dahin gehen meine Überlegungen gerade. Das ist doch dann eigentlich nur ein Austauschen der eigenen Produktion gegen eine künstliche, was sicherlich schlechter ist, zumindest relativ "sinnlos".

    Und diese 1,2 sind mir fast noch ein bisschen zu viel, denke ich, das kann doch aber fast schon nicht mehr sein. Oder? Okay, das obere Drittel muss es nicht sein, aber so niedrige freie Werte, benötigt die noch jemand hier? Oder steigern viele vielleicht einfach auch nur so hoch, weil sie denken, die freie Werte müssten höher liegen? Und wenn ich lese, daß jemand sich überdosiert fühlt, dann liegt der fT4 meistens auch im oberen Bereich oder über der Ref. und nicht im unteren Drittel. Mir kommt das alles rätselhaft vor

    Danke, LG Emmelie
    Geändert von Emmelie (29.06.19 um 10:01 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.199

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Ja, ich zum Beispiel. Vor den WJ mittige Werte, danach max. mittige Werte. Das Gefühl des "Getriebenseins" und der Unruhe mag ich so gar nicht.

    Mein Sohn, viel jünger natürlich, aber auch. Es hat eine generalisierte Angststörung mit Panikattacken und hat das Gefühl, dass hohe Werte die Ängste triggern.

    LG
    Kapsc

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    428

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Viele gesunde Menschen haben einen ft4, der in diesem 1,2 Bereich liegt. Warum sollte Deiner also niedrig sein.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.728

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Zitat Zitat von Emmelie Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich lese schon länger hier und habe natürlich auch gelesen, daß nicht jeder freie Werte im oberen Drittel braucht, um sich wohlzufühlen. Soweit, so gut. Aber, wenn ich Wertekonstellationen sehe, dann ist es so daß mir auffällt, daß die freien Werte eigentlich vielfach höher liegen, als ich meine jemals hinbekommen würde
    "Niedrig" ist an sich gleichwertig mit "hoch" in unserem Zusammenhang, sollte man denken, sollte so sein .
    Außerdem, wo fängt bitte niedrig an ...
    Und weiter: die Laborwerte sind Tiefstwerte.

    Und noch weiter: Wer herkommt und seine Wertekonstellation im Profil hat, das ist eine Teilpopulation, die Wahrscheinlichkeit, dass es Probleme mit ihren Werten bzw. ihrem Befinden gibt, ist eher groß - sonst wären die Leute nicht hier, oder? Ausgerechnet auf der Basis dieser speziellen Population der Forumsfrequentierer Schlüsse zu ziehen - ich weiß nicht, ob das so vernünftig ist

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Hier auch eine!

    Jeder Versuch das ft3 zu steigern endete mit einem TSH unter der Norm und einem ft4 weit darüber.
    Also lasse ich das lieber. Es ist gut so, wie es ist.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.079

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Danke für Eure Antworten! Viele scheinen es ja nicht zu sein, die eher niedrigere freie Werte brauchen. Habe jetzt noch eine Umfrage gefunden, da waren es 10 Leute zu 200nochwas Leuten, die höhere Werte benötigt haben.

    Zitat Zitat von candymilk Beitrag anzeigen
    Viele gesunde Menschen haben einen ft4, der in diesem 1,2 Bereich liegt. Warum sollte Deiner also niedrig sein.
    Woher hast Du diese Information. Das würde mich sehr interessieren, ich kenne ja nur die Werte hier aus dem Forum und die sind ja nicht von SD-gesunden.

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Und weiter: die Laborwerte sind Tiefstwerte.

    Und noch weiter: Wer herkommt und seine Wertekonstellation im Profil hat, das ist eine Teilpopulation, die Wahrscheinlichkeit, dass es Probleme mit ihren Werten bzw. ihrem Befinden gibt, ist eher groß - sonst wären die Leute nicht hier, oder? Ausgerechnet auf der Basis dieser speziellen Population der Forumsfrequentierer Schlüsse zu ziehen - ich weiß nicht, ob das so vernünftig ist
    Das Laborwerte Tiefstwerte sind, das habe ich schon bedacht und insofern relativiert sich das auch für mich. Obwohl natürlich auch die Werte bei den Leuten, die höhere freie Werte brauchen, ja Tiefstwerte sind. Insofern bleibt sich also der Abstand gleich.

    Klar ist die Forumspopulation nur ein Aussschnitt und ja, sicherlich kommt man eher hierher, wenn man Probleme hat, aber trotzdem erschließt sich mir nicht, daß gerade nur Menschen, die höhere freie Werte benötigen, mit Problemen hierher finden sollten. Zudem habe ich immer gelesen, daß es ihnen mit den höheren Werten dann endlich gut ging.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.728

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Zitat Zitat von Emmelie Beitrag anzeigen
    Danke für Eure Antworten! Viele scheinen es ja nicht zu sein, die eher niedrigere freie Werte brauchen. Habe jetzt noch eine Umfrage gefunden, da waren es 10 Leute zu 200nochwas Leuten, die höhere Werte benötigt haben.
    Jaja, das waren noch Zeiten, als man noch mehr als einen Nick haben und nutzen konnte *prust*

    Von zigfach-Abstimmungen mal abgesehen, wenn du wirklich glaubst, dass Forumsumfragen für die gesamte Hashipopulation repräsentativ sind und sein können - dann ... ja dann tu das.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.079

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Jaja, das waren noch Zeiten, als man noch mehr als einen Nick haben und nutzen konnte *prust*

    Von zigfach-Abstimmungen mal abgesehen, wenn du wirklich glaubst, dass Forumsumfragen für die gesamte Hashipopulation repräsentativ sind und sein können - dann ... ja dann tu das.
    Das soll jetzt eine sachliche Auseinandersetzung sein?
    Wieso sollten nun gerade wieder nur die Leute die höhere Werte brauchen, Umfragen manipulieren.
    Natürlich ist eine Umfrage in einem Forum nicht repräsentativ für eine gesamte Population, aber eine Tendenz zeigt sie schon und es ist ja nun wirklich nicht mit Logik für mich zu fassen, wieso nur Leute, die höhere freie Werte brauchen und Probleme weiterhin haben hierher finden sollten und nicht gleichwertig Leute mit Problemen und niedrigen freien freien Werten.

    Ich verfolge keine Tendenz und muß hier auch nichts verteidigen (z.B. höhere freie Werte), wie du scheinbar zu denken scheinst, wenn deine Antworten so ausfallen

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.728

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Natürlich ist eine Umfrage in einem Forum nicht repräsentativ für eine gesamte Population, aber eine Tendenz zeigt sie schon
    Emmelie, etwas, was nicht repräsentativ ist, kann auch keine Tendenz zeigen.

    Dass es früher möglich war, sich mit mehreren Nicks zu registrieren und sämtliche Forumsfunktionen mit mehreren Nicks zu nutzen, das ist genau so eine sachliche Feststellung wie die, dass das später eben aus gutem Grund geändert und die Forenregeln entsprechend ergänzt wurden - das sind Fakten.

    Aber gut - von mir war es das dann an dieser Stelle, gut gemeint und in den falschen Hals gelangt, das muss man dann nicht weiter exerzieren.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.892

    Standard AW: Wer fühlt sich mit niedrigen freien Werten wohl?

    Daß es sich dabei um Steigerungssymptome handelt, glaube ich nicht, denn bis zu einem gewissen Grad kann ich problemlos steigern, merke dann Verbesserung. Ab diesem Punkt geht es mir nur noch schecht bei Steigerung.
    Bei Steigerung um wieviel?

    Und weiter: die Laborwerte sind Tiefstwerte.
    ... die aber in den 24h davor auch nur um knappe 10% des Anteils, den man per Tablette zuführt, gesunken sind.

    und es ist ja nun wirklich nicht mit Logik für mich zu fassen, wieso nur Leute, die höhere freie Werte brauchen und Probleme weiterhin haben hierher finden sollten und nicht gleichwertig Leute mit Problemen und niedrigen freien freien Werten.
    Doch. Es ist naheliegend, dass Menschen, die hohe Werte brauchen, eher von ihren Ärzten unterdosiert werden, wenn diese sich darauf beschränken, die Werte gerade so in den Referenzbereich zu bringen. Das passt für die, die nur einen niedrigen Wert brauchen, eher als für die anderen. Insofern ist hier schon eine Auslese denkbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •