Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie dosiere ich Selen?

  1. #1

    Standard Wie dosiere ich Selen?

    Hallo liebes Forum,

    da mir ja neuderdings eine endokrine Orbitopathie diagnostiziert wurde, soll ich jetzt als erste Maßnahme Selen nehmen.
    Der Arzt hat mir Selen mit 50 Mikrogr. und 200 Mikrogr. verschrieben.

    Weiß jemand, wie man das am besten nimmt? Gestern habe 200 Mikrogr. genommen. In der Nacht war mir so übel, dass ich glaubte, brechen zu müssen. Ist das normal?

    Vielen Dank, falls mir hier jemand helfen kann!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.600

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Warum bist Du gleich mit der hohen Dosis eingestiegen, wenn der Arzt Dir mit den 50er schon eine Brücke baut.
    Fang mal mit 50µg an und steigere dann auf 2xtäglich 50 und dann gucken, wie weit Du gehen kannst. Mehr als 200µg am Tag sollten es nicht werden. Ich reagiere eher nicht so sensibel und bin damals mit 200µg eingestiegen und bin jetzt alle 2 Tage bei 100µg. Selen sollte aber auch kontrolliert werden, da man es überdosieren kann. Wenn Du auf den unterstrichenen Begriff klickst, bekommst Du mehr Informationen.

  3. #3

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Vielen Dank, Karin,

    ich bin so eingestiegen, weil ich wahrscheinlich ein bisschen Panik wegen meiner Augen habe und Selen als harmlos eingeschätzt habe. Ich werde Deiner Empfehlung jetzt mal folgen.

    Liebe Grüße

    Linda

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.074

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Selen als Maßnahme bei endokriner Orbithopathie? hab ich hier noch nie gelesen....

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.600

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Selen ist Bestandteil von Redox-Enzyme. Selen wirkt antioxidativ und kann sich günstig auf den Entzündungsverlauf auswirken, weil es bei der EO zur Freisetzung von freien Radikalen kommt.
    Es gab dazu mehrere Studien, die Du auch über Google finden kannst.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.163

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Zitat Zitat von Aurorasutra Beitrag anzeigen
    Selen als Maßnahme bei endokriner Orbithopathie? hab ich hier noch nie gelesen....

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3592131

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.445

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Ob man den Selenstatus überprüfen muss, ist auch eine Frage der Dosis.

    Bei mir wurde vor 12 Jahren erstmals ein Selenmangel festgestellt. Seitdem nehme ich Natriumselenit oder -selenat, zeitweise 50 und derzeit 100 µg täglich ohne weitere Kontrollen.

    Klar kann man auch kontrollieren, aber hier im Forum ginge dann die vierseitige Diskussion los, wie lange der ideale Abstand zwischen der letzten Einnahme und der Messung ist.

    Wenn man Selenit nimmt, ist das Gemessene dasselbe wie das Eingenommene, quasi wie bei FT4.

  8. #8

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Danke, Irene!
    Wie meinst Du das? Das Gemessene ist dasselbe, wie das Eingenommene?


    Ich komme soeben von einem Professor, der mir von der endokrinen Chirurgin, die mich vor 11 Jahren operiert hat, empfohlen wurde.

    Er sagt, meine Augen wirken nicht entzündet oder gerötet. Deswegen sieht er weder eine Kortisontherapie, noch eine OP als notwendig. Das war seine Äußerung, bevor er nach der Sehkraft fragte. Die hat innerhalb der letzten MOnate stark nachgelassen, so dass ich nichts mehr ohne Lesebrille lesen kann. Als er das hörte, änderte sich seine Meinung radikal.

    Nun will er erstmal das MRT, das Anfang Juli gemacht wird, sehen, den Sehkraftverlauf der vergangenen Jahre und die aktuellen Blutwerte, um dann eine Kortisonstoßtherapie zu machen und danach sehr wahrscheinlich zu operieren. Außerdem möchte er, dass ich bei einer Ärztin in Leipzig vorstellig werde, die sich mit der endokrinen Orbitopathie wohl sehr gut auskennt.

    Ich bin fix und fertig. Heute um 11.00 war ich bei der Akupunktur, um bei der Raucherentwöhnung unterstützt zu werden. Breche ständig in Tränen aus.

    Er hat auch gesagt, dass das Kortison "einen schon verändert". Sehr aufbauend.

    Wollte das nur mal erzählen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.445

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Zitat Zitat von Linda5000 Beitrag anzeigen
    Wie meinst Du das? Das Gemessene ist dasselbe, wie das Eingenommene?
    Es gibt verschiedene Selenverbindungen. Natriumselenit erhöht direkt den Spiegel im Blut. Natriumselenat womöglich auch (ist ähnlich gebaut).

    Die organischen Selen-Verbindungen werden irgendwo gespeichert. Das klingt erst mal gut, aber man weiß nicht genau, inwieweit sie mobilisiert werden und verfügbar sind.

    Ich bin fix und fertig. Heute um 11.00 war ich bei der Akupunktur, um bei der Raucherentwöhnung unterstützt zu werden. Breche ständig in Tränen aus.
    Weil das heute alles zuviel war? Wäre ja verständlich ... Oder kommt das öfter vor - das kann eventuell ein Hinweis sein, dass die Schilddrüsenwerte nicht gut sind.

  10. #10

    Standard AW: Wie dosiere ich Selen?

    Vielen Dank, Irene!

    Weil das heute alles zuviel war? Wäre ja verständlich ... Oder kommt das öfter vor - das kann eventuell ein Hinweis sein, dass die Schilddrüsenwerte nicht gut sind.
    Nein, das kommt nicht so oft vor. Die Werte sind bei mir wie immer. Das heißt, TSH ist leicht erniedrigt und fT4 und Ft3 irgendwo in der Norm. Ich merke es aber an meinem Energielevel, wenn da etwas nicht stimmt. Und das ist völlig normal.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •