Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.19
    Beiträge
    6

    Unglücklich Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Hallo zusammen,

    ich bin 27 Jahre, w und leide seit Jahren an Hashimoto. Nehme eine 3/4 Prothyrid 1 P am Tag. Seit Wochen bin ich sehr im Stress, habe auch eine Angststörung.

    Nun kamen am Donnerstag beim Arzt folgende Werte raus, was mir große Angst macht:

    FT3 pmol/l 3,1-6,8 mein Wert: 7,8

    FT4: 12,0-22.0 mein Wert: 21,7


    Tsh mlU/l 0,27-4,2 mein Wert: 0,10




    Nun verstehe ich nicht, wie ich in die Überfunktion geraten kann. Habe Angst, dass es etwas schlimmes ist und schlimme Folgen hat, weil man auch so schlimmes über die Überfunktion liest. Ich soll die Hormone runterdosieren. Ist das richtig so? was würdet ihr mir raten?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.845

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Hattest Du die 3/4 Prothyrid vor der BE genommen?
    Falls nein, dann sind die Werte tatsächlich ziemlich hoch und eine Senkung ist wohl besser.
    Auf welche Dosis sollst Du denn runter?

    Wir waren denn die Werte sonst so? Hast Du einen Verlauf?

    Stress und Ängste können sehr wohl einen Einfluss auf die SD-Werte haben.
    Etwas Schlimmes ist es nicht und sicher nichts wogegen man nicht etwas tun könnte.
    Als erste Maßnahme: beruhige Dich, Du bist etwas überdosiert aber nicht wirklich gravierend.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.19
    Beiträge
    6

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    ja, denkst du wirklich das kann einfach durch ein Zuviel des Prothyrids kommen? Ich entwickel gleich ängste, dass noch mehr dahinter steckt oder es schlimme folgen hat

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.19
    Beiträge
    6

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Es handelt sich hier doch um eine ÜberFUNKTION? das kann man doch nicht gleichsetzen, oder?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.19
    Beiträge
    6

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Sorry, in gerade durcheinander

    Also vor ein paar Wochen wurde schonmal Blut abgenommen, da war wohl nur der Tsh niedrig. Hatte davor keine Prothyrid genommen. Letzte Woche vor der Blutabnahme aber schon, weil ich daran gar nicht mehr dachte. Kann es also damit zsm hängen?

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.19
    Beiträge
    37

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Hi
    Das ist überhaupt nicht schlimm
    Reduziert etwas alles gut

    Doch das setzt man gleich
    Überdosiert = Überfunktion

    Grüße

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.845

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Zitat Zitat von Hashixy Beitrag anzeigen
    Sorry, in gerade durcheinander

    Also vor ein paar Wochen wurde schonmal Blut abgenommen, da war wohl nur der Tsh niedrig. Hatte davor keine Prothyrid genommen. Letzte Woche vor der Blutabnahme aber schon, weil ich daran gar nicht mehr dachte. Kann es also damit zsm hängen?
    Ja, das kann gut sein. Je nachdem, wie große der Abstand zwischen Einnahme und BE war sind die Werte mehr oder weniger zu hoch.
    Vielleicht wäre es gut, wenn Du die BE wiederholst ohne Prothyrid vorher zu nehmen bevor Du was änderst.

    Im großen und ganzen kann man Überdosierung und Überfunktion schon gleichsetzen bei den Auswirkungen. Bei der Behandlung ergeben sich da schon Unterschiede. Bist Du nur überdosiert, senkst Du die Dosis, bei Überfunktion muss man schauen, woher die kommt und dann entsprechend handeln.
    Da Du aber PT (Prothyrid) nimmst, bist Du allenfalls überdosiert.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.264

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Zitat Zitat von Hashixy Beitrag anzeigen
    Sorry, in gerade durcheinander

    Also vor ein paar Wochen wurde schonmal Blut abgenommen, da war wohl nur der Tsh niedrig. Hatte davor keine Prothyrid genommen. Letzte Woche vor der Blutabnahme aber schon, weil ich daran gar nicht mehr dachte. Kann es also damit zsm hängen?
    Ja. Aber es zeigt schon doch auch, dass du zu viel Hormone hast, denn auch nach LT-Einnahme sollte insbesondere fT3 möglichst nicht übernormig sein, fT4 ist knapp unterhalb der Norm nach Einnahme, aber die Einnahmespitze ist bei T4 nicht so groß.

    75 mcg Prothyrid enthält 75 mcg T4 und 7,5 mcg T3. Das ist nicht wenig T3, warum du überhaupt ein Kombinationspräparat nimmst - vielleicht sagst du uns das?

    Ich würde den T3-Anteil reduzieren, das geht, wenn du 50 mcg Prothyrid und 25 mcg LThyroxin nimmst. Oder auch 25 mcg Prothyrid und 50 mcg Thyroxin.

    Vielleicht zeigst du uns aber erstmal deine Werte ohne Prothyrid vor der Blutentnahme - auch dann bleibe ich allerdings bei meiner Aussage, dass fT3 auch nach Einnahme nicht übernormig hochschießen sollte.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.19
    Beiträge
    6

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Ich danke euch für eure Antworten. Mir wurde von meinem Spezialist (NUK) von Beginn an Prothyrid verschrieben. Deshalb das Kombipräparat

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.261

    Standard AW: Ängste, Überfunktion und Hilfe zu meinen Blutwerten

    Das verstehe ich nicht, dass dir von Anfang an Prothyrid verschrieben worden ist. Meist beginnt man nicht mit einem Kombipräparat , vielleicht brauchst du gar kein zusätzliches T3? Wie lange nimmst du es schon?

    VG

    Artista

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •