Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Schilddrüse entfernen ?!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.17
    Ort
    Ortenberg/Hessen
    Beiträge
    5

    Ausrufezeichen Schilddrüse entfernen ?!

    Hallo Ihr Lieben,

    ich brauche heute Eure Unterstützung und Rat: seit fast 3 Monaten ist meine Schilddrüse wieder aktiv- zum dritten Mal- im Profil habe ich die Daten eingegeben.
    Die Empfehlung des Arztes ist OP und SD entfernen- Schon beim 2. Mal habe ich mich gegen einer OP entschieden weil ich keine weiteren Auffälligkeiten an der SD habe. Ich war erfolgreich und die Werte haben sich nach fast einem Jahr normalisiert.
    Nun ja- jetzt bin ich nicht mehr sicher, ob ich doch die SD entfernen lassen soll.
    Es wäre schön, wenn ihr mir mit Ideen und Erfahrungsberichte weiterhelfen könnt.
    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Hafida

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Hallo,
    zu Deinen Werten im Profil fehlen die Referenzbereiche. Hast Du Dir den Abschnitt zur definitiven Therapie im Einführungsbeitrag von panna durchgelesen. Dort findest Du auch einen Link zu Erfahrungsberichten.
    lG Karin

  3. #3

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Hallo Hafida,

    wenn Du einen Erfahrungsbericht hören möchtest, gebe ich Dir gern meinen. Allerdings sind die "Basedowwege" ja alle extrem unterschiedlich.

    Meine Schilddrüse wurde entfernt, nachdem die Überfunktion 3 Mal aufflammte. Das dritte Mal bin ich haarscharf an einer thyreotoxischen Krise vorbeigeschrammt. Und da war ich auch gleich mehr als einverstanden, sie jetzt zu beseitigen. Bis heute glaube ich, dass das der richtige Weg war. Es geht mir heute sehr gut. Mein Energielevel ist konstant gut. Manchmal habe ich den Eindruck, dass ich etwas schneller als andere erschöpft bin. Aber das kann auch mit anderen Dingen zusammenhängen.

    Ich möchte aber erwähnen, dass die Einstellung recht mühsam und auch langwierig sein kann (aber nicht muss).
    Meine hat vielleicht außergewöhnlich lang gedauert. Es gibt aber auch viele, bei denen alles nach einigen Wochen völlig ok ist.

    Wenn es so ist, wie Du es beschreibst, will sich Deine SD wahrscheinlich nicht dauerhaft beruhigen. In dem Fall würde ich persönlich schon für eine OP plädieren. Die Entscheidung triffst natürlich nur Du allein. Es ist Dein Körper!

    Falls Du angst vor der OP hast, die ist eigentlich nicht schlimm. Meine war sehr unproblematisch und Schmerzen hatte ich so gut wie keine. Die Narbe verheilt bei den meisten sehr schön. In der Regel sieht man nur noch einen dünnen Strich, der mit der Zeit immer blasser wird.

    Vielleicht hilft das etwas?

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.17
    Ort
    Ortenberg/Hessen
    Beiträge
    5

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Hallo Linda,
    vielen herzlichen Dank, du hast mir mit deinem Bericht weitergeholfen. Eine Frage hätte ich noch: wie manifestiert sich eine Thyreotoxische Krise ? Im Moment helfen mir die SD-Hemmer. Vor der Einnahme der Hemmer (wusste nicht, dass die SD wieder sehr aktiv ist) bin ich Fahrrad gefahren und dann musste ich mitten auf dem Weg anhalten- habe keine Luft mehr gekriegt und ich konnte mich erst nach fast 25 Minuten beruhigen und zurückfahren- ganz langsam und mit Pausen für 3 KM- könnte die Krise so aussehen?? Linda: ich möchte die SD behalten und habe Angst vor der OP- beides- ich lasse mir etwas Zeit! bin im Moment durcheinander.
    Liebe Grüße

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.17
    Ort
    Ortenberg/Hessen
    Beiträge
    5

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Vielen Dank Karin- die Referenzbereiche im Profil habe ich eingefügt.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    nimm Dir einfach die Zeit, die Du brauchst Dich zu entscheiden., Die ÜF ist jetzt nicht dramatisch und wird mit einer niedrigen Dosis Hemmer in den Griff bekommen zu sein.
    Vielleicht verrätst Du uns noch etwas über die beiden vorherigen Verläufe. Hattest Du beide Male mind. Jahr Therapie. Hast Du die Hemmer damals ausgeschlichen? Wie war da die Ausgangssituation?

  7. #7

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Zitat Zitat von Hafida Beitrag anzeigen
    Hallo Linda,
    vielen herzlichen Dank, du hast mir mit deinem Bericht weitergeholfen. Eine Frage hätte ich noch: wie manifestiert sich eine Thyreotoxische Krise ? Im Moment helfen mir die SD-Hemmer. Vor der Einnahme der Hemmer (wusste nicht, dass die SD wieder sehr aktiv ist) bin ich Fahrrad gefahren und dann musste ich mitten auf dem Weg anhalten- habe keine Luft mehr gekriegt und ich konnte mich erst nach fast 25 Minuten beruhigen und zurückfahren- ganz langsam und mit Pausen für 3 KM- könnte die Krise so aussehen?? Linda: ich möchte die SD behalten und habe Angst vor der OP- beides- ich lasse mir etwas Zeit! bin im Moment durcheinander.
    Liebe Grüße
    Hallo Hafida,

    freut mich, dass ich weiterhelfen konnte!

    So wie Du Deine Verfassung beschreibst, gehe ich mal nicht von einer thyreotoxischen Krise (Hormonvergiftung) aus. Wenn Du kurz vor einer thyreotoxischen Krise bist, wirst Du Dich sehr wahrscheinlich nicht fragen, ob Du im Begriff bist, mit ihr Bekanntschaft zu machen.

    Das passiert, wenn der Körper derartig mit Hormonen überschwemmt wird, dass ein Koma droht. Und ich gehe mal davon aus, dass Du davon noch ein gehöriges Stück entfernt bist.

    Atemnot und Erschöpfungszustände sind ja während höherer Konzentrationen von Schilddrüsenhormonen im Blut recht gängig.

    Obwohl Du Dich jetzt wahrscheinlich so fühlst, als würdest Du nonstop auf dem elektrischen Stuhl sitzen, möchte ich Dir raten, nicht in Panik zu verfallen. Warte erstmal ab, bis sich Deine Werte normalisiert haben. Dann kannst Du in aller Ruhe überlegen, was Du möchtest.

    Vielleicht gibt es ja tatsächlich noch Alternativen. Ich weiß nur, wenn die Schilddrüse sich irgendwann nicht mehr beruhigen will, ist man auch froh, wenn man sie los ist. Es ist ein völlig kaputtes Organ im Körper.
    Meine Chirurgin damals, meinte, dass meine Schilddrüse völlig zersetzt war. Sie war richtig glibberig, meinte sie. Sie hätten gar nicht gewusst, wie sie sie anfassen sollten, so löchrig war sie. Stelle Dir vor, so etwas hast Du im Körper...

    Also, überlege es Dir in Ruhe. Niemand kann Dich zu diesem Schritt zwingen, wenn Du nicht dafür bereit bist. Ich wünsche Dir alles Gute!

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.19
    Beiträge
    2

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Ich habe meine Schilddrüse entfernen lassen und würde das nicht nochmal machen. Vorher guter Stoffwechsel und Verbrennung bei der Verdauuung. Später alles träge. Narbenzugspannungen im Hals immer noch nach 30 Jahren. Abgeschlagen müde, die Tabletten nicht vertragen, immer schlecht fühlen. Keine Energie mehr. Ich würde Naturheilkundlich alles ausschöpfen. Meditation. Lebensführung betrachten, Stress vermeiden, gute Ernährung, siehe Ernährungs Docs da kann man unglaublich viel machen. Warum soll sie denn raus?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Hallo Schildkröte, das klingt bei Dir so, dass die Einstellung nach der OP nicht gut gelaufen ist. Mir geht es deutlich besser, seid die SD raus ist und ich habe es bereut nicht schon viel früher diesen Schritt gemacht zu haben. Meine EO ist endlich zur Ruhe gekommen und ich bin viel leistungsfähiger. Meditation und Ernährungsumstellung hatte ich schon davor begonnen. Unterstützend ist das natürlich sinnvoll.

  10. #10

    Standard AW: Schilddrüse entfernen ?!

    Ich würde Naturheilkundlich alles ausschöpfen. Meditation. Lebensführung betrachten, Stress vermeiden, gute Ernährung, siehe Ernährungs Docs da kann man unglaublich viel machen. Warum soll sie denn raus?
    Ich bin grundsätzlich Deiner Meinung.
    Aber Morbus Basedow, beonders, wenn man die Schilddrüse bereits das dritte Mal bittet, einen nicht zu vergiften, kann einfach zu schnell eskalieren. Und das kann im allerschlimmsten Fall sehr ärgerlich enden.

    Ich verstehe, dass Du Dich grämst, weil Du nach der Op nicht mehr zu einem guten Befinden gefunden hast, wie Du schreibst. Normalerweise ist eine Entfernung jedoch wirklich besser. Natürlich nicht, wenn die Schilddrüse gerade erst beginnt, auffällig zu werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •