Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ist das wirklich Hashimoto?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.18
    Beiträge
    2

    Standard Ist das wirklich Hashimoto?

    Hallo zusammen,

    bei mir wurde Hashimoto Ende 15 diagnostiziert, als ich zum Hausarzt ging weil mir immer total komisch wurde (ich hatte immer das Gefühl gleich zu kollabieren). Wurde dann auf LTyrox 50 eingestellt. Das ist bis heute so geblieben. Die Symptome leider auch. Werte angeblich immer in Ordnung.War in der Zwischenzeit bestimmt 5 Mal Abends im KH in der Notaufnahme, weil es mir echt schlecht ging. Totale Panik WG Luftnot, Herzschlag, zittern. Ich könnte dann von einem auf den anderen Moment sofort schlafen (was aber nicht klappt wenn ich es probiere). Das Labor EKG etc. war im KH immer total unauffällig. Zwei Drei Stunden später geht es mir wieder gut.
    Meistens nachdem ich gr. auf Toilette war.


    Ich poste jetzt Mal die letzten Werte die ich schwarz auf weiß habe.

    Tsh basal 3,88; freies t3 3,50pg/ml 1,24ng/dl; Tak 187u/ml ;anti tpo 179 U/ml

    Die Werte sind schon älter (2016). Ich war Zwischenzeitlich immer wieder beim Hausarzt zur Verlaufskontrolle. Tsh angeblich immer bei 1. War auch 2 Mal beim Radiologen (Ergebnisse über den ha) zusätzlich beim Internisten 2x 24h EKG, Belastungs-EKG, 24h Blutdruck Messung und Lungenfunktionstest. Alles TipTop.

    Ich habe folgende Symptome wenn es mir (sporadisch) schlecht geht:

    Atemnot (das schlimmste für mich)
    Zittern
    Extreme Müdigkeit
    Panik das ich sterbe
    Hoher Puls (denke durch die Panik)
    Kälteempfindlichkeit
    Fühle mich dann auch sehr verwirrt.
    Das Bedürfnis auf die Toilette zu gehen.

    Ab und zu habe ich Empfindungsstörungen im Gesicht, und Hände und Beine "kribbeln" bzw schlafen ein.

    Seit letzter Woche ist es richtig schlimm geworden. Komme morgens kaum aus dem Bett und bin auch so total schlapp ohne Freude. Irgendwie komplett Emotionslos.

    Ich habe mittlerweile echt Panik irgendwas zu machen. Ich glaube auch mittlerweile eine richtige Angststörung entwickelt zu haben. Ich weiß nicht was ich da noch machen soll

    Gruß

    Sebastian

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.214

    Standard AW: Ist das wirklich Hashimoto?

    Willkommen Sebastian,

    hast Du Normwerte dazu? Stehen meist in Klammer dahinter
    Achte mal auf Dein Essen, mir fällt da Jod oder Histamin ein ;-)

    Gab es einen Ultraschall?
    Komplette Werte, also TSH mit ft3 + ft4?

    Warst Du bei einem Endokrinologen oder Nuklearmediziner?
    Gibt es SD-Erkrankungen in Deiner Familie?

    Unter Medis ist Dein TSH zu hoch - lies Dich ein -eigenes Wissen hilft ;-(

    Aktuelle Werte, auch mit Vitamin D usw wären hilfreich

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.787

    Standard AW: Ist das wirklich Hashimoto?

    Bitte lasse einfach mal neue Werte machen, und zwar alle drei TSH, fT3 und fT4! Auf 3 Jahre alte Werte kann man sich nicht stützen, da sind auch die fehlenden Referenzbereiche inzwischen egal!
    Lässt Du Dir Deine Werte und Befunde eigentlich nicht ausdrucken? Es wird Ultraschallbefunde geben in denen die Struktur der Schilddrüse beschrieben ist. Daraus lässt sich die Diagnose bestätigen oder nicht. Aber so tappen hier alle im Dunkeln und was noch schlimmer ist, Du auch.
    LG

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    31.07.05
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    723

    Standard AW: Ist das wirklich Hashimoto?

    Hallo Redist,

    und... was ganz wichtig ist, KEINE Einnahme vor der Blutentnahme, erst danach einnehmen,
    da sonst die Werte nicht aussagekräftig sind
    Lg.
    Siggi

  5. #5

    Standard AW: Ist das wirklich Hashimoto?

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Bitte lasse einfach mal neue Werte machen, und zwar alle drei TSH, fT3 und fT4! Auf 3 Jahre alte Werte kann man sich nicht stützen, da sind auch die fehlenden Referenzbereiche inzwischen egal!
    Lässt Du Dir Deine Werte und Befunde eigentlich nicht ausdrucken? Es wird Ultraschallbefunde geben in denen die Struktur der Schilddrüse beschrieben ist. Daraus lässt sich die Diagnose bestätigen oder nicht. Aber so tappen hier alle im Dunkeln und was noch schlimmer ist, Du auch.
    LG
    Würde dir auch empfehlen, dass du, wie Amarillis sagt, die drei Werte ASAP machst und ggf. auch selbst zu einem Labor gehst und das privat zahlst, wenn sich der Arzt da weigert. Damit dir überhaupt jemand helfen kann (oder du auch selbst weisst, wo du stehst), werden die Blutwerte benötigt. Bitte achte jedoch darauf, vor der Blutentnahme kein LT zu nehmen.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.18
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ist das wirklich Hashimoto?

    Hallo zusammen,

    ich habe mir heute Blut abnehmen lassen. Test inkl. Vitamine.

    Ich bin bisher immer so verfahren, das ich beim Arzt zur Blutabnahme bin. Er hat mir dann immer telefonisch gesagt dass alles okay ist TSH wäre bei 1.



    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.179

    Standard AW: Ist das wirklich Hashimoto?

    Zitat Zitat von redist Beitrag anzeigen

    Ich bin bisher immer so verfahren, das ich beim Arzt zur Blutabnahme bin. Er hat mir dann immer telefonisch gesagt dass alles okay ist TSH wäre bei 1.
    Dass TSH um 1 liegt und der Arzt das gut findet, muss nicht bedeuten, dass du die optimale Dosis nimmst.

    Ich persönlich habe meinen optimalen FT4-Bereich gefunden, was bei mir oft mit einem TSH um 0,3 einher geht. Das nur als Beispiel - mit welchen Werten es dir persönlich wie geht, müsstest du selbst beobachten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •