Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: extrem juckende Insektenstiche

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.231

    Standard extrem juckende Insektenstiche

    Ich habe vor kurzem abeds mit Freunden am Wasser gesessen. Am nächsten Tag hatte ich plötzlich merkwürdige rote Quaddeln mit Insektenstichspuren auf dem linken Unterarm, dem linken Oberschenkel und dem Bauch.

    Sie sahen nicht aus wie Mückenstiche und jemand sagte mir sie kämen von sog. Grasmilben. Jedenfalls jucken sie, wie Hölle und ich versuche wirklich nicht zu kratzen versage aber regelmäßig. Nach dem Kratzen wird alles flächig rot und warm.


    Kennt das vielleicht jemand und weiß ein Hausmittel gegen das Jucken? Ich habe aus Verzweiflung schon Hydrocortisonsalbe aufgetragen und desinfiziert. Aber das Jucken macht mich wahnsinnig.

    LG
    Geändert von lissie (17.06.19 um 22:17 Uhr)

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    21.03.06
    Beiträge
    2.743

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Essig oder Zwiebel, brennt zwar auch, aber dann ist gut.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.848

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Hallole,
    ohje.. das kennt mein Mann zu gut.. die Heugrasmilben sind krass.. die graben sich wohl unter die Haut
    und legen Eier.. furchtbar juckend und es entzündet sich .. wir haben v. Doc eine Salbe gekriegt gegen Entz.
    mein Mann nimmt aber auch globuli frühzeitig zur Saison.. dann gehts oft glimpflicher ab..
    gruss otti

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.056

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Fenistil.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.231

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Habe leider kein Fenistil dafür aber nach dem Desinfizieren Hydrocortison Salbe aufgetragen.
    An einem Innenknöchel ist ein Biß oder Stich oder was auch immer. Den muss ich im Schlaf aufgekratzt haben, jedenfalls nässt es jetzt und der Knöchel ist innen fies geschwollen. Ich hab das Bein jetzt hochgelegt und kühle mir den Wolf.

    Wenn es morgen nicht besser ist, lasse ich besser mal den Arzt draufschauen?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.056

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Kühlen ist gut. Ich hatte so etwas noch nie erlebt: der Juckreiz war nicht zu bändigen, der ganze Knöchel war geschwollen, rot und entzündet. Cortison und AB-Salbe plus kühlen. Auf Fenistil bin ich zu spät gekommen, ab da habe ich immer mit.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.231

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Ja Maja, das liest sich ganz ähnlich wie bei mir. Ich gehe in der Mittagspause gleich mal zur Apotheke.
    LG

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.202

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Ich kenne da nur eine Möglichkeit: Eine Fenistil 24 retard einnehmen und 24 Stunden durchschlafen.

    In Zukunft vor jedem Aufenthalt im Freien immer reichlich Repellent auftragen und sogar vor dem Schlafen, wenn sonst nicht genug geschützt wird.

    Autan Stift hilft einigermaßen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.02.09
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    598

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Was bei mir auch hilft, ist einfach ein Stück Tesafilm auf den Stich kleben. Man hat zumindest so lange Ruhe, wie's drauf ist. Hat man halt am Wasser eher nicht dabei ...

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.231

    Standard AW: extrem juckende Insektenstiche

    Zitat Zitat von Sekretaerin Beitrag anzeigen
    Was bei mir auch hilft, ist einfach ein Stück Tesafilm auf den Stich kleben. Man hat zumindest so lange Ruhe, wie's drauf ist. Hat man halt am Wasser eher nicht dabei ...
    Haha Tesafilm, wie bist du denn darauf gekommen?

    Heute ist es den ersten Tag besser. Die Schwellung ist etwas kleiner geworden und die Rötung flächenmäßig geschrumpft. Ich denke mal, die Hydrokortsalbe hat das Ihre getan.
    Ab jetzt reibe ich mich auch vor den Schlafen mit Autan ein - echt.

    Ich weiß nicht, was mit den Mücken los ist oder mit mir. Jeder Mückenstich wird zu einem richtigen Quaddel Flatschen. Ich weiß gar nicht, wie ich das nennen soll aber ihr wisst sicher, was ich meine.

    Mir haben übrigens mehrere Leute empfohlen, bei starker Reaktion auf Insektenstiche, Kalzium ein zu nehmen. Wisst ihr, was es damit auf sich hat?

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •